Virus Removal Guides

Walliant Virus

Walliant

Walliant ist eine sehr invasive Malware, die Informationen von ihren Opfern stehlen, ihre Aktivitäten ausspionieren und das System ohne deren Wissen beschädigen oder modifizieren kann. Aufgrund seiner Tarnung wird Walliant als Trojanisches Pferd eingestuft und gilt als äußerst bösartig.

Online-Hacker suchen ständig nach neuen Wegen, um die Computer der Benutzer zu kompromittieren, um verschiedene kriminelle Aktivitäten auszuführen, und Trojaner wie Walliant scheinen das perfekte Werkzeug dafür zu sein. Diese Malware kann problemlos über verschiedene Arten von Webinhalten im Internet verbreitet werden, einschließlich gefälschter Anzeigen, Spam-Nachrichten, E-Mail-Anhängen, Weblinks, Bildern, Installationsprogrammen für geknackte Software usw. Darüber hinaus sind sie äußerst schwer zu erkennen und haben normalerweise keine sichtbaren Symptome, die sie verraten würden, sobald sie den Computer infizieren. Die Kontamination geschieht oft nur mit einem einzigen Klick auf einen infizierten Sender. Es kann jedoch Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern, bis die Opfer feststellen, dass sie von einem Trojaner-Virus befallen wurden. Dies geschieht normalerweise erst, nachdem aufgrund des versteckten Angriffs der Malware bereits ein größerer Schaden aufgetreten ist.

Da Sie sich jedoch auf dieser Seite befinden, haben Sie die Möglichkeit, größere Systemschäden zu vermeiden, falls Sie Walliant mithilfe der Anweisungen in der folgenden Entfernungsanleitung schnell von Ihrem Computer entfernen können.

Walliant Version 1.0.0.0

Trojaner-basierte Infektionen wie Walliant Version 1.0.0.0 sind sehr vielseitig. Aus diesem Grund werden diese Malware von vielen Menschen gefürchtet. Im Allgemeinen ist es fast unmöglich vorherzusagen, was Walliant Version 1.0.0.0 verursachen kann, da seine Handlungen vollständig von den Kriminellen bestimmt werden, die es kontrollieren. Und was sie sich entscheiden können, liegt nur in ihrer Vorstellungskraft.

Erpressung ist eine sehr häufige Sache, an der Trojaner eine wichtige Rolle spielen. In einigen Fällen infizieren die Hacker einen Computer heimlich mit einem Trojaner, um ihn so einzustellen, dass er vertrauliche Informationen sammelt, die später für Erpressungs-, persönliche Missbrauchs- und Erpressungsprogramme verwendet werden können. Beispielsweise kann Walliant so programmiert werden, dass Screenshots des Bildschirms des Opfers erstellt, Videos durch Hacken der Webkamera aufgezeichnet oder Audioaufzeichnungen der Gespräche des Opfers über das Mikrofon aufgenommen werden. Sobald diese Aufzeichnungen und Bilder in die Hände der Kriminellen fallen, können sie sie verwenden, um Ihnen Erpressungs-E-Mails oder Drohnachrichten zu senden oder Sie öffentlich zu belästigen, wenn Sie ihre Forderungen nicht erfüllen.

Natürlich gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten, wie ein Trojaner wie Walliant Ihr Leben bitter machen kann. Diese Malware kann verschiedene nicht autorisierte Prozesse im Hintergrund des Systems starten, System- und Benutzerdateien beschädigen, löschen oder ändern und heimlich neue Software wie Santivirus Realtime Protection Lite (SAntivirus) installieren, einschließlich Spyware, Rootkits und sogar Ransomware-Kryptoviren.

Leider kann das Erkennen des Trojaners sehr schwierig sein, wenn Sie nicht mit einer zuverlässigen Sicherheitssoftware ausgestattet sind, die Ihren gesamten Computer scannen kann. Dies liegt daran, dass diese Malware sehr gut darin ist, sich tief im System zu verstecken und normale Systemdateien nachzuahmen, die Benutzer möglicherweise nur schwer erkennen und entfernen können, ohne das Betriebssystem zu beschädigen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, wenn Sie sich mit Walliant befassen, ein professionelles Entfernungswerkzeug oder eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entfernen zu verwenden, wie Sie sie unten finden.

Überblick:

Name Walliant
Typ Trojaner
Virus-Tool

Entfernen Walliant Virus

Bevor Sie zum Hauptteil des Handbuchs gelangen, finden Sie hier eine kurze Methode, mit der Sie Walliant möglicherweise entfernen können, ohne tiefer graben zu müssen.

  1. Geben Sie im Suchfeld Startmenü die Option Programm deinstallieren ein und öffnen Sie das erste Element, das in den Ergebnissen angezeigt wird.
  2. Auf Ihrem Bildschirm wird eine Liste aller auf Ihrem Computer installierten Programme angezeigt. Um die Suche nach der problematischen Software zu vereinfachen, sortieren Sie die Liste nach Installationsdatum, sodass die zuletzt installierten Einträge oben in der Liste angezeigt werden.
  3. Suchen Sie nach kürzlich installierten Programmen, die möglicherweise mit Walliant zusammenhängen. Es ist möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich, dass Sie einen Eintrag mit dem Namen Walliant oder ähnliches sehen. In den meisten Fällen wäre der Name jedoch anders. Wenn die Liste ein kürzlich installiertes Programm enthält, an das Sie sich nicht erinnern können, oder eines, das Sie mit dem Auftreten der Störungen auf Ihrem Computer verknüpfen können, müssen Sie dieses wahrscheinlich entfernen.
  4. Wenn Sie das Element ausgewählt haben, das möglicherweise mit Walliant verknüpft ist, wählen Sie es aus und klicken Sie oben auf die Schaltfläche Deinstallieren. Befolgen Sie gegebenenfalls die Anweisungen und warten Sie, bis die Deinstallation abgeschlossen ist.
  5. Wenn Sie ein Dialogfeld wie das in der folgenden Abbildung sehen, wählen Sie Nein. Dies ist sehr wichtig, da Sie möglicherweise eine andere Malware-Komponente auf Ihrem Computer installieren, wenn Sie auf Ja klicken.

  6. Starten Sie den PC neu und testen Sie eine Weile, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde.

Die vorherigen Schritte können das Problem für einige Benutzer beheben, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass Walliant nach der Deinstallation zurückkehrt. Es ist auch möglich, dass Sie es mit dieser Methode überhaupt nicht deinstallieren dürfen. In diesem Fall sollten Sie mit den nächsten Schritten aus der aktuellen Anleitung fortfahren.

Beachten Sie, dass Sie für einen oder mehrere Schritte in diesem Handbuch Ihren Browser schließen müssen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite mit einem Lesezeichen zu versehen, damit Sie sie später leicht finden können. Sie können es auch auf einem anderen Gerät öffnen, sodass Sie die Anweisungen frei lesen und gleichzeitig anwenden können.


Schritt 1:

Als erstes sollten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten. Im abgesicherten Modus führt Ihr Computer nur die wichtigsten Prozesse aus und lässt hoffentlich alles, was die Entfernung von Walliant beeinträchtigen könnte, deaktiviert. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie in den abgesicherten Modus booten können, finden Sie hier eine Anleitung, die Ihnen zeigt, wie.

Schritt 2:

WARNUNG! LESEN SIE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE WEITERGEHEN!

Das erste, was Sie tun sollten, um Walliant manuell zu entfernen, ist, den Task-Manager zu öffnen und zur Registerkarte Prozesse zu wechseln. Sie können auf den Task-Manager zugreifen, indem Sie im Suchfeld Startmenü danach suchen und das erste Element öffnen, das aufgelistet wird.

Suchen Sie im Task-Manager nach verdächtigen Prozessen, die mit Walliant verknüpft werden könnten. Erwarten Sie auch hier nicht, den Namen Walliant zu finden, sondern suchen Sie nach Prozessen, die große Teile Ihres RAM und Ihrer CPU verbrauchen und nicht mit Programmen oder Apps in Verbindung zu stehen scheinen, mit denen Sie vertraut sind.

Wenn Sie die Prozesse ausgewählt haben, die wahrscheinlich mit Walliant verknüpft sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann Dateispeicherort öffnen. Ziehen Sie aus dem geöffneten Ordner alle Dateien nacheinander auf unseren Online-Malware-Scanner. Die Dateien werden mit bis zu 64 Antiviren-Engines schnell auf bösartigen Code überprüft, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.


    Wenn sich herausstellt, dass eine der gescannten Dateien Malware enthält, löschen Sie den gesamten Ordner, in dem sie enthalten sind. Wenn Sie sicher sind, dass eine Datei oder ein Ordner mit dem Walliant-Virus verknüpft ist, löschen Sie ihn, auch wenn der Scanner Sie nicht warnt darüber. Manchmal werden neuere Bedrohungen selbst von den fortschrittlichsten Malware-Scannern nicht erkannt!

    Schritt 3:

    Geben Sie Run in das Suchfeld Startmenü ein, öffnen Sie die erste App, die in den Ergebnissen angezeigt wird, geben Sie msconfig ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dies öffnet das folgende Fenster – gehen Sie zur Registerkarte Start.

    Deaktivieren Sie auf der Registerkarte „Start“ die Einträge eines unbekannten Herstellers sowie die Einträge, die Ihnen verdächtig erscheinen.

    Kehren Sie anschließend zur App Ausführen zurück, kopieren Sie die folgende Zeile und fügen Sie sie ein. Drücken Sie die Eingabetaste: notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts. Dadurch wird Ihre Hosts-Datei geöffnet, die, wenn Sie gehackt wurden, wahrscheinlich eine Reihe von IP-Adressen unter „Localhost“ haben würde. Wenn dies bei Ihrer Hosts-Datei der Fall ist, teilen Sie uns in den Kommentaren mit, was sie sind. Es ist möglich, dass diese IPs nicht mit der Infektion verknüpft sind. Daher müssen wir sie zuerst sehen, um Ihnen mitzuteilen, ob sie entfernt werden müssen. Wenn sich herausstellt, dass die IP-Adressen nicht sicher sind und mit dem Trojaner verknüpft sind, müssen Sie alle löschen und die an der Datei vorgenommenen Änderungen speichern.

    Schritt 4:

    Geben Sie in der App Ausführen regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Registrierungseditor Ihres PCs geöffnet. Hier finden Sie viele verschiedene Einstellungen, von denen einige für die normale Funktionsweise Ihres PCs sehr wichtig sind. Sie müssen also darauf achten, dass Sie nichts löschen, was Sie nicht sollten.

    Drücken Sie im Registrierungseditor zuerst die Tastenkombination Control + F auf Ihrer Tastatur und im Suchfeld, in dem der Typ Walliant angezeigt wird. Drücken Sie die Eingabetaste, um zu sehen, ob etwas angezeigt wird. Wenn die Suche Ergebnisse liefert, löschen Sie diese, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner/Registrierungsschlüssel klicken und die Option Löschen auswählen. Wiederholen Sie die Suche so lange, bis alles mit dem Namen Walliant entfernt ist.

    Unabhängig davon, ob Sie bei der Suche etwas gefunden haben, müssen Sie als Nächstes manuell zu diesen Speicherorten im Registrierungseditor wechseln und alle darin enthaltenen Inhalte löschen.

    • HKEY_CURRENT_USER/Software/*Suspicious Directory*. 
    • HKEY_CURRENT_USER/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/*Suspicious Directory*
    • HKEY_CURRENT_USER/Software/Microsoft/Internet Explorer/Main/*Suspicious Directory*
    Wenn der Trojaner Ordner in diesen Verzeichnissen hat, haben sie wahrscheinlich ungewöhnliche Namen wie lange Zahlen- und Buchstabenfolgen, die keinen Sinn ergeben. Wenn Sie sich bei einem bestimmten Ordner nicht sicher sind, fragen Sie uns in den Kommentaren danach. Wir werden Ihnen dann mitteilen, ob sie gelöscht werden müssen.
    Die mobile Version verlassen