Virus Removal Guides

Tapufind Mac

Einige Bedrohungen installieren sich selbst neu, wenn Sie ihre Kerndateien nicht löschen. Wir empfehlen den Download von SpyHunter, um schädliche Programme für Sie zu entfernen. Dies kann Ihnen Stunden sparen und sicherstellen, dass Sie Ihr System nicht durch das Löschen der falschen Dateien schädigen.

SpyHunter herunterladen (kostenloser Remover*)

ANGEBOT *Der kostenlose Remover ermöglicht Ihnen, vorbehaltlich einer 48-stündigen Wartezeit, eine Abhilfe und Entfernung für gefundene Ergebnisse. Weitere Informationen über SpyHunter, EULA, Kriterien zur Datenschutzrichtlinien.

 

Tapufind

Tapufind ist eine Erweiterungs-App für verschiedene Browser, die dafür bekannt ist, den betroffenen Browser zu kapern und ohne Erlaubnis eines Admins neue Komponenten zu installieren. Tapufind wird als unerwünschte Applikation angesehen, da es für den Benutzer irreführend sein kann.

Der Tapufind Virus zeigt aufdringliche Werbung und Umleitungen an.

Diese Seite beschreibt den Tapufind Virus – eine Art Browser-Hijacker. Die typischen Merkmale aller existierenden Browser-Hijacker, die wir erwähnen können, werden hier erklärt:

  • Solche Programme könnten einfach alle Ihre Browser-Apps infizieren und verändern: Explorer, Opera oder Chrome und Firefox.
  • Nach der Infizierung durch ein solches Programm könnten Ihre Browser-Applikationen die Generierung einer sehr großen Anzahl von Online-Werbung (wie z.B. Banner/ Boxen/ und/oder Pop-ups) auslösen. Vor allem aber – und das ist das Wichtigste – kann eine solche massive Produktion von Werbung stattfinden, immer wenn Sie versuchen, im Web zu surfen.
  • Andere mögliche Folgen einer Tapufind Infektion sind die wahrscheinlichen Umleitungsprozesse, die Ihre Browser-Apps starten könnten. Sie könnten damit beginnen, Webseiten zu öffnen, die Sie nie besuchen wollten.
  • Ein wahrscheinlicheres Ergebnis einer Hijacker-Infektion ist die mögliche Veränderung der Startseite und Suchmaschinen Ihrer Browser-Applikationen. Was Sie auf jeden Fall erwarten sollten, ist, dass Ihnen eine wirklich unbekannte Suchmaschine/Startseite gezeigt wird, wenn Sie Ihre Browser-Apps laden, unabhängig davon, welche Sie öffnen.

Tapufind von Mac entfernen

Sie können versuchen, TapuFind anhand der folgenden einfachen Schritten zu entfernen:

  1. Klicken Sie auf Finder, um die Finder-App zu öffnen und gehen Sie dann zu Applikationen.
  2. Öffnen Sie Programme im linken Finder-Fensterbereich.
  3. Suchen Sie nach Tapufind oder einem Programm, das Sie nicht erkennen und löschen Sie es.
  4. Klicken Sie auf Papierkorb leeren, um Tapufind vom Mac zu entfernen!

Zusätzlich zu den in der Einleitung erwähnten möglichen Auswirkungen stellen alle Browser-Hijacker eine streng werbeorientierte Software dar. Kurz gesagt, bedeutet dies, dass die übliche Art und Weise, wie sie sich verhalten, in der Regel mit dem Grund zusammenhängt, warum Webentwickler sie überhaupt erst entwickeln. Es ist eigentlich sehr einfach – der bloße Zweck eines jeden Programmierers ist es, mehr Geld zu verdienen. Zu den Personen, die dieses Geld zur Verfügung stellen können, gehören die Hersteller von Waren und die Dienstleister, die ihre Produkte auf die effizienteste Art und Weise beworben werden müssen. Die gegenseitigen Bedürfnisse und Wünsche dieser beiden Parteien haben die als „Hijacker“ bekannten Programme zum Leben erweckt.

MacShiny.com ist nur ein Beispiel für die vielen Weiterleitungen, die Sie erhalten können, während sich der Tapufind Virus in Ihrem System befindet.

Ehrlich gesagt, es gibt nichts Ähnliches zwischen einer Version eines Browser-Hijackers und einem virusähnlichen Programm. Andererseits gab es schon immer eine Reihe von erheblichen Unterschieden zwischen diesen beiden Softwarearten. Zur Veranschaulichung: Was einen Vertreter der Ransomware von jedem Mitglied der Gruppe der Browser-Hijacker unterscheidet, ist die Fähigkeit der Ransomware-Programme, vorgegebene Listen von Daten zu verschlüsseln. Dadurch werden alle Dateien dort unzugänglich. Ganz im Gegenteil kann der Tapufind Virus niemals auf Ihre Daten zugreifen. Tatsächlich kann jeder Entführer einfach auf die Datenbanken der Applikationen Ihres Browsers zugreifen, Details über Ihre letzten Such- und Browsing-Muster sammeln und Ihnen infolgedessen nur die Pop-up- und andere Anzeigen zeigen, die mit diesen Mustern und Suchvorgängen in Zusammenhang stehen könnten. Ausgehend von all diesen Unterschieden können wir mit Sicherheit sagen, dass Browser-Hijacker nie zu irgendeiner Kategorie bösartiger Software gehörten.  Nichtsdestotrotz können sie ziemlich misstrauisch und unerwünscht sein, da ihre Methoden, ein Gerät zu infizieren, unklar und fragwürdig sein könnten und alle möglichen Auswirkungen auf den Browser zu schwer zu ertragen sein könnten.

Sie werden es vielleicht kaum glauben, aber Browser-Hijacker können niemals von sich aus in einen Rechner eindringen. Im Gegenteil, sie müssen Sie immer zuerst um Ihre Zustimmung bitten und erst danach können sie zu einem Bestandteil Ihres Rechners werden. Dies kann jedoch auf eine recht zwielichtige Art und Weise geschehen, da solche Software fast nie die willige Zustimmung des Opfers erhält. Um es klarer zu sagen: Eine der gängigsten und legalsten Methoden der Verbreitung von Browser-Hijackern ist die Aufnahme in Programm-Bundles (freie Mischungen aus Spielen, Applikationen und Programmen). Auf diese Weise laden Sie bereitwillig jedes beliebige Programmpaket herunter und installieren vielleicht ungeduldig alles, so dass Ihr System durch ein Werbeprogramm infiziert wird.

In der Regel könnte eine Infektion folgen, wenn Sie ein beliebiges Paket herunterladen und es mit Hilfe der Funktion für unsachgemäße Installation installieren. Daher raten wir Ihnen aufrichtig, sich von den unsicheren Optionen wie „Standard“, „Einfach“ und „Automatisch“ fernzuhalten, die Ihnen jedes Installationsprogramm anbieten könnte. Dies wiederum wirft die Frage auf: Was kann man tun, wenn Sie immer noch etwas aus einem Bundle verwenden möchten, aber von Programmen wie Tapufind fernbleiben müssen? Und die Antwort ist, einfach zu lernen, sich für das Handbuch oder die angepassten Schritte des angezeigten Installationsprogramms zu entscheiden. Diese Schritte geben Ihnen Zugang zur genauen Auswahl der Programme und Funktionen, die Sie auf Ihrem PC haben möchten.

Überblick:

Name Tapufind
Typ Browser-Weiterleitung
Risikograd Mittel (bei weitem nicht so gefährlich wie Lösegeld, aber immer noch ein Sicherheitsrisiko)
Merkmale Einige leichte, aber irritierende Veränderungen Ihrer Browser: viele erscheinende Anzeigen, ebenso viele Weiterleitungen und neue Startseiten.
Verbreitung Anzeigen, Spam, Bundles, Torrents, Umleitungen auf verschiedene legale und illegale Webseiten – so ziemlich alles im Web.
Viren-Tools

Bitte beachten sie, dass SpyHunter kostenlos ist.  Um die Malware vollständig entfernen zu können, benötigen Sie die Vollversion.  Klicken Sie hier für mehr Informationen.  Falls Sie SpyHunter deinstallieren möchten, befolgen Sie diese Anweisungen.

Entfernen Tapufind Virus von Mac

(Schritt 1):

Wir werden des Öfteren danach gefragt, deshalb stellen wir es an dieser Stelle klar: Das manuelle Entfernen von parasite kostet Sie viel Zeit und dabei kann Ihr System beschädigt werden.Wir empfehlen Ihnen das de herunterladen von SpyHunter, um zu prüfen, ob die Software die parasite Dateien für Sie erkennen kann.

Das erste, was getan werden muss, ist den Safari-Browser mit Quit Safari (Safari beenden) zu schließen, falls dieser geöffnet ist. Falls es nicht möglich ist, ihn normal zu schließen, müssen sie eventuell Force Quit Safari (Beenden von Safari erzwingen).

Sie können im Apple-Menü auf Force Quit (Beenden erzwingen) klicken.

Alternativ können sie gleichzeitig die (die Befehlstaste, die sich neben der Space bar (Leertaste) befindet), die Option-Taste (die direkt daneben liegt) und die Escape-Taste (die sich im oberen linken Eck auf Ihrer Tastatur befindet) drücken.

In dem Moment, in dem Sie die Tasten gedrückt haben, erscheint ein Dialogfenster Force Quit Applications (Erzwungenes Beenden von Anwendungen).

Wählen Sie bitte in diesem Dialogfenster Safari aus und drücken Sie anschließend den Force Quit Taste (“Beenden erzwingen”-Taste) und bestätigen Sie erneut mit Force Quit (Beenden erzwingen).

Schließen Sie das Dialogfenster.

(Schritt 2):

ACHTUNG! LESEN SIE DIES BITTE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE FORTFAHREN!

Um parasite auf eigene Faust zu entfernen, muss man System-Dateien und Register anlangen. Falls Sie dies vorhaben, dann sollten Sie sehr vorsichtig sein, da Sie Ihr System beschädigen können.

Falls Sie das Risiko vermeiden möchten, empfehlen wir Ihnen das herunterladen von SpyHunter, einem professionellen Schadprogramm-Entfernungstool.

Weitere Informationen zu SpyHunter, Schritte zum Deinstallieren, der Endbenutzervereinbarung (EULA)  und zum Datenschutz.

Starten Sie den Activity Monitor (die Aktivitätsanzeige) durch Öffnen des Finder und fahren Sie anschließend fort 

Wenn Sie dort angelangt sind, können Sie alle Prozesse anschauen: Falls Sie davon ausgehen, dass einige von ihnen letztendlich übernommen (gehijackt) wurden und Teil des Problems sind, markieren Sie den Prozess mit Ihrer Maus und klicken Sie anschließend auf die oben angebrachte “i”-Taste. Dies wird das folgende Dialogfenster öffnen:

Klicken Sie nun bitte auf Sample (Ausführen) am Ende des Dialogfensters:

Führen Sie dies bei allen Prozessen durch, bei denen Sie davon ausgehen, dass diese einen Teil der Bedrohung darstellen und scannen Sie jede verdächtige Datei in Ihrem Online-Virenscanner und löschen Sie anschließend die bösartigen Dateien.

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.

    (Schritt 3):

    Im nächsten Schritt starten Sie Safari im gesicherten Modus erneut. Drücken Sie die Shift-Taste (Umschalt-Taste) und halten Sie diese gedrückt bis Safari neu gestartet wurde. Die verhindert das erneute Laden der vormals geöffneten Seiten. Wenn Safari geöffnet wurde, können Sie die Shift-Taste (Umschalt-Taste) loslassen.

    Im unwahrscheinlichen Fall, dass Sie dennoch weiterhin Ärger mit Skript-Programmierung haben, die das Schließen von unerwünschten Seiten im Safari unterbindet, sollten Sie weitere Maßnahmen ergreifen.

    Zunächst erzwingen Sie das Beenden von Safari erneut mit Force Quit Safari.

    Falls Sie eine Wi-Fi Verbindung (WLAN-Verbindung) verwenden, wählen Sie bitte WiFi off (WLAN aus) im Menü Ihres Macs (Mac’s Menu) aus. Falls Sie kabelgebundenes Internet verwenden (Ethernet-Verbindung), ziehen Sie das Ethernet-Kabel heraus.

    (Schritt 4):

    Laden Sie Safari erneut, aber vergessen Sie nicht die Shift-Taste (Umschalt-Taste) zu drücken und festzuhalten, damit Sie das Laden von vormals geöffneten Seiten verhindern. Dann klicken Sie auf Preferences (Einstellungen) im Safari-Menü

    und anschließend erneut auf den Reiter Extensions (Erweiterungen).

    Markieren und deinstallieren Sie jede Erweiterung, die Sie nicht kennen, durch Klicken der Uninstall-Taste (der Deinstallations-Taste). Falls Sie nicht sicher sind und kein Risiko eingehen möchten, können Sie sicherheitshalber alle Erweiterungen deinstallieren, denn keine wird für den normalen Systembetrieb benötigt.

    (Schritt 5):

    Die Bedrohung hat wahrscheinlich alle Ihre Browser infiziert. Die nachfolgenden Anleitungen müssen auf allen Browsern angewendet werden, die Sie verwenden.

    Wählen Sie erneut Preferences (Einstellungen) im Safari Menu (Safari Menü) aus, aber diesmal klicken Sie auf den Reiter “Privacy” (Datenschutz).

    Klicken Sie nun bitte auf Remove All Website Data (Löschen aller Webseiten-Daten) und bestätigen Sie dies mit Remove Now (Jetzt entfernen). Sie werden sich bei allen Webseiten, die eine Authentifizierung erfordern, anmelden müssen.

    Ebenfalls im Preferences Menu (Einstellungsmenü) betätigen Sie bitte den Reiter “General” (Allgemein).

    Prüfen Sie bitte, ob die ausgewählte Homepage (Startseite), diejenige ist, die Sie bevorzugen, falls dies nicht der Fall ist, ändern Sie dies bitte.

    Wählen Sie das History Menu (die Browserverlaufsanzeige) und klicken Sie auf Clear History (Löschen des Browserverlaufs). Auf diesen Weg verhindern Sie das erneute versehentliche Öffnen einer problematischen Webseite.

     Wie kann ich Tapufind vom Firefox im OSX entfernen?

    Öffnen Sie den Firefox und click  (klicken Sie auf)   (ganz oben)  ——-> Add-ons und drücken Sie anschließend auf Extensions (Erweiterungen).

    Das Problem sollte sich irgendwo hier versteckt halten – Remove it (Entfernen Sie es). Anschießend aktualisieren Sie Ihre Firefox-Einstellungen.


    Wie kann ich Tapufind vom Chrome in OSX entfernen?

    Starten Sie Chrome, klicken Sie auf    —–>More Tools (Weitere Tools) —–> Extensions (Erweiterungen). Anschließend suchen Sie die Schadsoftware und betätigen Sie .

    Klicken Sie anschließend erneut auf  und verwenden Sie Settings —> Search (Einstellungen —> Suche) den vierten Reiter und wählen Sie Manage Search Engines (Suchmaschinen verwalten) aus. Delete (Löschen) Sie alles bis auf die Suchmaschine, die Sie üblicherweise verwenden. Anschließend Laden Sie die Chrome-Einstellungen neu.

    Falls Ihnen der Leitfaden nicht hilft, laden Sie bitte das Antivirenprogramm herunter, dass wir Ihnen empfehlen oder versuchen Sie es mit einem Free Online Virus Scanner (Gratis-Online-Virenscanner). Selbstverständlich können Sie uns auch in den Kommentaren jederzeit um Hilfe bitten!

    Die mobile Version verlassen