Ygvb Virus


Ygvb

Ygvb ist der Name eines Ransomware-Virus, der nur entwickelt wurde, um Geld für seine kriminellen Schöpfer zu verdienen. Die auffälligsten Symptome von Ygvb sind die unzugänglichen Dateien und die Lösegeldforderung.

Sicherheitsexperten warnen, dass sich diese neue Bedrohung durch verschiedene Anhänge in Spam-E-Mails, gefälschte Werbung, auffällige Angebote, irreführende Links und kompromittierte Webseiten verbreitet. Die bösartige Software schleicht sich sofort nach der Interaktion mit dem Übermittler in das System ein und beginnt mit dem Scannen des Rechners nach persönlichen Dateien, die für das Opfer wertvoll sein könnten, wie z. B. Video- und Audioaufnahmen, Bilder, Dokumente, Datenbanken und andere private Daten. Sobald sie diese gefunden hat, wendet die Malware eine komplizierte Dateiverschlüsselung auf alle diese Dateien an. Es ist auch möglich, dass die Ransomware die Dateierweiterung der betroffenen Dateien durch eine neue ersetzt. Danach generiert Ygvb eine Lösegeldnachricht auf dem infizierten Computer, die das Opfer darüber informiert, dass es ein Lösegeld (normalerweise in Bitcoins) zahlen muss, um seine Daten zu entschlüsseln.

Die Cyberkriminellen, die hinter Ygvb, Dwqs und Nuhb stecken, fordern die Benutzer auf, das Lösegeld so schnell wie möglich zu zahlen, und geben ihnen in der Regel eine kurze Frist dafür. Denjenigen, die sich bereit erklären, alle Anforderungen der Hacker zu erfüllen, wird versprochen, einen einzigartigen Entschlüsselungsschlüssel zu erhalten, mit dessen Hilfe ihre Daten entschlüsselt werden können.

Der Ygvb-Virus

Der Ygvb-Virus ist eine Infektion, die keine sichtbaren Anzeichen für ihr Vorhandensein zeigt. Der Ygvb-Virus kann die Dateien verschlüsseln, eine nach der anderen, ohne dass Sie überhaupt bemerken, dass sich Malware auf dem Computer befindet.

Daher wird empfohlen, ein vertrauenswürdiges Anti-Malware-Tool zu verwenden, um die Infektion effektiv zu beseitigen. Eine solche Software stellt sicher, dass die Ransomware korrekt entfernt wird, und bietet Ihnen auch in Zukunft Schutz vor ähnlichen Viren. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Sicherheitssoftware auf die neueste Version aktualisiert haben, bevor Sie mit der Überprüfung Ihres Systems beginnen, denn so wird gewährleistet, dass das Programm alle bösartigen Teile korrekt erkennen und entfernen kann.

Die manuelle Entfernung der Ransomware ist ebenfalls eine Option, kann aber für unerfahrene Computerbenutzer schwierig sein. Sie können jedoch die Anweisungen in der folgenden Entfernungsanleitung lesen und einige der dort aufgeführten Vorschläge zur Wiederherstellung von Dateien ausprobieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Bedrohungen, die auf Ransomware basieren, versuchen können, die Schattenvolumenkopien der verschlüsselten Informationen aus dem System zu löschen, um zu verhindern, dass die Opfer diese wiederherstellen können. Wenn Sie in dieser Situation Sicherungskopien auf einem externen Laufwerk oder in einer Cloud aufbewahren, sind diese Ihre beste Chance, Ihre Daten wiederzuerlangen.

Die Dateierweiterung .Ygvb

Die Dateierweiterung .Ygvb erscheint am Ende aller Dokumente, die verschlüsselt wurden. Die Dateierweiterung .Ygvb ist für keines der Programme, die Sie auf Ihrem Computer haben, erkennbar.

In vielen Fällen mag die Zahlung des Lösegelds die schnellste Alternative sein, aber es ist keine gute Idee, den Cyber-Kriminellen zu vertrauen. Zum einen gibt es keine Garantie dafür, dass der versprochene Schlüssel auch tatsächlich gesendet wird. Und zweitens kann Ihnen niemand sagen, ob dieser Schlüssel tatsächlich in der Lage sein wird, die angewandte Verschlüsselung effizient zu entschlüsseln.

Deshalb empfehlen die meisten Sicherheitsexperten, statt Lösegeld an anonyme Hacker zu zahlen, andere Möglichkeiten zur Bekämpfung der Ransomware zu suchen. Idealerweise sollten Sie sich darauf konzentrieren, Ygvb zu entfernen und Ihr System zu säubern, da Sie den Computer mit einer aktiven Infektion wie dieser möglicherweise nicht mehr verwenden können.

Überblick:

NameYgvb
Typ Ransomware
Viren-Tools

Ygvb Ransomware Entfernen


Step1

Wenn Sie mit Ransomware zu tun haben, sollten Sie diese Seite als Lesezeichen markieren und die Anweisungen zum späteren Nachschlagen speichern, damit Sie nicht nach jedem Systemneustart immer wieder nach dieser Anleitung suchen müssen. Außerdem ist es einfacher, Malware im abgesicherten Modus zu identifizieren und zu entfernen. Wir empfehlen daher, das System im abgesicherten Modus neu zu starten, bevor Sie zum zweiten Schritt dieser Anleitung übergehen.

Step2

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Suchen Sie nach verdächtigen Prozessen auf der Registerkarte Prozesse des Task-Managers, auf die Sie durch Drücken von CTRL+SHIFT+ESC auf Ihrer Tastatur zugreifen können (nächster Schritt in dieser Anleitung). Es ist wichtig, besonders auf ungewöhnliche Prozesse zu achten, die nicht zu einem Ihrer regulären Programme gehören. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen verdächtigen Prozess und wählen Sie im Kontextmenü die Option Dateispeicherort öffnen, um seine Dateien anzuzeigen:

malware-start-taskbar

Mit dem unten aufgeführten leistungsstarken kostenlosen Online-Virenscanner können Sie die Dateien des verdächtig aussehenden Prozesses auf bösartigen Code überprüfen. Um eine Dateiprüfung durchzuführen, können Sie Dateien aus dem Ordner „Dateispeicherort“ eines verdächtigen Prozesses per Drag & Drop in den Scanner ziehen.

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.

    Wenn sich die gescannten Dateien als gefährlich erweisen, müssen sie gelöscht werden. Einige Dateien können sich weigern, gelöscht zu werden, während der Prozess noch läuft. Um sie loszuwerden, kehren Sie zunächst zu dem verdächtigen Prozess zurück und wählen Sie Prozess beenden aus dem Kontextmenü, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken. Stellen Sie danach sicher, dass Sie die gefährlichen Dateien von Ihrem System entfernen.

    Step3

    Der nächste Schritt besteht darin, die Systemkonfigurationseinstellungen aufzurufen, die Registerkarte Autostart zu wählen und nach potenziell unerwünschten Startelementen zu suchen. Geben Sie msconfig in die Windows-Suchleiste ein, drücken Sie die Eingabetaste und klicken Sie dann auf das Ergebnis, um die Systemkonfiguration zu öffnen und zu sehen, was auf der Registerkarte „Autostart“ aufgeführt ist:

    msconfig_opt

    Jedes Startelement mit einem Hersteller oder einem Namen, dem Sie nicht vertrauen, sollte abgehakt werden. Aktivieren Sie nur die Kontrollkästchen neben den legitimen Startelementen, denen Sie vertrauen und die Sie mit Ihrem System starten möchten.

    Die Hosts-Datei auf einem Computer ist ein weiterer Ort, an dem Änderungen ohne Ihre Zustimmung vorgenommen werden könnten. Deshalb sollten Sie sie öffnen und nach verdächtigen IP-Adressen suchen, die unter „Localhost“ aufgeführt sind. Öffnen Sie dazu ein Ausführen-Fenster, indem Sie Win+R drücken. Fügen Sie dann die folgende Zeile in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste:

    notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

    Wenn Sie die Host-Datei auf dem Bildschirm sehen, überprüfen Sie, was unter Localhost hinzugefügt wurde. Schicken Sie uns alle IP-Adressen, die denen im Bild unten ähneln, damit wir sie untersuchen können. Ein Mitglied unseres Teams wird sie untersuchen, um festzustellen, ob sie gefährlich sind.

    hosts_opt (1)
    Step4

    Fortgeschrittene Malware fügt häufig schädliche Registrierungseinträge hinzu, um länger auf dem System zu verbleiben und von Anwendern mit geringen oder gar keinen technischen Kenntnissen schwerer zu entfernen zu sein. Ygvb, als eines der jüngsten Beispiele, kann auch schädliche Dateien zur Registrierung Ihres Systems hinzugefügt haben, von denen Sie nichts wissen. Daher müssen Sie mit dem Registrierungseditor prüfen, ob Sie diese Dateien finden und löschen können. Es gibt zahlreiche Methoden, um dies zu erreichen. Sie können Regedit in die Windows-Suchleiste eingeben und die Eingabetaste drücken, um den Registrierungseditor zu starten. Dort können Sie durch gleichzeitiges Drücken von STRG und F ein Suchfenster öffnen. Geben Sie dort einfach den Namen der Ransomware ein und klicken Sie auf „Weiter suchen“.

    Entfernen Sie mithilfe der Suche alle Ransomware-bezogenen Einträge, die angezeigt werden. Die Suche kann so oft wie nötig wiederholt werden, bis keine Ergebnisse mehr vorhanden sind.

    Achtung! Das Betriebssystem kann beschädigt werden, wenn Sie beim Bereinigen der infizierten Dateien Dateien löschen, die nicht mit der Ransomware-Infektion in Zusammenhang stehen. Wenn Sie jedoch nicht alle mit der Bedrohung verbundenen Registrierungseinträge entfernen, kann Ygvb wieder auftauchen. Deshalb empfehlen wir Ihnen dringend, Ihren Computer auf Malware zu scannen und Ihre Registrierung mit einem Anti-Malware-Programm gründlich zu reinigen.

    Die folgenden fünf Orte sollten ebenfalls auf Ransomware-bezogene Einträge überprüft werden. Sie können sie nacheinander öffnen, indem Sie ihre Namen in die Windows-Suchleiste eingeben und die Eingabetaste drücken.

    1. %AppData%
    2. %LocalAppData%
    3. %ProgramData%
    4. %WinDir%
    5. %Temp%

    Überprüfen Sie jeden dieser Speicherorte auf Dateien, die kürzlich hinzugefügt wurden, und entfernen Sie alle, die möglicherweise schädlich sind. Löschen Sie alle temporären Dateien im Temp-Ordner, indem Sie sie auswählen und die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur drücken.

    Step5

    Wie entschlüsselt man Ygvb-Dateien?

    Selbst nachdem die Ransomware entfernt wurde, stehen die Opfer immer noch vor dem Problem, ihre verschlüsselten Dateien zu entschlüsseln. Es gibt eine Reihe von Ransomware-Varianten, und jede hat eine eigene Methode, um den Zugriff auf die verschlüsselten Dateien wiederherzustellen. Sie können erkennen, dass Sie es mit einer bestimmten Ransomware-Variante zu tun haben, indem Sie sich die Erweiterungen der verschlüsselten Dateien ansehen.

    Bevor Sie versuchen, Ihre Dateien wiederherzustellen, sollten Sie das infizierte System unbedingt mit einem seriösen Antivirenprogramm (wie dem auf dieser Seite verfügbaren) scannen. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass der Computer sauber ist und Sie sicher sind, dass der Virus von Ihrem System entfernt wurde, können Sie gefahrlos mit verschiedenen Methoden zur Wiederherstellung von Dateien experimentieren und sogar Sicherungsquellen mit dem Ransomware-freien Rechner verbinden.

    New Djvu Ransomware

    Eine völlig neue Djvu-Ransomware-Variante, bekannt als STOP Djvu, wurde kürzlich von Experten im Bereich der Cybersicherheit entdeckt. Diese Infektion zeichnet sich dadurch aus, dass die damit verschlüsselten Dateien typischerweise das Suffix .Ygvb am Ende haben. Ein Offline-Entschlüsselungsprogramm, wie das unter dem folgenden Link zu findende, kann Ihnen bei der Entschlüsselung verschlüsselter Daten helfen.

    https://www.emsisoft.com/ransomware-decryption-tools/stop-djvu

    Laden Sie die Datei STOPDjvu.exe über den obigen Link herunter und wählen Sie dann „Als Administrator ausführen“, um sie zu öffnen. Drücken Sie auf die Schaltfläche „Ja“, um das Programm zu starten. Sobald Sie die Lizenzvereinbarung und die dazugehörigen kurzen Anweisungen gelesen haben, können Sie mit der Entschlüsselung der Daten beginnen. Dieses Tool ist nicht in der Lage, Dateien zu entschlüsseln, die mit unbekannten Offline-Schlüsseln oder Online-Verschlüsselung verschlüsselt wurden.

    Verwenden Sie das in diesem Leitfaden aufgeführte Antivirenprogramm, um die Ransomware schnell und einfach loszuwerden, falls dies erforderlich ist. Alternativ können Sie verdächtige Dateien auch mit einem kostenlosen Online-Virenscanner auf Viren überprüfen.

    blank

    About the author

    blank

    George Slaine

    Leave a Comment