Entfernen des Ransomware Virus RSA-4096

Bitte beachten sie, dass SpyHunter kostenlos ist. Um die Malware vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion. Falls Sie SpyHunter deinstallieren möchten,befolgen Sie diese Anweisungen.


­­­

Diese Seite kann Ihnen dabei helfen, den RSA-4096 Virus und seine Entschlüsselungen zu entfernen. Diese Anleitung funktioniert bei allen Windowsversionen.

Bei einer Infektion erhält der Nutzer folgende Nachricht: „All of your files were protected by a strong encryption with rsa-4096“ (“Alle Ihre Dateien wurden mit RSA-4096, einer starken Verschlüsselung beschützt.“). Daher leitet sich auch der Name des Virus ab.

Ransomware-Viren gehören zu den bösartigsten Bedrohungen, denen Ihr Computer ausgesetzt sein kann. Ein Großteil dieser Viren fokussiert sich auf das Verschlüsseln von Benutzerdateien. Für eine entsprechende Encodierung wird Lösegeld verlangt. Ransomware-Viren sind keine Neuheit. Die ersten Fälle reichen bis in die 90er zurück. In letzter Zeit treten sie jedoch vermehrt auf, da Nutzer sich immer öfter für eine Zahlung entscheiden, anstatt eine sichere Lösung ohne verursachende Kosten zu suchen.

All Ihre Daten sind durch eine starke Verschlüsselung namens RSA-4096 geschützt

Leser haben uns in letzter Zeit berichtet folgende Meldung erhalten zu haben, nachdem sie ihren PC starteten: Die Nachricht lautet „all of your files were protected by a strong encryption with rsa-4096“:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

NOT YOUR LANGUAGE? USE https://translate.google.com

 

What happened to your files ?

All of your files were protected by a strong encryption with RSA-4096.

More information about the encryption keys using RSA-4096 can be found here: http://en.wikipedia.org/wiki/RSA_(cryptosystem)

 

How did this happen ?

!!! Specially for your PC was generated personal RSA-4096 KEY, both public and private.

!!! ALL YOUR FILES were encrypted with the public key, which has been transferred to your computer via the Internet.

Decrypting of your files is only possible with the help of the private key and decrypt program, which is on our secret server.

 

What do I do ?

So, there are two ways you can choose: wait for a miracle and get your price doubled, or start obtaining BTC NOW, and restore your data easy way.

If You have really valuable data, you better not waste your time, because there is no other way to get your files, except make a payment.

 

For more specific instructions, please visit your personal home page, there are a few different addresses pointing to your page below:

<Removed>

 

If for some reasons the addresses are not available, follow these steps:

  1. Download and install<Removed>
  2. After a successful installation, run the browser and wait for initialization.
  3. Type in the address bar:<Removed>
  4. Follow the instructions on the site.

 

IMPORTANT INFORMATION:

Your personal pages:

<Removed>

 

So geht der RSA-4096-Virus vor

Ransomware-Viren sind in der Hinsicht einzigartig, dass nach ihrer Deinstallation ihr angerichteter Schaden bestehen bleibt. Die bekanntesten und erfolgreichsten Viren dieser Art heißen Cryptowall und Cryptolocker. Ihre Programmierer kassierten durch dieses Vorgehen über 10 Millionen Bitcoins. Daher ist es verständlich, warum diese Viren bei Hackern von Tag zu Tag beliebter werden. Höchstwahrscheinlich gibt es einen Zusammenhang zwischen der „all of your files were protected by a strong encryption with rsa-4096”-Nachricht und einem der beiden Viren.   

Sobald der Virus auf Ihrem System ist, zielt er auf die Verschlüsselung aller privaten Dateien ab. Programmbezogene Komponenten bleiben verschont. Die Verschlüsselung beruht auf einem bestimmten Eingabeschlüssel. Solange man über diesen nicht verfügt, bleiben die Dateien unleserlich. Die Dateien an sich werden nicht verändert.

Der Lösegeldforderung des RSA-4096-Virus nachzukommen, ist eine schlechte Idee

Die Meldungen des RSA-4096-Virus werden Sie vermutlich warnen, dass all Ihre Daten verloren gehen, falls Sie nach einer anderen Lösung suchen als zu zahlen. Das ist eine Lüge.

Mit der Methode dieser Anleitung kann nicht sicher gesagt werden, dass Sie ihre verschlüsselten Dateien retten können. Doch auch die Hackerangriffe sind nicht perfekt. Eventuell bleiben die Dateien verschlüsselt, es lohnt sich jedoch eher es auf diese Art zu versuchen, anstatt überhastete Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie überaus wichtige Dateien haben, die nach dieser Anleitung noch immer verschlüsselt sind, erst dann sollten Sie über die Entscheidung zu zahlen, nachdenken. Dennoch ist die Lösegeldzahlung eine schlechte Idee. Machen Sie sich bewusst, dass die Leute hinter dem Virus Kriminelle sind. Jedes erhaltene Geld kann zur Verbesserung dieser Viren und der weiteren Verbreitung genutzt werden. Zudem ist das Wiederherstellungssystem automatisiert. Sollte dabei irgendein Problem auftreten, werden Sie nichts für Ihr Geld zurückbekommen. Die Hacker haben Ihnen gegenüber keinerlei Verpflichtungen sich an irgendwelche Abmachungen zu halten. Sie sind Ihnen letztendlich völlig ausgeliefert.

Überblick:

Name RSA-4096 (Bezeichnung der Verschlüsselung – der eigentliche Virus kann alles Mögliche sein)
Typ Ransomware
Risikograd Hoch (Ransomware-Viren zählen zu den größten Bedrohungen)
Merkmale All Ihre persönlichen Daten sind verschlüsselt und auf dem Desktop finden Sie ein Schreiben mit einer Lösegeldforderung vor.
Verbreitung Gewöhnlich mittels eines Trojaners auf ihrem PC, möglicherweise aber auch direct durch einen Spam-E-Mail-Anhang SCANNEN SIE IHR SYSTEM!
Viren-Tools RSA-4096 sind sehr schwer zu erkennen, vor allem weil sie darauf abzielen den Nutzer zu täuschen. Um sicherzugehen, dass Sie sämtliche infizierte Dateien finden, können Sie diesen professionellen RSA-4096 Scanner verwenden.

Bitte beachten sie, dass SpyHunter kostenlos ist. Um die Malware vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.
Klicken Sie hier für mehr Informationen. and Falls Sie SpyHunter deinstallieren möchten,befolgen Sie diese Anweisungen.

Entfernen des Ransomware Virus RSA-4096

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

WARNUNG!
Um parasite zu entfernen, müssen Sie Systemdaten und -einträge anpassen. Sollten Sie einen Fehler machen und falsche Elemente löschen, kann dies zu einer Schädigung Ihres Systems führen.
>> Vermeiden Sie dies durch die Nutzung von SpyHunter – einem professionellen Anti-Malware-Tool.

Bitte beachten sie, dass SpyHunter kostenlos ist. Um die Malware vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion. Falls Sie SpyHunter deinstallieren möchten,befolgen Sie diese Anweisungen.

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – RSA-4096 Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Kopieren und fügen Sie folgende Zeile ein:

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

Drücken Sie erneut die Windows-Taste und R gleichzeitig. Geben Sie in das Eingabefenster msconfig ein und drücken Sie Enter. Ein neues Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Systemstart —> Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Dies ist der sogleich wichtigste und schwierigste Teil. Wenn Sie eine falsche Datei löschen, kann dies zu einer irreversiblen Beeinträchtigung Ihres Systems führen. Falls Sie dies nicht wollen,
>> downloaden Sie SpyHunter – einen professionellen XXX Scanner, der ihnen bei der Beseitigung hilft.

Bitte beachten sie, dass SpyHunter kostenlos ist. Um die Malware vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion. Falls Sie SpyHunter deinstallieren möchten,befolgen Sie diese Anweisungen.

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen das Verzeichnis.

German-guide-6

step 4

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen des Virus ein.

Suchen Sie die Ransomware im Verzeichnis und löschen Sie die Einträge. Gehen Sie äußerst vorsichtig vor. Im Falle eines Fehlers könnte dies zu Beeinträchtigungen ihres Systems führen.

Geben sie folgende Zeilen in das Windows-Suchfenster ein:

  1. %AppData%
  2. %LocalAppData%
  3. %ProgramData%
  4. %WinDir%
  5. %Temp%

Löschen Sie alles im Verzeichnis Temp. Überprüfen Sie kürzlich hinzugefügte Einträge. Sie können uns jederzeit eine Nachricht senden, falls sie Schwierigkeiten haben.

step 5

Wie kann man Dateien entschlüsseln, die mit RSA-4096 infiziert sind?

Es gibt nur einen Weg, um Viren erfolgreich zu entfernen. Sie müssen die betroffenen Dateien in den Zustand zurückversetzen, bevor diese von einem Virus befallen wurden. Es gibt dafür zwei Optionen:

Die Erste ist eine vollständige Systemwiederherstellung. Geben Sie im Windows-Startfenster Systemwiederherstellung ein und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus. Klicken Sie auf Weiter.

German guide 6

Die zweite Option ist das Programm Recuva.

Gehen Sie für einen Download bitte auf die offizielle Webseite von Recuva. – die kostenlose Version hat alles, was Sie für die folgenden Schritte benötigen.

Nach dem Start des Programmes können Sie die Dateien auswählen, welche wiederhergestellt werden sollen. Vermutlich wollen Sie dies für alle Dateien durchführen.

Wählen Sie als nächstes das gewünschte Verzeichnis aus. Vermutlich wollen die, dass Recuva sämtliche Bereiche scannt.

Klicken Sie anschließend auf Deep Scan. Das Programm wird eine Weile benötigen um den Prozess auszuführen. Dies kann Stunden dauern und ist abhängig von der Größe ihrer Festplatte. Bleiben Sie geduldig und genehmigen Sie sich, falls nötig eine Pause.

Sie erhalten nun eine große Liste von Dateien zur Auswahl. Markieren Sie alle relevanten Dateien und klicken Sie auf Revover.

Konnten wir Ihnen helfen? Haben Sie eine Alternativlösung gefunden? Bitte geben Sie uns eine Rückmeldung, damit wir auch anderen Nutzern helfen können.

Was this guide helpful?