Lssr Virus


Lssr

Lssr ist eine ma licious Infektion der Ransomware-Typ, der darauf abzielt, Geld von Web-Benutzern durch die Methoden der Datei-Verschlüsselung zu erpressen. Lssr zielt auf wertvolle digitale Dateien ab und macht sie unzugänglich, um ein Lösegeld für ihre Entschlüsselung zu verlangen.

Wenn Sie diese Seiten lesen, sind Sie möglicherweise Opfer von Lssr geworden, einer der neuesten Ransomware-Infektionen. Die Suche danach, wie Sie sich von der starken Verschlüsselung erholen können, die diese Malware auf Ihre wichtigsten Dateien angewendet hat, kann sehr frustrierend sein, aber die gute Nachricht ist, dass wir auf dieser Seite eine Entfernungsanleitung haben, die speziell dafür entwickelt wurde, Sie zu unterstützen. Die darin enthaltenen Anweisungen erklären Ihnen, wie Sie die Lssr-Infektion entfernen können und hoffentlich auch, wie einige Ihrer Dateien wiederhergestellt werden können. Unser „How to remove“-Team hat detaillierte Screenshots und Schritt-für-Schritt-Beschreibungen erstellt, die Sie durch den gesamten manuellen Entfernungsprozess leiten werden.

Der Lssr-Virus

Der Lssr-Virus ist eine Ransomware-Infektion, die Benutzer ihrer digitalen Dateien beraubt, indem sie diese verschlüsselt. Sobald die Datei verschlüsselt wurde, generiert der Lssr-Virus eine Lösegeld fordernde Nachricht, die eine Geldüberweisung von den Opfern verlangt.

Eine Gruppe von Cyber-Kriminellen hat diesen Kryptovirus mit dem einzigen Ziel erstellt, durch Erpressung viel Geld zu verdienen. Das Schema, das die Lssr (oder Pooe und .Zqqw) Ransomware verwendet, ist recht einfach: Sobald sich die Infektion in das System eingeschlichen hat, wird ein leistungsstarker Verschlüsselungsalgorithmus auf alle Dateien angewendet, die auf dem Rechner des Opfers gespeichert sind. Dabei kann es sich um Bilder, digitale Dokumente, Archive, Datenbanken, Audio- und Videodateien usw. handeln. Die Ransomware kann sogar die Dateierweiterungen der verschlüsselten Informationen ändern, um sie für das Gerät und jede darauf installierte Software unkenntlich zu machen.

Im Gegensatz zu anderen Viren, die ihre Anwesenheit verbergen und ihre bösartigen Aufgaben heimlich weiter ausführen, macht die Ransomware auf ihre Anwesenheit aufmerksam, indem sie unmittelbar nach Beendigung des Verschlüsselungsvorgangs eine Lösegeldnachricht auf dem Computer anzeigt. In dieser Nachricht finden die Opfer Anweisungen, wie sie durch Zahlung des Lösegelds einen Entschlüsselungsschlüssel erhalten können. Die Cyber-Kriminellen verlangen in der Regel einen festen Geldbetrag für den Entschlüsselungsschlüssel, mit dem die Dateien des Opfers wiederhergestellt werden sollen.

Die .Lssr-Dateiverschlüsselung

Die .Lssr-Dateiverschlüsselung ist ein schädlicher Prozess, bei dem Benutzerdateien ohne einen Entschlüsselungsschlüssel unzugänglich werden. Die .Lssr-Dateiverschlüsselung wird im Geheimen durchgeführt und die Benutzer werden mit Hilfe einer Lösegeldforderung über die Folgen informiert.

Die Opfer stehen immer vor dem Dilemma, wie sie am besten mit einer Ransomware-Infektion umgehen sollen. Die Zahlung des Lösegelds scheint der schnellste Weg zu sein, aber niemand kann garantieren, dass die Gauner wirklich den Entschlüsselungsschlüssel herausgeben, geschweige denn, dass er fehlerfrei funktioniert. Auf der anderen Seite lässt die Nichtzahlung des Lösegelds nicht so viele Möglichkeiten für Sie zu. In jedem Fall ist das System immer noch anfällig für bösartige Angriffe, wenn Sie die Infektion nicht entfernen. Deshalb ist unser Vorschlag, Lssr von Ihrem Gerät zu entfernen, indem Sie die unten stehenden Anweisungen befolgen und unsere kostenlosen Vorschläge zur Wiederherstellung von Dateien ausprobieren.

Überblick:

NameLssr
Typ Ransomware
Viren-Tools

Lssr Ransomware Entfernen


Step1

Lssr ist dafür bekannt, eine Reihe von bösartigen Prozessen zu starten, die ohne das Wissen des Opfers im Hintergrund des Systems laufen. Daher ist das erste, was Benutzer, die diese Ransomware entfernen möchten, tun sollten, diese Prozesse zu finden und sie zu stoppen.

Bevor Sie das tun, empfehlen wir Ihnen jedoch, auf das Lesezeichen-Symbol (oben rechts) zu klicken und diese Seite mit den Entfernungsanweisungen zu speichern, um später in der Anleitung darauf zurückgreifen zu können, wenn Sie nach jedem Systemneustart darauf zurückgreifen müssen.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Gehen Sie nun zur Schaltfläche „Start“ und klicken Sie diese an. Geben Sie Task-Manager in die Suchleiste ein und öffnen Sie das erste Fenster ganz oben.

Klicken Sie im neuen Fenster auf die Registerkarte „Prozesse“.

Scrollen Sie dann vorsichtig durch die Liste der Prozesse und suchen Sie nach einem gefährlichen Prozess, der mit der bösartigen Aktivität von Lssr auf Ihrem System in Verbindung stehen könnte. Achten Sie besonders auf Prozesse mit einem seltsamen Namen oder einer ungewöhnlichen Aktivität und führen Sie folgende Schritte aus:

  • Wählen Sie den verdächtig aussehenden Prozess aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  • Wählen Sie Open File Location

malware-start-taskbar

Scannen Sie alle Dateien, die sich in diesem Verzeichnis befinden, mit dem unten aufgeführten kostenlosen Online-Virenscanner:

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.


    Wenn der Scanner eine Gefahr in den Dateien erkennt, beenden Sie die zugehörigen Prozesse (Rechtsklick darauf >>>Prozess beenden), und entfernen Sie deren Dateien und Ordner.

    Sie können den obigen Scanvorgang für jeden einzelnen Prozess wiederholen, der Ihnen verdächtig erscheint, bis Sie sicher sind, dass keine gefährlichen Prozesse mehr im Task-Manager laufen.

    Step2

    Im zweiten Schritt empfehlen wir, den infizierten Computer im Abgesicherten Modus neu zu starten (verwenden Sie diese Anleitung aus dem Link, um dies schnell zu tun), um zu verhindern, dass andere mögliche bösartige Prozesse ohne Ihr Wissen im Hintergrund laufen.

    Sobald der Computer im abgesicherten Modus neu gestartet ist, öffnen Sie mit der Tastenkombination Windows und R ein Ausführen-Dialogfeld auf dem Bildschirm. Kopieren Sie dann die unten stehende Zeile in das Ausführen-Feld und klicken Sie auf OK:

    notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

    Suchen Sie im Text der sich öffnenden Hosts-Datei nach Localhost und prüfen Sie, was darunter steht. Wenn Sie dort verdächtige IP-Adressen finden, so wie im Bild unten, schreiben Sie uns bitte in die Kommentare mit einer Kopie dieser IPs. Wir werden sie uns ansehen und Ihnen sagen, was zu tun ist, falls sie sich als gefährlich herausstellen.

    hosts_opt (1)

    Andernfalls, wenn Sie nichts Verdächtiges entdecken, sollten Sie sich keine Sorgen machen.

    Step3

    Ein häufiger Ort, an dem Ransomware-Bedrohungen wie Lssr bösartige Einträge hinzufügen können, ist die Registerkarte „Start“ in der Systemkonfiguration.

    Geben Sie dazu msconfig in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Bildschirm „Systemkonfiguration“ zu öffnen. Suchen Sie danach auf der Registerkarte „Start“ nach Starteinträgen, die nicht zu den Programmen gehören, die normalerweise beim Hochfahren des Systems gestartet werden.

    Einträge mit unbekanntem Hersteller oder seltsamen Namen sind höchstwahrscheinlich Teil der Bedrohung. Sobald Sie sie also entdeckt haben, entfernen Sie ihr Häkchen, um sie zu deaktivieren.

    msconfig_opt

    Klicken Sie abschließend auf OK, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

    Step4

    Die Registry ist ein weiterer Ort im System, an dem Lssr ohne das Wissen des Opfers bösartige Einträge hinzufügen kann. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie sie auf gefährliche Einträge überprüfen, die gelöscht werden müssen.


    Starten Sie dazu den Registry-Editor, indem Sie Regedit in das Windows-Suchfeld eingeben.

    Wählen Sie das erste Ergebnis aus und sobald sich der Editor öffnet, drücken Sie die Tasten Ctrl und F auf der Tastatur zusammen.

    Schreiben Sie in das Suchfeld, das auf dem Bildschirm erscheint, den genauen Namen der Ransomware und klicken Sie auf Weiter suchen. Wenn es in der Registry Einträge mit diesem Namen gibt, löschen Sie diese. Wiederholen Sie bei Bedarf die Suche, bis keine Einträge mehr gefunden werden.

    Warnung! Es besteht ein hohes Risiko, dass das System ungewollt beschädigt wird, wenn Sie Einträge löschen, die nichts mit der Ransomware zu tun haben. Um dieses Risiko zu vermeiden, verwenden Sie bitte ein professionelles Entfernungsprogramm, das Ihr gesamtes System scannen und reinigen kann.

    Wenn Sie mit der Registrierung fertig sind, gehen Sie zum Windows-Suchfeld und geben Sie jede der fünf unten aufgeführten Zeilen nacheinander ein:

    1. %AppData%
    2. %LocalAppData%
    3. %ProgramData%
    4. %WinDir%
    5. %Temp%

    Suchen Sie in jedem dieser Ordner nach kürzlich hinzugefügten Dateien, die mit Lssr in Verbindung stehen könnten. Wenn Sie den Temp-Ordner öffnen, stellen Sie sicher, dass Sie seinen gesamten Inhalt löschen.

    Step5

    Wie entschlüsselt man Lssr-Dateien

    Das Entschlüsseln der von Lssr verschlüsselten Dateien erfordert verschiedene Aktionen, die nicht mit den Schritten zusammenhängen, die Sie oben zum Entfernen der Ransomware verwendet haben. Um die Dinge zu trennen und Verwirrung zu vermeiden, haben wir daher in diesem letzten Schritt einen Link zu einem anderen umfassenden Leitfaden hinzugefügt, der die effektivsten Alternativen beschreibt, die Ihnen bei der Entschlüsselung Ihrer Dateien helfen können. Sie können ihn sich hier kostenlos ansehen und alle aufgeführten Methoden zur Datenrettung ausprobieren.

    Wenn Sie bei einem der Schritte auf dieser Seite Hilfe benötigen, hinterlassen Sie uns bitte unten einen Kommentar. Wenn sich Lssr als hartnäckiger als erwartet herausstellt, können Sie das empfohlene Entfernungsprogramm aus diesem Leitfaden verwenden, um alle versteckten Spuren der Ransomware von Ihrem Computer zu entfernen.

    blank

    About the author

    blank

    George Slaine

    Leave a Comment