Moqs Virus


Moqs

Moqs ist eine Kryptovirus-Infektion, die auf Ransomware-Code basiert. Der Zweck von Moqs ist es, sich unbemerkt in einen Computer einzuschleichen und die dort gespeicherten Dateien zu verschlüsseln, um ein Lösegeld für deren Entschlüsselung zu verlangen.

Es ist von größter Wichtigkeit, die Ransomware-Infektion zu entfernen, wenn Sie in der Lage sein wollen, den infizierten Computer normal zu verwenden und ihn wieder unter Ihre Kontrolle zu bringen. Deshalb werden wir auf dieser Seite unsere getesteten und umfassenden Maßnahmen teilen, mit deren Hilfe Sie Moqs vollständig von Ihrem System entfernen können. Wahrscheinlich sind Sie auch daran interessiert, zu erfahren, wie Sie Ihre Daten wiederherstellen können, und deshalb führt Sie der folgende Leitfaden durch einen Prozess zur Wiederherstellung von Dateien, der Ihnen möglicherweise dabei helfen kann, einige Ihrer am meisten benötigten digitalen Dokumente wiederherzustellen.

Der Moqs-Virus

Der Moqs-Virus ist eine Ransomware-Bedrohung, die in der Lage ist, Ihre digitalen Informationen, die auf dem Computer gespeichert sind, als Geiseln zu nehmen. Der Moqs-Virus tut dies, indem er heimlich die wertvollsten Benutzerdateien verschlüsselt und ein Lösegeld für deren Entschlüsselung verlangt.

Die Ransomware beschädigt Ihr System nicht und führt keine bösartigen Aktivitäten aus, die andere Viren durchführen, wie z. B. Spionage, das Sammeln von Daten oder das Löschen von Dateien. Stattdessen verwendet sie einen starken Verschlüsselungsalgorithmus, der die auf dem infizierten Gerät gespeicherten Informationen in eine unlesbare Zeichenfolge umwandelt, die von keiner Software erkannt werden kann. Auf diese Weise macht die Infektion alle verschlüsselten Dokumente unlesbar und verhindert, dass die Benutzer auf sie zugreifen können.

Normalerweise geschieht die Kontamination mit Ransomware, wenn Benutzer mit schädlichen Online-Inhalten interagieren oder infizierte Software herunterladen und installieren. Mögliche Träger von Bedrohungen wie Moqs können Spam-E-Mails, Anhänge zu zufälligen Nachrichten, infizierte Links, Torrents und Websites mit geringem Ansehen sein. In der Regel bleiben der Zeitpunkt der Infektion und der gesamte Dateiverschlüsselungsprozess unbemerkt, bis sich die Ransomware auf dem Computer des Opfers mit einer Lösegeldforderung zeigt.

Die Moqs-Datei entschlüsseln

Die Moqs-Datei-Entschlüsselung ist ein Prozess, der alle verschlüsselten Dateien wieder in ihren vorherigen Zustand versetzen soll. Um den Moqs-Datei-Entschlüsselungsprozess zu aktivieren, müssen die Opfer einen Entschlüsselungsschlüssel von den Hackern hinter der Ransomware erwerben.

Die direkte Entschlüsselung der Moqs-Dateien ist nur nach Anwendung eines speziellen Entschlüsselungsschlüssels möglich. Leider halten die Gauner, die die Moqs-Infektion kontrollieren, diesen Schlüssel geheim und würden ihn nur gegen eine in Bitcoins zahlbare Geldüberweisung austauschen. Sehr oft drohen die Angreifer damit, den Entschlüsselungsschlüssel zu zerstören, wenn die Zahlung nicht pünktlich geleistet wird. Sie können auch damit drohen, das Lösegeld zu verdoppeln, um die Opfer zu einer schnelleren Zahlung zu bewegen. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei um betrügerische Methoden handelt, die von Cyberkriminellen verwendet werden, um ihre Ziele zu impulsivem Handeln zu bewegen. Außerdem interessieren sich die Cyberkriminellen nicht wirklich für Ihre Dokumente und es gibt nichts, was sie dazu bringen kann, Ihnen den versprochenen Schlüssel zu geben, sobald sie die Zahlung erhalten haben.

Daher warnen die meisten Sicherheitsexperten Sie davor, einen Cent an diese Gauner zu zahlen. Stattdessen werden viele Fachleute, darunter auch unser „How to remove“-Team, die angegriffenen Opfer dazu ermutigen, die Ransomware zu entfernen und zu versuchen, ihre Daten aus Backups wiederherzustellen, wann immer das möglich ist. Dies können persönliche Backups (auf einem externen Laufwerk oder in einer Cloud) oder System-Backups sein, die aus dem System extrahiert werden können. Weitere Details finden Sie in der Entfernungsanleitung unten. Folgen Sie den Schritten genau und lassen Sie uns wissen, ob sie hilfreich waren.

Überblick:

NameMoqs
Typ Ransomware
Viren-Tools

Entfernen Moqs Ransomware

step 1

Ransomware-Bedrohungen wie Moqs können sich an verschiedenen Stellen im System verstecken. Daher erfordert die Erkennung aller bösartigen Komponenten der Infektion Ihre volle Aufmerksamkeit. Zu Ihrer Bequemlichkeit empfehlen wir Ihnen, bevor Sie irgendetwas anderes tun, diese Entfernungsanleitung in Ihrem Browser als Lesezeichen zu speichern. Auf diese Weise können Sie leicht darauf zurückgreifen und alle Schritte nach den erforderlichen Systemneustarts, die folgen werden, abschließen.

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

WARNUNG! SORGFÄLTIG LESEN, BEVOR SIE FORTFAHREN!

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – Moqs Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Kopieren und fügen Sie folgende Zeile ein:

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

Drücken Sie erneut die Windows-Taste und R gleichzeitig. Geben Sie in das Eingabefenster msconfig ein und drücken Sie Enter. Ein neues Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Systemstart —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen das Verzeichnis.

German-guide-6

step 4

Im Falle einer Ransomware-Infektion müssen Sie möglicherweise die Registry von bösartigen Einträgen bereinigen, die der Virus dort hinzugefügt hat. Geben Sie dazu Regedit in der Suchleiste des Startmenüs ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Dadurch wird der Registrierungs-Editor auf Ihrem Bildschirm gestartet. Drücken Sie als Nächstes die Tasten STRG und F zusammen und geben Sie den Namen des Virus ein, der Sie infiziert hat, und starten Sie eine Suche. Wenn in den Ergebnissen Einträge auftauchen, sind diese höchstwahrscheinlich mit der Ransomware verbunden und müssen aus der Registry entfernt werden.

ACHTUNG!!! Ein ernsthafter Systemschaden kann auftreten, wenn Sie Einträge, die mit der Ransomware in Verbindung stehen, aus der Registry löschen. Um das Risiko einer Beschädigung des Betriebssystems zu vermeiden, verwenden Sie bitte ein professionelles Entfernungsprogramm, um die Registry von bösartigen Dateien zu säubern.

Schließen Sie als Nächstes den Registrierungs-Editor, sobald Sie sicher sind, dass die Registrierung frei von schädlichen Einträgen ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche im Startmenü. Geben Sie im Suchfeld jede der unten stehenden Zeilen einzeln ein und öffnen Sie das Ergebnis:

  1. %AppData%
  2. %LocalAppData%
  3. %ProgramData%
  4. %WinDir%
  5. %Temp%

Falls Sie Einträge mit seltsamen Namen entdecken, die aus zufälligen Zeichen bestehen, oder Einträge, die in der Nähe des Zeitpunkts hinzugefügt wurden, an dem Sie mit Moqs infiziert wurden, müssen diese höchstwahrscheinlich entfernt werden.

Sie müssen auch alle Dateien im Temp-Ordner entfernen, da es sich um temporäre Dateien handelt, die mit der Ransomware in Verbindung stehen könnten.

step 5

So entschlüsseln Sie Moqs-Dateien

Sobald Ihr Computer von Moqs gesäubert ist und Sie sicher sind, dass sich keine Ransomware-Spuren darin befinden, können Sie unsere umfassende Anleitung mit Vorschlägen zur Wiederherstellung von Dateien prüfen, die Sie hier finden here.

Sollten Sie dennoch Zweifel haben, dass die Ransomware nicht vollständig entfernt wurde, laden Sie bitte das empfohlene professionelle Antivirenprogramm von dieser Seite herunter oder verwenden Sie unser free online virus scanner um alle Dateien zu überprüfen, die verdächtig aussehen.

blank

About the author

blank

Valentin Slavov

Leave a Comment