Mekiroki Virus


Mekiroki

Mekiroki ist ein Browser-Hijacking-Programm, das die Einstellungen eines Webbrowsers modifiziert, um unerwünschte Werbung in die Suchergebnisse des Browsers einzufügen. Mekiroki kann die ursprüngliche Homepage, die neue Registerkarte oder die Standardsuchmaschine durch eine andere ersetzen, ohne um Erlaubnis zu fragen.

Egal, ob es sich um den lästigen Strom von Popup-Werbung, Bannern und Box-Nachrichten handelt, die auf Ihrem Bildschirm erscheinen, oder um die neue Homepage oder Suchmaschinen-App, die Mekiroki Ihrem Webbrowser aufgezwungen hat, wir haben auf dieser Seite eine Lösung für Sie. Unser „Wie entferne ich?“-Team hat eine detaillierte Entfernungsanleitung vorbereitet, die geeignet ist, Mekiroki aus den gängigen Webbrowsern, einschließlich Chrome, Firefox und IE, zu entfernen. Lesen Sie einfach den Artikel durch und folgen Sie den Schritten in der Entfernungsanleitung am Ende und Sie werden in der Lage sein, das unerwünschte Programm zu deinstallieren und alle seine lästigen Komponenten zu entfernen.

Der Mekiroki-Virus

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dem Mekiroki-Virus um einen Browser-Hijacker, und eines seiner auffälligsten Merkmale ist die Fähigkeit, während des Surfens im Internet mehrere Werbeanzeigen zu schalten. Die Werbung, die der Mekiroki Virus generiert, kann in verschiedenen Formen und Gestalten auftreten, wie z. B. Banner, Pop-ups, Box-Nachrichten usw.

Sie können oft sehen, dass die Werbung als „generiert von Mekiroki“ oder „geliefert von Mekiroki“ gekennzeichnet ist, was ein klarer Hinweis darauf ist, dass sie nicht von der Webseite, die Sie besuchen, sondern von einem Add-on zu Ihrem Browser generiert wird. Tatsächlich nehmen Programme wie Mekiroki und Captcha Source Center oft einige Änderungen an den Browsern der Benutzer vor, wie z. B. das Ersetzen der Homepage und das Ändern der Standardsuchmaschine. Oftmals können diese Änderungen in den Einstellungen des Browsers nicht deinstalliert werden, und sie werden automatisch wieder eingeführt, unabhängig von Ihren Versuchen, sie zu entfernen. Dies kann sehr ärgerlich sein und führt dazu, dass viele Internetnutzer vermuten, dass sie es mit einem Virus oder einer Malware wie einem Trojanischen Pferd oder einer Ransomware zu tun haben.

Die Browser-Hijacker können jedoch vieles sein, aber sie sind keine Viren. Sie können weder Ihr Gerät noch die darauf gespeicherten Informationen beschädigen, und genau das unterscheidet sie von den oben erwähnten Trojanern und Ransomware-Infektionen. Dies ist jedoch kein Grund, Ihre Wachsamkeit zu verringern. Die Browser-Hijacker können manchmal indirekt dazu beitragen, dass Sie solchen Bedrohungen ausgesetzt sind. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn Sie versehentlich auf einen irreführenden Link oder eine Malvertisement klicken. Wenn Sie schon einmal von dem Begriff „Malvertisements“ gehört haben, dann wissen Sie, dass Sie diese fast überall im Web finden können. Dabei handelt es sich um reguläre Werbung, die Cyberkriminelle heimlich mit einem Virus infiziert haben, den der Benutzer unwissentlich installiert, wenn er auf die betreffende Werbung klickt. Leider gibt es keine todsichere Möglichkeit, den Unterschied zwischen einer regulären Anzeige und einem Malvertisement zu erkennen. Daher ist es am besten, wenn Sie es zu Ihrer Sicherheit vermeiden, mit einer der Anzeigen auf Ihrem Bildschirm zu interagieren. Wenn sich der Browser-Hijacker als Quelle für unaufhaltsame Werbung entpuppt oder wenn seine ständigen Seitenumleitungen Sie auf unbekannte Seiten mit fragwürdigem Inhalt führen, ist es die beste Option, ihn vollständig von Ihrem System zu deinstallieren. Außerdem können Sie so Ihre vorherigen Browser-Einstellungen zurücksetzen und haben die volle Kontrolle über Ihre Web-Browsing-Sitzungen, die sehr wichtig für eine sichere Web-Browsing-Erfahrung ist.

Überblick:

Name Mekiroki.com
Typ Browser Weiterleitung
Viren-Tools

Mekiroki Virus Entfernen

Die Deinstallation der Erweiterungen im Zusammenhang mit Mekiroki aus dem Webbrowser ist eine gängige Methode, die viele Benutzer verwenden, um den Browser-Hijacker schnell von ihren Computern zu entfernen. Hier ist, wie dies getan werden kann:

  1. Beginnen Sie mit dem Öffnen des Browsers, den Mekiroki gekapert hat.
  2. Suchen Sie das Symbol für das Hauptmenü (normalerweise oben rechts) und klicken Sie darauf, um das Menü zu öffnen.
  3. Wählen Sie aus dem Menü die Option Weitere Tools/Add-ons.
  4. Als nächstes suchen Sie das Untermenü/ die Option Erweiterungen und wählen es aus. So können Sie alle Erweiterungen/Add-Ons, die im gekaperten Browser installiert wurden, in einer Liste sehen.
  5. Schauen Sie sich die Liste an, und sobald Sie eine Erweiterung/Add-on finden, die eindeutig mit Mekiroki in Verbindung steht und höchstwahrscheinlich dafür verantwortlich ist, dass Ihr Webbrowser-Erlebnis beeinträchtigt wird, klicken Sie darauf und wählen Sie dann die zugehörige Schaltfläche Entfernen/Papierkorb. Diese Aktion sollte die problematische Erweiterung aus dem Browser entfernen.
  6. Wiederholen Sie die Aktion für alle fragwürdigen Erweiterungen/Add-ons, die Sie finden.
  7. Wenn Sie fertig sind, starten Sie den Browser neu und suchen Sie damit eine Weile im Web. Im Idealfall sollte Mekiroki keine Störung mehr verursachen.

Wenn Sie nach einiger Zeit der Nutzung des Browsers immer noch lästige Pop-ups bemerken und automatische Weiterleitungen von Mekiroki erleben, verwenden Sie bitte die ausführlicheren Entfernungsanweisungen in der Anleitung unten:


Schritt 1:

Wenn Sie Mekiroki schnell und effektiv entfernen möchten, ist es wichtig, einige Vorbereitungen zu treffen. Dazu gehört, dass Sie die Seite mit diesen Entfernungsanweisungen mit einem Lesezeichen versehen, damit Sie darauf zurückgreifen und die Anleitung vervollständigen können, und dass Sie den Computer im abgesicherten Modus neu starten, um nur die wichtigsten Windows-Prozesse und -Treiber auszuführen.

Um Verwirrung zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die detaillierten englischen Anweisungen in diesem Link zu verwenden, um Ihren Computer im abgesicherten Modus sicher neu zu starten. Sobald Sie diese abgeschlossen haben, kehren Sie zu dieser Seite zurück und fahren mit den folgenden Schritten fort.

Schritt 2:

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Die Entfernung von Mekiroki beginnt mit der Suche und Beendigung der Prozesse, die der Browser-Hijacker im Hintergrund des Systems ausführt. Am einfachsten geht das, indem Sie den Windows Task-Manager öffnen (drücken Sie die Tastenkombination CTRL + SHIFT + ESC) und dann auf die Registerkarte „Prozesse“ klicken (die Registerkarte „Details“ bei Win 8 und 10).

Nehmen Sie sich die Zeit, die Liste sorgfältig nach Prozessen zu durchsuchen, die mit Mekiroki in Verbindung stehen und gestoppt werden müssen. Dies könnten Prozesse mit seltsamen Namen sein, die einen beträchtlichen Teil der Systemressourcen verbrauchen, aber das muss nicht immer der Fall sein. 

Um festzustellen, ob ein bestimmter Prozess, der Ihre Aufmerksamkeit erregt, wirklich gefährlich ist oder nicht, ist es am besten, ihn online zu recherchieren und seine Dateien mit einem vertrauenswürdigen Malware-Scanner zu überprüfen. Sie können auf die Dateien des Prozesses zugreifen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Prozess klicken und „Dateispeicherort öffnen“ auswählen: 

malware-start-taskbar

Führen Sie dann die dort gefundenen Dateien in einer professionellen Malware-Scan-Software aus. Zu Ihrer Bequemlichkeit haben wir unten einen kostenlosen Online-Virenscanner aufgeführt, der diese Aufgabe übernehmen kann und Ihnen Zeit spart:

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.


    Wenn die Ergebnisse des Scans zeigen, dass die Dateien gefährlich sind, beenden Sie den Prozess, von dem sie stammen.

    Ein gefährlicher Prozess kann beendet werden, indem Sie ihn im Task-Manager auswählen, mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Option Prozessbaum beenden auswählen. Es ist auch wichtig, die zugehörigen gefährlichen Dateien und ihre Ordner aus ihrem Speicherort zu löschen.

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Beenden von legitimen Prozessen, die nichts mit der Bedrohung zu tun haben, ernsthafte Auswirkungen auf die Stabilität und die Gesamtleistung Ihrer anderen Anwendungen und Ihres Systems haben kann. 

    Schritt 3:

    Der wahrscheinlichste Weg für Mekiroki Ihr System in erster Linie eingeben ist durch einige falsche Software, die Sie vor kurzem installiert haben. Deshalb, wenn Sie solche Software im System haben, von der Sie vermuten, dass sie für die Einführung des Browser-Hijackers auf Ihrem Computer verantwortlich sein könnte, ist es wichtig, sie zu finden und zu deinstallieren. Nachdem Sie das getan haben, wird Mekiroki auch für immer verschwunden sein und sich nicht mehr neu installieren können, wenn Sie den Computer neu starten.

    Um auf die Anwendungen zuzugreifen, die derzeit auf Ihrem Computer installiert sind, drücken Sie einfach die Windows-Logo-Taste und die R-Taste auf der Tastatur gleichzeitig. Ein Ausführen-Fenster wird geöffnet. Geben Sie darin appwiz.cpl ein und drücken Sie OK:

    appwiz

    Sobald Sie die Liste der Programme auf Ihrem Bildschirm sehen, suchen Sie nach potenziell unerwünschten Apps, die Sie kürzlich installiert haben und die zum Erscheinen von Mekiroki auf Ihrem Computer geführt haben. Wenn Sie welche finden, versuchen Sie, einige Details über sie online zu finden, und wenn Sie glauben, dass sie die Quelle sind, deinstallieren Sie sie.

    Wenn Sie damit fertig sind, öffnen Sie die Systemkonfigurationen (geben Sie msconfig in das Windows-Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste) und wählen Sie die Registerkarte Autostart. Dort müssen Sie alle Autostart-Einträge deaktivieren (das Häkchen entfernen), die Mekiroki möglicherweise zur Liste der Autostart-Elemente hinzugefügt hat. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf OK.

    msconfig_opt

    Schritt 4:

    Die Hosts-Datei auf Ihrem Computer kann aufgrund der Anwesenheit von Mekiroki im System auch einige Änderungen erfahren. Um zu überprüfen, ob der Hijacker etwas Ungewöhnliches hinzugefügt hat, drücken Sie die Windows- und R-Tasten zusammen und fügen Sie die folgende Zeile in das Ausführen-Fenster ein, das auf dem Bildschirm erscheint:

    notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

    Nachdem Sie die Zeile kopiert haben, drücken Sie die Eingabetaste und suchen Sie den Text in der Hosts-Datei nach Localhost. Wenn Sie einige fragwürdige IPs entdecken, die unter Localhost hinzugefügt wurden (siehe das Beispielbild unten), kopieren Sie sie und fügen Sie sie in den Kommentarbereich unten ein.  Unser „How to remove“-Team wird die IPs überprüfen und Ihnen mitteilen, ob sie entfernt werden müssen. 

    hosts_opt (1)

    Abgesehen von den Änderungen in der Hosts-Datei kann Mekiroki auch einige DNS-Änderungen vornehmen, die rückgängig gemacht werden müssen, wenn Sie den Browser-Hijacker vollständig vom Computer entfernen möchten. Geben Sie dazu im Windows-Suchfeld „Netzwerkverbindungen“ ein und öffnen Sie das Ergebnis. Folgen Sie danach den unten stehenden Anweisungen:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den verwendeten Netzwerkadapter und wählen Sie Eigenschaften.
    • Suchen Sie in den Eigenschaften nach Internetprotokoll Version 4 (ICP/IP) und wählen Sie es aus.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften am unteren Rand des Fensters.
    • Wählen Sie DNS-Server automatisch beziehen und klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert, die sich unten rechts befindet.
    • Das Fenster Erweiterte TCP/IP-Einstellungen wird geöffnet.
    • Klicken Sie auf der Registerkarte DNS auf die Schaltfläche Entfernen, um alles zu löschen, was im Textfeld hinzugefügt wurde. 
    • Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche OK, um die vorgenommenen Löschungen zu bestätigen.

    DNS

    Schritt 5:

    Eines der ärgerlichsten Dinge, mit denen Benutzer umgehen müssen, wenn sie mit Mekiroki infiziert sind, sind die Änderungen, die der Browser-Hijacker in ihrem Browser vorgenommen hat. In diesem Schritt erklären wir, wie Sie diese Änderungen und die Komponenten, die das Surfen im Internet stören, entfernen können.

    Wichtig! Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten die folgenden Anweisungen auf alle derzeit auf dem Computer installierten Browser angewendet werden. 

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Verknüpfungssymbol des gekaperten Browsers und wählen Sie Eigenschaften, wie unten gezeigt: 

    browser-hijacker-taskbar-properties

    • Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Verknüpfung
    • Löschen Sie im Abschnitt „Ziel“ alles, was nach .exe hinzugefügt wurde 
    • Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu übernehmen. 

    Browser Hijacker Removal Instructions

    ie9-10_512x512 Mekiroki aus dem Internet Explorer entfernen:

    • Benutzer, die über den Internet Explorer verfügen, sollten auf dieses Symbol klicken IE GEAR und wählen Sie dann Add-ons verwalten aus dem Menü.

    pic 3

    • Danach sollten sie alle verdächtig aussehenden oder potenziell unerwünschten Add-Ons deaktivieren, die mit Mekiroki verbunden sein könnten. 
    • Klicken Sie anschließend erneut auf dieses Symbol IE GEAR und wählen Sie im Menü Internetoptionen.
    • Bei unzulässigen Änderungen der Homepage-Adresse sollten Benutzer diese Adresse durch eine Homepage-URL ersetzen, der sie vertrauen, und die Änderungen übernehmen.

    firefox-512 Mekiroki von Firefox entfernen:

    • Benutzer, die Firefox haben, sollten oben rechts gehen und auf  mozilla menu .
    • Wählen Sie anschließend Add-ons und dann die Registerkarte Erweiterungen auf der linken Seite.
    • Wählen Sie Entfernen für alle Erweiterungen, die verdächtig aussehen oder potenziell unerwünscht zu sein scheinen. Wenn sie nicht entfernt werden wollen, klicken Sie zuerst auf die Schaltfläche Deaktivieren und dann auf Entfernen.

    pic 6

    chrome-logo-transparent-backgroundMekiroki von Chrome entfernen:

    • Beenden Sie Google Chrome und navigieren Sie manuell zum folgenden Ort:
    • C:/Users/!!!!USER NAME!!!!/AppData/Local/Google/Chrome/User Data. 
    • Suchen Sie den Ordner „Default“ in der Liste der Ordner und ändern Sie seinen Namen in Backup Default.
    • Starten Sie den Browser erneut.

    Rename the Folder to Backup Default

    Schritt 6:

    Der letzte Ort, an dem Mekiroki einige Einträge hinzugefügt haben könnte, die gelöscht werden müssen, ist die Registrierung. Um auf die Registry zuzugreifen und sie auf Änderungen zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor: 

    • Geben Sie Regedit in das Windows-Suchfeld ein (die Suchleiste im Startmenü)
    • Drücken Sie die Eingabetaste und öffnen Sie das Ergebnis, um das Fenster Registry Editor zu öffnen.
    • Durch gemeinsames Drücken der Tastaturtasten STRG und F öffnen Sie ein Suchfenster.
    • Geben Sie im Fenster Suchen den Namen des Browser-Hijackers ein und klicken Sie auf Weiter suchen.
    • Warten Sie, bis die Funktion die Registry durchsucht hat und löschen Sie alle Ergebnisse mit diesem Namen.
    • Wiederholen Sie die Suche so oft wie nötig, bis keine Ergebnisse mehr gefunden werden.

    Um sicherzustellen, dass keine Dateien zurückbleiben, gehen Sie anschließend manuell in die folgenden Verzeichnisse: 

    • HKEY_CURRENT_USER—Software—Random Directory 
    • HKEY_CURRENT_USER—Software—Microsoft—Windows—CurrentVersion—Run—Random
    • HKEY_CURRENT_USER—Software—Microsoft—Internet Explorer—Main—Random

    Löschen/deinstallieren Sie alles, von dem Sie glauben, dass es mit dem Browser-Hijacker in Verbindung steht und nicht in jedem der Verzeichnisse vorhanden ist.

    Achtung! Das Löschen/Deinstallieren von System- und App-Einträgen in der Registry birgt das Risiko einer ungewollten Systembeschädigung und kann den normalen Betrieb Ihres Betriebssystems beeinträchtigen. Um das zu vermeiden, untersuchen Sie bitte jeden Eintrag sorgfältig oder verwenden Sie professionelle Entfernungssoftware, die gefährliche Registry-Einträge ohne Risiko für Ihr System löschen kann. 

    blank

    About the author

    blank

    George Slaine

    Leave a Comment