Entfernen .java Ransomware (Wiederherstellung von Dateien) Feb. 2018

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen


Diese Seite kann Ihnen kostenlos beim Entfernen von .java Ransomware helfen. Unsere Anleitungen enthalten auch wie man .java Ransomware Dateien wiederherstellt.

Im Falle, dass all Ihre Dateien, die Sie auf Ihrem Computer ablegen, urplötzlich unzugänglich sind und der Grund eine Verschlüsselung durch .java Ransomware ist, dann sollten Sie wissen, dass Sie von einer Ransomware angegriffen wurden. Falls Sie noch nie von Ransomware gehört haben, dies ist eine Art Schadprogramm, welches in der Lage ist, Ihre persönliche Daten zu sperren, welche auf dem Computer des Nutzers vorhanden sind, um ihm anschließend mit einer Lösegeldforderung für die Freigabe zu erpressen. Wenn die Nutzer möchten, dass die Dateien von der Verschlüsselung befreit werden, sollen Sie einen festgelegten Betrag (typischerweise in Bitcoins gefordert) an die Hacker, die die Ransomware-Infizierung steuern, bezahlen. Im Falle von .java Ransomware, eine erschreckend hohe Forderung der Hacker und anschließend Sie auffordern innerhalb eines kurzen Zeitraums zu bezahlen. Jedoch möchten wir Ihnen in den nächsten Zeilen einige Alternativen vorstellen, wie Sie mit .java Ransomware zur Recht kommen ohne das Lösegeld zu bezahlen. Falls Sie Ihr Geld nicht an Gauner weitergeben wollen, bleiben Sie bei uns und konzentrieren Sie sich auf unseren nachfolgenden Gratis-Entfernungsleitfaden.

.java Ransomware

Was macht .java Ransomware so gefährlich und wie kann man damit umgehen?

Die meisten Sicherheitsexperten betrachten Ransomware-Infizierungen wie .java Ransomware wahrscheinlich als die verheerendste Bedrohung, die online zugänglich ist. Es gibt eine Reihe von guten Gründen für dies. Zunächst einmal gibt es nur wenige Online-Bedrohungen, denen man so viele negative Auswirkungen zuordnen kann, die durch einen Kryptovirus wie .java Ransomware verursacht werden. Solche Schadprogramme können nicht nur Otto-Normal-Verbraucher, sondern auch große Institutionen, Firmen, Banken, Schulen, Krankenhäuser, Flughäfen und wesentliche Regierungsstrukturen betreffen. Cyberkriminelle zielen darauf ab, von den Opfern eine große Geldmenge zu erpressen. Das Problem dabei ist, dass herkömmliche Verfahren des Systemschutzes, beispielsweise ein Antiviren-Programm zu verwenden oder die Firewall eingeschaltet zu lassen, möglicherweise nicht in der Lage sind Sie vom Einfangen dieser tückischen Infizierung zu bewahren. Die meisten Ransomware-Viren sind unglaublich raffiniert und geben kaum ein Anzeichen oder Zeichen ihrer Präsenz auf Ihrem Computer von sich, bis sie ihre schädliche Aufgabe abgeschlossen haben. In einigen Fällen, vor allem bei leistungsschwächeren Rechnern, kann es sein, dass Ihr Computer anfängt mehr RAM, CPU oder HDD Ressourcen, als gewöhnlich üblich, zu nutzen und dies kann eventuell Ihre Aufmerksamkeit steigern. Allerdings werden Sie bei einem leistungsfähigeren Computer solche Auswirkungen nicht bemerken. Unglücklicherweise scheitern die meisten Sicherheitsprogramme am Erkennen des schädlichen Verschlüsselungsprozesses der Ransomware, weil es nichts zerstört oder die Zieldateien beschädigt, sondern es macht sie nur unzugänglich. Freilich, falls Sie derjenige sind, der davon abgehalten wird, Zugriff auf die eigenen Daten zu haben und erpresst wird um erneut Zugriff zu bekommen, dann haben Sie ein großes Problem.

 

Entfernen .java Ransomware

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

Danach wurden wir viel gefragt, also setyen wir es hier: Das manuelle Entfernen von Schädlingen könnte Stunden in Anspruch nehmen und Ihr System währenddessen beeinträchtigenWenn Sie eine schnelle und sichere Lösung möchten, empfehlen wir SpyHunter.

>>Klicken Sie hier um SpyHunter herunterzuladen. Wenn Sie die Software nicht haben wollen, fahren Sie mit der Anleitung unten weiter.

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – .java Ransomware Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Kopieren und fügen Sie folgende Zeile ein:

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

Drücken Sie erneut die Windows-Taste und R gleichzeitig. Geben Sie in das Eingabefenster msconfig ein und drücken Sie Enter. Ein neues Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Systemstart —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

WARNUNG!
Um parasite zu entfernen, müssen Sie Systemdaten und -einträge anpassen. Sollten Sie einen Fehler machen und falsche Elemente löschen, kann dies zu einer Schädigung Ihres Systems führen.
Vermeiden Sie dies durch die Nutzung von SpyHunter – einem professionellen Anti-Malware-Tool.

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen das Verzeichnis.

German-guide-6

step 4

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen des Virus ein.

Suchen Sie die Ransomware im Verzeichnis und löschen Sie die Einträge. Gehen Sie äußerst vorsichtig vor. Im Falle eines Fehlers könnte dies zu Beeinträchtigungen ihres Systems führen.

Geben sie folgende Zeilen in das Windows-Suchfenster ein:

  1. %AppData%
  2. %LocalAppData%
  3. %ProgramData%
  4. %WinDir%
  5. %Temp%

Löschen Sie alles im Verzeichnis Temp. Überprüfen Sie kürzlich hinzugefügte Einträge. Sie können uns jederzeit eine Nachricht senden, falls sie Schwierigkeiten haben.

step 5

Wie kann man Dateien entschlüsseln, die mit .java Ransomware infiziert sind?

Es gibt nur einen Weg, um Viren erfolgreich zu entfernen. Sie müssen die betroffenen Dateien in den Zustand zurückversetzen, bevor diese von einem Virus befallen wurden. Es gibt dafür zwei Optionen:

Die Erste ist eine vollständige Systemwiederherstellung. Geben Sie im Windows-Startfenster Systemwiederherstellung ein und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus. Klicken Sie auf Weiter.

German guide 6

Die zweite Option ist das Programm Recuva.

Gehen Sie für einen Download bitte auf die offizielle Webseite von Recuva. – die kostenlose Version hat alles, was Sie für die folgenden Schritte benötigen.

Nach dem Start des Programmes können Sie die Dateien auswählen, welche wiederhergestellt werden sollen.  Vermutlich wollen Sie dies für alle Dateien durchführen.

Wählen Sie als nächstes das gewünschte Verzeichnis aus. Vermutlich wollen die, dass Recuva sämtliche Bereiche scannt.

Klicken Sie anschließend auf Deep Scan. Das Programm wird eine Weile benötigen um den Prozess auszuführen. Dies kann Stunden dauern und ist abhängig von der Größe ihrer Festplatte. Bleiben Sie geduldig und genehmigen Sie sich, falls nötig eine Pause.

Sie erhalten nun eine große Liste von Dateien zur Auswahl. Markieren Sie alle relevanten Dateien und klicken Sie auf Revover.

Viele Leute hoffen, dass wenn Sie .java Ransomware erfolgreich entfernen und Ihr System säubern, dass wieder alles normal läuft und Ihre Daten gerettet werden. Bedauerlicherweise geschieht dies nicht immer, welches eine weitere schlimme Folge des Ransomware-Angriffs darstellt. Sogar wenn der Kryptovirus erfolgreich entfernt wurde und nicht mehr länger auf Ihrem System ist, wurden die Daten trotzdem von ihm verschlüsselt und in den meisten Fällen wird sich nicht alles normalisieren. Sie bleiben weiterhin versperrt bis Sie einen speziellen Entschlüsselungscode verwenden oder aus Dateisicherungen wiederherstellen. Wir können Ihnen keine Garantien geben, wie wirkungsvoll diese beiden Verfahren sind und wie viele Daten Sie retten können. Falls Sie den Entschlüsselungscode erhalten möchten, müssen Sie das Lösegeld an die Hacker bezahlen und hoffen, dass sie Ihnen einen Code zusenden, der funktioniert. Demgegenüber enthält der nachfolgende Leitfaden einige detaillierte Anleitungen wie Sie einen Teil Ihrer Dateien zurückbekommen, ohne dass Sie das Lösegeld bezahlen. Wir möchten Sie ermutigen, es zunächst zu versuchen, ob es Ihnen vielleicht hilft. Denn den Gauner Ihr Geld zu geben, sollte die allerletzte Option sein, nicht nur weil es eine kriminelle Form der Erpressung ist, sondern auch die Erpresser zum Weitermachen mit Ihrem „Geschäftsmodell“ ermutigt. Und übrigens es gibt keine Sicherheit, ob die Hacker Ihnen wirklich etwas schicken, nachdem Sie ihr Geld erhalten haben, oder eben nichts. Daher ist es eine gute Idee ein bisschen gründlicher nach Gratis-Entschlüsselungssoftware online zu recherchieren (Sie können unsere Auflistung von Entschlüsselungsprogrammen durchgehen) oder Sie wenden sich an einen erfahrenen Experten für die Beseitigung von Ransomware und die Wiederherstellung.