Browser-Weiterleitung

Entfernen Kerala me Promo Lights „Virus“ WhatsApp (März 2019)

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen


Diese Seite wird Ihnen dabei helfen Kerala me Promo Lights „Virus“ zu entfernen. Diese Hinweise funktionieren mit jedem gängigen Webbrowser (Chrome, Firefox und Internet Explorer) sowie mit verschiedenen Windows-Versionen.

Zahlreiche Nutzer haben sich jüngst über verschiedene lästige Werbeanzeigen, plötzliche Pop-Ups und Banner, die dazu neigen, auf dem Bildschirm in ihren Chrome, Firefox oder Explorer, während sie im Internet sind, zu erscheinen, beschwert. Dies ist die häufigste Internet-Störung, die üblicherweise durch einen bestimmten Softwaretyp verursacht wird, der als Adware bekannt ist. Dieser Softwaretyp ist im Allgemeinen dazu programmiert, diverse Werbenachrichten zu generieren und den Nutzer dazu zu verleiten auf die Nachrichten zu klicken, um den Bildschirm mit ihnen stetig zuzumüllen. Es gibt viele Anwendungen, die auf diese Art und Weise funktionieren, wie oben beschrieben, aber in diesem Artikel werden wir uns auf das kürzlich erschiene Adware-Programm, namens Kerala me Promo Lights, beziehen. Falls die Werbeanzeigen auf Ihrem Bildschirm durch diese bestimmte Anwendung bereitgestellt werden, sind Sie wahrscheinlich daran interessiert, kennenzulernen wie man sie entfernt und sich vor einen Werbeanzeigen-Übergriff zu schützen. Glücklicherweise sind keine speziellen Computerkenntnisse notwendig, um mit diesem Softwaretyp zurechtzukommen, da es sich um keinen echten Virus oder eine andere Art von Schadprogramm (wie beispielsweise Ransomware, Trojaner, Spyware, etc.) handelt. Die einzige Sache, die Sie tun müssen, um Kerala me Promo Lights von Ihrem Browser zu deinstallieren, ist die nachfolgenden Informationen sorgfältig durchzulesen und den Anweisungen des Entfernungsleitfadens zu folgen.

Kerala me Promo Lights „Virus“ ist störend, aber ist sie auch gefährlich?

Adware ist dafür bekannt ein sehr störender Softwaretyp zu sein, der einige Nutzer aufgrund des nicht-enden-wollenden Stroms an lästigen Werbeanzeigen, Pop-Ups, Bannern, Links, neuen Registerkarten und blinkenden Dialogfenstern in verschiedenen Größen und Formen zur Verzweiflung bringt. Man bekommt letztendlich solch eine Software typischerweise auf dem Computer, wenn man ein Programm-Bündel oder ein automatisches Setup ohne Anpassen der Installations-Einstellungen und zusätzlichen Komponenten installiert. Glücklicherweise für Sie, handelt es sich bei Adware um keine Computerviren und stellen keine ernstzunehmenden Sicherheitsrisiken für Ihr System dar. Im Allgemeinen ist deren Hauptzweck etwas zu bewerben.

Entfernen Kerala me Promo Lights „Virus“

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

Danach wurden wir viel gefragt, also setyen wir es hier: Das manuelle Entfernen von Schädlingen könnte Stunden in Anspruch nehmen und Ihr System währenddessen beeinträchtigenWenn Sie eine schnelle und sichere Lösung möchten, empfehlen wir SpyHunter.

>>Klicken Sie hier um SpyHunter herunterzuladen. Wenn Sie die Software nicht haben wollen, fahren Sie mit der Anleitung unten weiter.

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – Kerala me Promo Lights Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie auf „OK‟.

German-guide-1

Sie befinden sich nun im Menü für die Systemsteuerung. Falls Sie verdächtige Einträge finden, löschen Sie diese.

Tippen Sie msconfig in das Suchfeld ein und bestätigen sie mit Enter. Ein Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Startup —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Halten Sie die Windows-Taste und R-Taste gleichzeitig gedrückt. Kopieren sie folgende Zeile und fügen sie diese in das Eingabefeld ein.

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

step 4

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

WARNUNG!
Um parasite zu entfernen, müssen Sie Systemdaten und -einträge anpassen. Sollten Sie einen Fehler machen und falsche Elemente löschen, kann dies zu einer Schädigung Ihres Systems führen.
Vermeiden Sie dies durch die Nutzung von SpyHunter – einem professionellen Anti-Malware-Tool.

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen die Verzeichnisse.

German-guide-6 

step 5

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen der Bedrohung ein. Mit einem Rechtsklick können Sie alle angezeigten identischen Einträge löschen. Falls das Löschen auf diesem Wege nicht möglich ist, können sie für einen manuellen Lösch- oder Deinstallationsvorgang das angezeigte Verzeichnis direkt aufrufen.

  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. Diese Einträge könnten Malware sein. Fragen Sie uns, falls sie sich über die Bösartigkeit von Dateien nicht sicher sind.
  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
    HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random

step 6

Rufen Sie in der Menüleiste Ihres Browsers das Dialogfeld Eigenschaften auf.

Anmerkung: Zwar wird hier Google Chrome angezeigt, eine ähnliche Vorgehensweise gilt jedoch auch für Firefox oder den Internet Explorer.

German-Guide-3

Eigenschaften—–> Löschen Sie im Ziel Eingabefenster alles hinter .exe.

Kerala me Promo Lights von Internet Explorer entfernen:

Öffnen Sie den IE, klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–> wählen Sie „Zusätze verwalten“:

Suchen Sie nach adware/malware —> Entfernen. Klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–>Internetoptionen —> ändern Sie die URL nach ihren Wünschen, falls diese von dem Virus verändert wurde.

 Kerala me Promo Lights von Firefox entfernen:

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie auf folgendes Zeichen——-> Add-Ons —->Erweiterungen.

German-guide-4

Falls Sie adware/malware finden —> Entfernen

Kerala me Promo Lights von Google Chrome entfernen

Schießen Sie das Browser-Fenster. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

C:/Users/!!!!USER NAME!!!!/AppData/Local/Google/Chrome/User Data.

Finden Sie den “Default” Ordner:

 german-guide-5

Benennen Sie den Ordner in Backup Default um. Starten Sie Google Chrome erneut.

Die Bedrohung ist nun beseitigt, um ein erneutes Auftreten zu verhindern, sollten Sie jedoch die Anleitung bis zum letzten Punkt durchführen.

Darum werden sie versuchen auf Ihren Bildschirm Werbeanzeigen für verschiedene Produkte, Dienstleistungen, Angebote und gesponserte Internetseiten anzuzeigen. Dies ist exakt,  was Kerala me Promo Lights in Ihrem Browser macht – sie nutzt die Zeit, die Sie online verbringen, um verschiedene gesponserte Inhalte auf Ihrem Bildschirm zu bewerben. Auf diese Art und Weise versucht die Adware die Aufmerksamkeit, den Internet-Traffic und den Vertrieb von verschiedenen Online-Geschäften zu erhöhen.

Jedoch sind die Verfahren, die üblicherweise genutzt werden, ein wenig zu störend und aufdringlich, so dass nicht alle Internetnutzer bereit sind, dies zu tolerieren. Eine Anwendung, namens Kerala me Promo Lights, beispielsweise kann Sie vorsätzlich auf diverse gesponserte Werbeanzeigen klicken lassen. Ebenfalls kann Sie versuchen Ihre Interessen und Ihr Browser-Verhalten zu erkennen, in dem Ihre Historie, die jüngsten Such-Anfragen, Likes und Shares auf sozialen Plattformen und anderen Browser-relevanten Daten, die später für Werbe-Kampagnen verwenden werden, überwacht werden.

Grundsätzlich lassen sich diese Aktivitäten nur schwer ignorieren und ein normales Surfen im Internet ist schwierig, während solch eine Software auf Ihrem Computer arbeitet. Ihr nicht-enden-wollender Strom an diversen gesponserten Nachrichten, die oftmals viele unbekannte Internetseiten, verschiedene Links und Internet-Standorte mit berüchtigtem Ruf, zeigen. So ist auch nicht ausgeschlossen, dass Sie auf einer Seite landen, wo ein echter Virus lauert. Darum ist nicht überraschend, dass zahlreiche Nutzer auf der Suche nach Wegen sind, um diese Software von ihren Computern zu deinstallieren.


Leave a Comment