Weather Zero Virus

Einige Bedrohungen installieren sich selbst neu, wenn Sie ihre Kerndateien nicht löschen. Wir empfehlen den Download von SpyHunter, um schädliche Programme für Sie zu entfernen. Dies kann Ihnen Stunden sparen und sicherstellen, dass Sie Ihr System nicht durch das Löschen der falschen Dateien schädigen. SpyHunter herunterladen (kostenloser Remover*)
ANGEBOT *Der kostenlose Remover ermöglicht Ihnen, vorbehaltlich einer 48-stündigen Wartezeit, eine Abhilfe und Entfernung für gefundene Ergebnisse. Weitere Informationen über SpyHunter, EULA, Kriterien zur Datenschutzrichtlinien.

Weather Zero

Weather Zero ist einer der vielen Trojaner-Viren, die online lauern. Das Hauptproblem mit Weather Zero ist die Tatsache, dass es sehr neu und auch ziemlich fortschrittlich ist. Das bedeutet, dass viele Antivirenprogramme möglicherweise noch nicht die erforderlichen Updates installiert haben, die es ihnen ermöglichen würden, Weather Zero zu bekämpfen.

Wenn Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihres Computers und Ihrer Daten machen, weil sich ein bösartiges Softwareprogramm namens Weather Zero unbemerkt in Ihren Computer eingeschlichen hat und derzeit sein System durcheinander bringt, dann haben Sie das Richtige getan, indem Sie auf diese Website und Seite gekommen sind. Hier werden wir Ihnen erklären, was Weather Zero wirklich ist und welche Schäden von diesem schändlichen Programm ausgehen können. Und natürlich werden wir unser Bestes tun, um Ihnen die nötige Hilfe bei der Beseitigung der Malware zu geben. Alles, was Sie tun müssen, ist diesen Artikel zu lesen und, sobald Sie zu den Entfernungsanweisungen gelangen, die Schritte genau so zu befolgen, wie sie gezeigt werden.

Weatherzero

Leider sind die Informationen, die wir über WeatherZero haben, aufgrund der Neuartigkeit dieser speziellen Trojaner noch unvollständig. Und das bedeutet, dass es Dinge über den WeatherZero-Virus gibt, über die wir uns nicht ganz sicher sein können.

Eine davon ist das genaue Ziel, das es verfolgen kann, wenn es einen bestimmten Computer angreift. Ransomware, Spyware oder eine Rootkit-Infektion (oder ein bösartiges Programm aus einer anderen Malware-Kategorie) haben normalerweise ein ganz bestimmtes Ziel, und Sie wissen zumindest, was Sie zu erwarten haben, wenn Sie von einem solchen Programm angegriffen werden. Bei Trojanern kann das jedoch anders sein. Der Weather Zero-Virus und Altruistics können für eine Vielzahl von kriminellen Handlungen verwendet werden, einschließlich der Beschädigung wichtiger Dateien, der Formatierung der Festplatte, des Diebstahls von Benutzernamen und Passwörtern, der Spionage, von Backdoor-Aktivitäten und vielem mehr – die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Und die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern, besteht darin, die Bedrohung rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Tipps für die Sicherheit Ihrer Maschine

Die Mehrheit der Internetnutzer neigt dazu, die Sicherheit ihrer Systeme zu vernachlässigen. Sie besuchen Websites mit fragwürdigen Inhalten, klicken auf zufällige Online-Angebote und Anzeigen, die möglicherweise nicht sicher sind, öffnen Spam-Nachrichten oder solche, die von Absendern stammen, die sie nicht kennen, und klicken sogar auf die angehängten Links oder Dateien. Viele Benutzer laden auch häufig raubkopierte Inhalte herunter und/oder besuchen Websites für Erwachsene, die ebenfalls ein Risiko im Internet darstellen.

All dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich einen Virus wie Weather Zero oder andere schädliche Programme wie Ransomware oder Spyware einfangen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein Antivirenprogramm auf Ihrem Computer zwar ein wichtiges Element der Verteidigung Ihres Computers gegen Malware ist, aber als Sicherheitsvorkehrung nicht ausreicht und Sie sich nicht ausschließlich darauf verlassen sollten, um Ihren Computer sicher und geschützt zu halten. Sie müssen auch darauf achten, was Sie bei der Verwendung Ihres Browsers tun, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass der Hauptgrund für die meisten Malware-Infektionen die Unachtsamkeit der Benutzer selbst ist.

 

Überblick:

NameWeather Zero
TypTrojaner
RisikogradMittel oder Hoch
Virus-Tool

So deinstallieren Sie den Weather Zero Virus?

Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um Weather Zero auf Ihrem Computer loszuwerden:

  1. Rufen Sie über das Startmenü die Systemsteuerung auf.
  2. Navigieren Sie dann zu Systemsteuerung -> Programm deinstallieren.
  3. Suchen Sie in der Liste der installierten Anwendungen nach Weather Zero oder anderen fragwürdigen Programmen. Jedes verdächtige Programm kann leicht isoliert werden, indem Sie die Liste anhand des Installationsdatums oder des Namens filtern.
  4. Wenn Sie eine verdächtig aussehende Anwendung entdecken, können Sie eine Online-Recherche durchführen, um weitere Informationen darüber zu sammeln. Dies kann Ihnen helfen zu entscheiden, ob die Software gefährlich ist und deinstalliert werden muss.
  5. Deinstallieren Sie Weather Zero und jede andere potenziell gefährliche Software, die Sie auf Ihrem System entdecken, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Option Deinstallieren auswählen. Befolgen Sie die Schritte des Deinstallationsassistenten, um den Entfernungsvorgang abzuschließen.

Bitte beachten Sie, dass Weather Zero und einige seiner schädlichen Dateien auch dann noch auf dem System vorhanden sein können, wenn Sie die wichtigsten gefährlichen Programme von Ihrem Computer deinstalliert haben. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, die unten aufgeführten gründlicheren Entfernungsschritte durchzuführen, um sicherzustellen, dass Ihr Computer frei von allen trojanerbezogenen Spuren und anderen Bedrohungen ist.


Step1

Klicken Sie zunächst auf das Lesezeichen-Symbol in der URL-Leiste Ihres Browsers, um diese Weather Zero-Entfernungsanleitung in Ihren Favoriten zu speichern. Diese schnelle Aktion hilft Ihnen, schnell auf die Anleitung zuzugreifen, die Sie nach dem anschließenden Neustart des Systems benötigen werden.

Der nächste Schritt ist ein Neustart des Computers unter Abgesicherter Modus um nur die wichtigsten Programme und Prozesse laufen zu lassen. Dieser Schritt erleichtert Ihnen die Identifizierung und Entfernung von Trojaner-bezogenen Einträgen und Prozessen.

Step2

WARNUNG! SORGFÄLTIG LESEN, BEVOR SIE FORTFAHREN!

Wir werden des Öfteren danach gefragt, deshalb stellen wir es an dieser Stelle klar: Das manuelle Entfernen von parasite kostet Sie viel Zeit und dabei kann Ihr System beschädigt werden.Wir empfehlen Ihnen das de herunterladen von SpyHunter, um zu prüfen, ob die Software die parasite Dateien für Sie erkennen kann.

Sobald Sie in den abgesicherten Modus gebootet haben, gehen Sie zum Startmenü, suchen Sie in der Suchleiste nach „Task-Manager“ und klicken Sie dann auf das Programm Task-Manager, um zu starten.

Sie können überprüfen, welche Prozesse derzeit laufen, indem Sie oben auf die Registerkarte Prozesse klicken.

In dieser Situation müssen Sie besonders vorsichtig sein und nach Prozessen suchen, die schädlich sein könnten. Der schnellste Weg, um herauszufinden, ob ein verdächtig aussehender Prozess schädlich ist, besteht darin, mit der rechten Maustaste auf ihn zu klicken und „Dateispeicherort öffnen“ zu wählen.

malware-start-taskbar

Alle Dateien, die mit diesem Prozess in Verbindung stehen, sollten mit dem unten stehenden leistungsstarken kostenlosen Online-Virenscanner überprüft werden:

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.

    Beenden Sie sofort den mit den Dateien verbundenen Prozess, wenn sie sich als gefährlich erweisen, und entfernen Sie diese Dateien und ihre Verzeichnisse.

    Step3

    Next, open the Control Panel and take a look at the apps that are installed on the computer.

    Wenn Sie etwas Zeit sparen möchten, öffnen Sie mit Windows + R auf Ihrer Tastatur das Feld Ausführen, geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie dann auf OK.

    In der Systemsteuerung können Sie nun alle installierten Programme anzeigen und deinstallieren. Die Liste sollte gründlich nach verdächtigen Programmen durchsucht werden, die möglicherweise wieder aufgetaucht sind, nachdem Sie sie zu Beginn dieser Anleitung entfernt haben, oder wenn Sie neue Programme entdecken. Löschen Sie diese sicherheitshalber vollständig von Ihrem Computer.

    Wenn Sie bei den Programmen, die Sie löschen möchten, auf Deinstallieren klicken, wird möglicherweise eine Warnmeldung wie die unten stehende angezeigt. Wählen Sie in diesem Fall unbedingt NEIN und entfernen Sie alle verdächtigen Programme gründlich aus dem System.

    virus-removal1

     

    Step4

    Um parasite auf eigene Faust zu entfernen, muss man System-Dateien und Register anlangen. Falls Sie dies vorhaben, dann sollten Sie sehr vorsichtig sein, da Sie Ihr System beschädigen können.

    Falls Sie das Risiko vermeiden möchten, empfehlen wir Ihnen das herunterladen von SpyHunter, einem professionellen Schadprogramm-Entfernungstool.

    Weitere Informationen zu SpyHunter, Schritte zum Deinstallieren, der Endbenutzervereinbarung (EULA)  und zum Datenschutz.

    Gefährliche Komponenten werden gelegentlich der Liste der Startprogramme des Systems hinzugefügt, so dass der Trojaner ausgeführt werden kann, sobald der Computer eingeschaltet wird. Die Systemkonfiguration sollte geöffnet werden, damit Sie auf der Registerkarte „Autostart“ nachsehen können, was sich dort befindet. Um die Systemkonfiguration zu öffnen, geben Sie msconfig in die Suchleiste des Startmenüs ein, drücken Sie die Eingabetaste und wählen Sie die Registerkarte Autostart:

    msconfig_opt

    Wenn es ein Startelement gibt, das Sie mit keiner Ihrer vertrauenswürdigen und legitimen Anwendungen verbinden können, recherchieren Sie es im Internet und entfernen Sie sein Häkchen, wenn Sie genügend Hinweise darauf finden, dass es gefährlich ist. Klicken Sie dann auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

    Als Nächstes sollten Sie die Hosts-Datei des Systems auf Änderungen überprüfen. 

    Drücken Sie dazu einfach die Tasten Windows und R zusammen und fügen Sie die folgende Zeile in das Feld Ausführen ein:

    notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

    Klicken Sie auf OK, um die Datei zu öffnen, und suchen Sie schnell nach zufälligen IP-Adressen unter Localhost im Text:

    hosts_opt (1)

     

    Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren mit, wenn Ihnen etwas Verdächtiges auffällt, und übermitteln Sie uns eine Kopie der IPs, die Sie beunruhigen.  Wir werden Ihnen mitteilen, was zu tun ist, falls eine Gefahr besteht.

    Step5

    Die Trojaner sind dafür berüchtigt, dass sie eine Reihe von Registrierungseinträgen hinterlassen, die es dem Benutzer schwer machen, die Infektion vollständig zu entfernen. Solange diese Einträge nicht entfernt sind, wird der Trojaner immer wieder neu installiert und auf dem Computersystem auftauchen. 

    Um Weather Zero loszuwerden, müssen Sie daher die Registrierung durchsuchen und alle damit verbundenen Hilfseinträge löschen. 

    Für diesen Schritt müssen Sie den Registrierungseditor starten (suchen Sie in der Suchleiste des Startmenüs nach Regedit und klicken Sie auf die Eingabetaste), drücken Sie dann gleichzeitig die Tasten STRG und F auf der Tastatur und suchen Sie im Suchfeld, das auf dem Bildschirm erscheint, nach dem Namen des Trojaners. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Weiter suchen, um nach passenden Einträgen zu suchen, die gelöscht werden müssen.

    Eine andere Möglichkeit, nach Spuren von Weather Zero zu suchen, besteht darin, die folgenden Verzeichnisse manuell nach seltsam benannten Dateien und Ordnern zu durchsuchen, die kürzlich hinzugefügt wurden.

    • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. 
    • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
    • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random

    Denken Sie daran, dass das Löschen von Registrierungseinträgen, die nicht mit dem Trojaner in Verbindung stehen, zu katastrophalen Schäden am Betriebssystem führen kann. Daher empfehlen wir die Verwendung professioneller Entfernungsprogramme, wie das, das Sie in diesem Beitrag finden, um Weather Zero sicher aus dem System zu entfernen. A kostenloser Online-Virenscannerree ist auch für die Überprüfung verdächtiger Dateien verfügbar. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht, sie in den Kommentaren zu stellen, und unser Team wird versuchen, Ihnen bestmöglich zu helfen.

     

    [facebook_like]

    About the author

    blank

    Valentin Slavov

    Leave a Comment