MPC Cleaner Löschen (Windows Entfernen)

Bitte beachten Sie, dass SpyHunter Malware- und Viren-Scanner kostenlos ist.  Um die Infektion vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Mehr Informationen über SpyHunter und Anweisungen zum Entfernen


Diese Seite kann Ihnen dabei helfen den MPC Cleaner zu deinstallieren. Die Anleitung funktioniert bei allen Windowsversionen.

“MPC Cleaner Desinstalar”,”MPC Cleaner Verwijderen”,”Eliminar MPC Cleaner” and “MPC Cleaner Entfernen” sind nur einige der vielen Betreffzeilen, die uns vor Kurzem erreicht haben. Die zeigt, dass eine Vielzahl verschiedener Nutzer gerne wissen würde, wie man dieses sogenannte PUP (Potentially Unwanted Programm – eventuell unerwünschtes Programm) entfernen kann.

Falls Sie sich nicht daran erinnern können das PUP selbst installiert zu haben, dann ist es wahrscheinlich, dass diese Anwendung unautorisiert auf Ihren Computer gelangt ist. Wir werden die Möglichkeiten vorstellen, die am ehesten dafür in Betracht kommen. Wir möchten auch auf folgende Fragen Ratschläge geben:

  1. Ist der MPC Cleaner tatsächlich schädlich?
  2. Lohnt es sich ihn zu behalten?

Lesen Sie bitte weiter!

Lohnt es sich den MPC Cleaner zu verwenden und dafür zu zahlen?

Der offiziellen Webseite zufolge, welche diese Software verbreitet, handelt es sich bei dem MPC um den kleinsten und zuverlässigsten Reinigungsassistenten der Welt. Schön und gut, doch da gibt es ein Problem. Denn eigentlich ist diese Aussage aktuell nicht bestätigt.

Der MPC Cleaner gehört zu einer Reihe an Programmen, die man als Software für PC-Optimierungen kennt. Diese Programme spezialisieren sich auf die Optimierung von Registrierungsdateien und dem Entfernen unwichtiger Prozesse. Sie leisten keinerlei zwingend notwendigen Arbeiten, die der Nutzer nicht auch allein bewältigen könnte. Die Programme bieten jedoch Zeitersparnis, denn der Nutzer muss sich selbst nicht bemühen, die Vorgehensweise zu erlernen. Wir haben erkannt, dass nach einem Computerscan des MPC Cleaner eine hohe Anzahl von Problemen aufgelistet wird. Dies suggeriert dem Nutzer, dass sein PC stark bedroht ist. In Wahrheit werden lediglich alte und ungenutzte Registrierungsdateien ausgelistet und als problematisch gekennzeichnet. Solche Dateien haben meist keinerlei Einwirkung auf die Geschwindigkeit des Systems. Der MPC Cleaner optimiert auch die Einstellungen für das automatische Hochfahren von Programmen bei einem Systemstart. Dies wird definitiv die Geschwindigkeit erhöhen. Jedoch können auch Programme gestoppt werden, die Sie eigentlich automatisch starten lassen wollen. Wenn Sie diese nun manuell öffnen müssen, ist der Zweck des Programmes logischerweise verfehlt.

Ist der MPC Cleaner gefährlich?

In unseren Testungen haben wir keine Hinweise finden können, dass der MPC Cleaner versucht, irgendwelche bösartigen Aktionen auszuführen. Das Programm an sich ist absolut sicher (aber auch nicht sinnvoll, wie die zuvor aufgeführten Gründe belegen). Wir schätzen es wegen folgender Aspekte noch immer als ein unerwünschtes Programm ein:

  1. Die Software wurde möglicherweise als versteckter Anhang eines anderen Programmes installiert. Dieses Vorgehen ist ein Trick, bei dem während des Installationsprozesses eines Programmes automatisch auch andere installiert werden. Dies geschieht hauptsächlich, wenn sich der Nutzer für eine automatische Installation entscheidet. Ohne es zu wissen, befinden sich dann diverse andere Programme auf dem PC. Dieser Trick wird auch von Adware, Spyware, Trojanern und anderen Viren genutzt. Allein weil sich auch der MPC Cleaner in der Art verbreitet, kann man die Absichten dieser Software verdächtigen.
  2. Sollte der MPC Cleaner über eine andere Software auf Ihren PC gelangt sein, besteht auch die Möglichkeit, dass sich gleichzeitig andere böswillige Programme installiert haben. Ein besonders böser Trick wäre dann, wenn zunächst unbemerkt Adware installiert wird, nur um den Nutzer dann die Verwendung des MPC Cleaners nahezulegen. In Wahrheit sollte man den MPC Cleaner sofort deinstallieren.
  3. Der MPC Cleaner beansprucht kontinuierlich Windowsprozesse im Hintergrund.
  4. Die Scan-Ergebnisse zeigen eine Vielzahl falscher Probleme an.

Beachten Sie: Es besteht auch die Möglichkeit, dass skrupellose Hacker die Installationsdatei des MPC Cleaner missbraucht haben, um böse Geschenke beizulegen. Falls Sie die Datei nicht von der offiziellen Seite entnommen haben, könnte dadurch ein Virus auf Ihren PC gelangt sein.

Unabhängig davon wie der MPC Cleaner auf Ihren PC gekommen ist, empfehlen wir dringend eine Deinstallation, um anschließend dem Grund der ungewollten Werbeanzeigen auf den Grund zu gehen.

Zusammenfassung:

Name MPC Cleaner
Typ PUP (potentiell unerwünschtes Programm)
Risikograd Mittel (Möglicherweise werden ungewollte Anwendungen installiert, um Ihnen den Nutzen einzureden)
Merkmale Der MPC Cleaner erscheint auf dem Computer, ohne das der Nutzer ihn bewusst installiert hätte.
Verbreitung Meistens über Softwarepakete, eventuell auch über Anzeigen und Werbung.
Virus-Tool Malware lässt sich schwer aufspüren. Benutzen sie SpyHunter – einen professioneller Anti-

Malware.Scanner. Dieser findet alle betroffenen Dateien.

Bitte beachten sie, dass SpyHunter kostenlos ist. Um die Malware vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Falls Sie SpyHunter deinstallieren möchten, befolgen Sie diese Anweisungen.

MPC Cleaner Löschen

 

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung

step 2

WARNING!
To remove parasite, you may have to meddle with system files and registries. Making a mistake and deleting the wrong thing may damage your system.
Avoid this by using SpyHunter - a professional Parasite removal tool.

Keep in mind, SpyHunter’s malware & virus scanner is free. To remove the infection, you'll need to purchase its full version. More information about SpyHunter and steps to uninstall.

Sie müssen zuerst alle versteckte Dateien und Ordner anzeigen.

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – MPC Cleaner Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R gleichzeitig gedrückt. Geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie auf „OK‟.

German-guide-1

Sie befinden sich jetzt im Menü der Systemsteuerung. Wenn Ihnen verdächtige Einträge auffallen, können Sie diese deinstallieren. Falls die folgende Meldung auf dem Bildschirm erscheint, klicken Sie auf Nein.

Geben Sie nun in das Suchfeld msconfig ein und drücken Sie Enter.

German-Guide-2

Systemstart—> Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Halten Sie die Windows-Taste und R-Taste gleichzeitig gedrückt. Kopieren sie folgende Zeile und fügen sie diese in das Eingabefeld ein.

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

step 4

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

We get asked this a lot, so we are putting it here: Removing parasite manually may take hours and damage your system in the process. If you want a fast safe solution, we recommend SpyHunter. 

>> Click to Download Spyhunter. If you don't want this software, continue with the guide below.

Keep in mind, SpyHunter’s malware & virus scanner is free. To remove the infection, you'll need to purchase its full version. More information about SpyHunter and steps to uninstall.

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen die Verzeichnisse.

German-guide-6

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen der Bedrohung ein. Mit einem Rechtsklick können Sie alle angezeigten identischen Einträge löschen. Falls das Löschen auf diesem Wege nicht möglich ist, können sie für einen manuellen Lösch- oder Deinstallationsvorgang das angezeigte Verzeichnis direkt aufrufen.

  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. Diese Einträge könnten Malware sein. Fragen Sie uns, falls sie sich über die Bösartigkeit von Dateien nicht sicher sind.
  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
    HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random

step 5

Wenn Ihnen diese Anleitung nicht dabei helfen konnte MPC Cleaner zu finden, sollten Sie auf einen professionellen Antivirenscanner zurückgreifen. Diese Malware dient offensichtlich zum Diebstahl Ihrer Anmelde- und Kreditkarteninformationen. Dies bedeutet, dass die Angreifer eine Menge an Zeit und Energien verwendet haben, um den Angriff so bedrohlich wie möglich zu gestalten.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie uns im Problemfall immer eine Nachricht zukommen lassen können!