Entfernen .Tfudet Virus Ransomware (Wiederherstellung von Dateien)

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen


  

Der erste Teil dieses Beitrags wurde mit Hilfe einer Maschine übersetzt. Wir entschuldigen uns für etwaige Fehler in der Übersetzung.

This page can help you remove the .Tfudet. These notes are suitable for all common Windows versions.

Ein verheerendes Stück Malware, das unter dem Namen .Tfudet bekannt ist, wurde kürzlich unserem Team „How to remove“ gemeldet, und wir geben Ihnen hier einige wichtige Informationen. Diese neue Computerbedrohung ist ein Ransomware-Kryptovirus. Sie ist so programmiert, dass sie das Zielsystem infiltriert, die Dateien verschlüsselt und die Opfer erpresst, um ein Lösegeld für die Entschlüsselung der Dateien zu zahlen. Wie Sie sehen, handelt es sich hierbei um ein kriminelles System, das in den letzten Jahren in den Kreisen der Cyberkriminellen leider immer beliebter wurde. Täglich werden neue und anspruchsvollere Cryptoviren veröffentlicht, und die Sicherheitsexperten finden es schwierig, mit den neuesten Versionen Schritt zu halten und wirksamen Schutz und Lösungen für die Angriffe der Ransomware zu bieten. Insbesondere .Tfudet kann für jeden, der seine PCs infizieren lässt, sehr schädlich sein – von großen Unternehmen und Unternehmen, Institutionen, ganzen PC-Netzwerken bis hin zu normalen Webbenutzern. Am Ende könnten alle ihre Dateien verschlüsselt enden, ohne dass es überhaupt einen Hinweis gibt über die Infektion. Die Hacker fordern eine Geldüberweisung, um den Opfern einen speziellen Entschlüsselungsschlüssel zur Verfügung zu stellen. In der Regel wird eine Lösegeld fordernde Meldung auf dem Bildschirm angezeigt, nachdem durch die Verschlüsselung alle Zieldaten unzugänglich gemacht wurden. Diese Meldung enthält Anweisungen zur Zahlung des Lösegelds und möglicherweise sogar zu strengen Fristen. Wenn die Anforderungen der Hacker nicht innerhalb der angegebenen Frist erfüllt werden, drohen die Gauner, das Lösegeld zu verdoppeln oder den Entschlüsselungsschlüssel zu löschen und die verschlüsselten Daten für immer unzugänglich zu machen. Durch eine solche Bedrohungsnachricht können die Opfer der Malware leicht erschreckt und eingeschüchtert werden, insbesondere wenn die verschlüsselten Dateien mit dem persönlichen oder beruflichen Leben des Benutzers zusammenhängen. Aus diesem Grund schicken viele von ihnen ihr Geld aus Angst und Frustration an die Hacker, um ihre Dateien zu retten. Leider fördert diese Vorgehensweise nicht nur die kriminelle Erpressung der Hacker und motiviert sie, mehr Ransomware-Viren zu erzeugen, sondern sie garantiert auch nicht, dass die betroffenen Dateien wiederhergestellt werden. Wenn Sie kürzlich von .Tfudet angegriffen wurden, müssen Sie sich fragen, welche Möglichkeiten bestehen, die Infektion zu entfernen und sich von ihrem Angriff zu erholen. Glücklicherweise bieten wir Ihnen auf dieser Seite einige Alternativen an, die Ihnen helfen können, die böse Infektion bis zu einem gewissen Grad zu bewältigen. Aus diesem Grund haben wir im Folgenden eine ausführliche Anleitung zum Entfernen sowie einige Informationen zu den Besonderheiten dieser Malware und einige Vorschläge zur Wiederherstellung von Dateien veröffentlicht, die Sie vielleicht ausprobieren möchten. 

.Tfudet Virus Ransomware

Gibt es eine Möglichkeit, effektiv mit .Tfudet umzugehen, und wie können Ihre Daten wiederhergestellt werden, ohne das Lösegeld zu zahlen?Ransomware ist eine Bezeichnung, die eine speziel

le Art von Schadprogrammen beschreibt, die erstellt wurden, um die Webbenutzer für den Zugriff auf ihre eigenen Daten zu erpressen, indem sie eine sehr komplexe Verschlüsselung vornehmen. Die wachsende Anzahl von Opfern und die Komplexität der verwendeten Verschlüsselungen stellen eine große Herausforderung für die Sicherheitsexperten dar, die den potenziellen Ransomware-Opfern wirksame Entfernungs- und Wiederherstellungslösungen anbieten möchten. Daher wurde bisher keine universelle Methode entwickelt, mit der Sie mit einer Ransomware-Infektion bestmöglich umgehen und die betroffenen Dateien in allen möglichen Fällen wieder normalisieren können. Die Tatsache, dass solche Bedrohungen extrem heimlich und schwer zu erkennen sind, trägt ebenfalls zu deren Gefährlichkeit bei. Normalerweise geschieht die Infektion, wenn die Benutzer auf einen böswilligen Sender klicken, der normalerweise als legitimer, faszinierender oder harmloser Teil des Online-Inhalts erscheint. Ein verstecktes Trojanisches Pferd kann auch ein Ransomware-Cryptovirus wie .Tfudet im System bereitstellen, indem es seine Schwächen ausnutzt. Leider erkennen die meisten herkömmlichen Antivirenprogramme den Dateiverschlüsselungsprozess in der Regel nicht als bösartig, da es an System- oder Datenschäden mangelt. Daher versuchen sie normalerweise nicht, sie zu stoppen oder die Benutzer darüber zu warnen. Die Ransomware offenbart sich nach Abschluss des Verschlüsselungsverfahrens mit Hilfe einer auf dem PC-Desktop angebrachten Lösegeldforderung.Leider kann nicht viel getan werden, wenn die beängstigende Lösegeldmeldung auf dem Bildschirm angezeigt wird. Die naheliegendste Lösung ist, einfach das erforderliche Geld an die Hacker zu zahlen und auf den Entschlüsselungsschlüssel zu warten, den sie Ihnen zugesagt haben. Sobald sie das Lösegeld erhalten, kann jedoch niemand garantieren, dass Sie tatsächlich den benötigten Schlüssel erhalten. Wenn Sie sich für die Lösegeldtransaktion entscheiden, empfehlen wir Ihnen in fast allen Fällen einer Ransomware-Infektion, hauptsächlich wegen des Risikos, Ihr Geld einfach für nichts zu verlieren.Wenn Sie nach einer Alternative suchen, bei der die Betrüger nicht mit Ihrem Geld gesponsert werden, empfehlen wir Ihnen, die Anweisungen im Entfernungsführer auf dieser Seite zu lesen. Dort finden Sie manuelle Anweisungen zum Erkennen und Entfernen von .Tfudet sowie einige hilfreiche Vorschläge zur Wiederherstellung von Dateien. Beachten Sie jedoch, dass der Umgang mit der Ransomware schwierig sein kann. Wenn Sie keine Erfahrung haben, ist es ratsam, professionelle Malware-Entfernungssoftware zu verwenden, um alle versteckten Daten über Malware zu entfernen.

Entfernen .Tfudet Virus Ransomware

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

Danach wurden wir viel gefragt, also setyen wir es hier: Das manuelle Entfernen von Schädlingen könnte Stunden in Anspruch nehmen und Ihr System währenddessen beeinträchtigenWenn Sie eine schnelle und sichere Lösung möchten, empfehlen wir SpyHunter.

>>Klicken Sie hier um SpyHunter herunterzuladen. Wenn Sie die Software nicht haben wollen, fahren Sie mit der Anleitung unten weiter.

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – .Tfudet Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Kopieren und fügen Sie folgende Zeile ein:

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

Drücken Sie erneut die Windows-Taste und R gleichzeitig. Geben Sie in das Eingabefenster msconfig ein und drücken Sie Enter. Ein neues Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Systemstart —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

WARNUNG!
Um parasite zu entfernen, müssen Sie Systemdaten und -einträge anpassen. Sollten Sie einen Fehler machen und falsche Elemente löschen, kann dies zu einer Schädigung Ihres Systems führen.
Vermeiden Sie dies durch die Nutzung von SpyHunter – einem professionellen Anti-Malware-Tool.

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen das Verzeichnis.

German-guide-6

step 4

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen des Virus ein.

Suchen Sie die Ransomware im Verzeichnis und löschen Sie die Einträge. Gehen Sie äußerst vorsichtig vor. Im Falle eines Fehlers könnte dies zu Beeinträchtigungen ihres Systems führen.

Geben sie folgende Zeilen in das Windows-Suchfenster ein:

  1. %AppData%
  2. %LocalAppData%
  3. %ProgramData%
  4. %WinDir%
  5. %Temp%

Löschen Sie alles im Verzeichnis Temp. Überprüfen Sie kürzlich hinzugefügte Einträge. Sie können uns jederzeit eine Nachricht senden, falls sie Schwierigkeiten haben.

step 5

Wie kann man Dateien entschlüsseln, die mit .Tfudet infiziert sind?

Es gibt nur einen Weg, um Viren erfolgreich zu entfernen. Sie müssen die betroffenen Dateien in den Zustand zurückversetzen, bevor diese von einem Virus befallen wurden. Es gibt dafür zwei Optionen:

Die Erste ist eine vollständige Systemwiederherstellung. Geben Sie im Windows-Startfenster Systemwiederherstellung ein und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus. Klicken Sie auf Weiter.

German guide 6

Die zweite Option ist das Programm Recuva.

Gehen Sie für einen Download bitte auf die offizielle Webseite von Recuva. – die kostenlose Version hat alles, was Sie für die folgenden Schritte benötigen.

Nach dem Start des Programmes können Sie die Dateien auswählen, welche wiederhergestellt werden sollen.  Vermutlich wollen Sie dies für alle Dateien durchführen.

Wählen Sie als nächstes das gewünschte Verzeichnis aus. Vermutlich wollen die, dass Recuva sämtliche Bereiche scannt.

Klicken Sie anschließend auf Deep Scan. Das Programm wird eine Weile benötigen um den Prozess auszuführen. Dies kann Stunden dauern und ist abhängig von der Größe ihrer Festplatte. Bleiben Sie geduldig und genehmigen Sie sich, falls nötig eine Pause.

Sie erhalten nun eine große Liste von Dateien zur Auswahl. Markieren Sie alle relevanten Dateien und klicken Sie auf Revover.


Leave a Comment