Searchinet Virus


Searchinet

Searchinet ist eine Werbesoftware, die über Dateibündelung auf Ihrem PC installiert wird, Ihren Browser infiltriert und ihn mit aggressiver Werbung und Seitenumleitungen überschwemmt. Wenn Searchinet auf dem Computer verbleiben darf, kann es ihn allen Arten von schädlicher Malware aussetzen.

Wenn Sie kämpfen, um zu überwinden und sich mit der aufdringlichen Werbung und Seitenumleitungen, dass Ihr Browser-Programm ist immer mit jedem und jedes Mal, wenn Sie versuchen, den Browser zu öffnen, dann sollten Sie die Informationen lesen, die hier werden Sie über eine Anwendung namens Searchinet, die wahrscheinlich die Hauptursache hinter der ad-bezogene Problem, das Sie derzeit kämpfen zu lernen.

Diese Änderungen können von den Entwicklern des Hijackers als nützliche Modifikationen Ihres Browsers angepriesen werden, die Ihr Surferlebnis sicherer und besser optimiert machen. Die meisten Benutzer, die auf einen Hijacker wie Searchinet.net gestoßen sind und bei denen die Einstellungen ihres Browsers auf diese Weise geändert wurden, berichten jedoch, dass die Änderungen eher unangenehm sind und die Funktionalität des Browsers in keinster Weise verbessern.

In den meisten Fällen, in denen ein Hijacker in einem bestimmten Browser installiert wurde, können die Änderungen, die er an diesem Browser vornimmt, nicht rückgängig gemacht werden, es sei denn, die lästige App wird entfernt. Das Gleiche gilt für die Werbung, die Banner und die lästigen Seitenumleitungen, mit denen Apps wie Searchinet und Lookmovie.ag Sie wahrscheinlich zuspammen – die einzige todsichere Methode, sie zu stoppen, ist die Deinstallation des Hijackers, der sie verursacht. Um Ihnen bei der erfolgreichen Entfernung von Searchinet zu helfen, haben wir eine Anleitung mit detaillierten manuellen Anweisungen vorbereitet, die wir Ihnen empfehlen zu befolgen.

Was ist Searchinet.net

Searchinet.net ist, im Gegensatz zu dem, was viele von Ihnen vielleicht denken, nicht wirklich ein bösartiges Malware-Programm. Sicher, bei Searchinet.net könnten Sie zunächst denken, dass Ihr Computer von einem heimtückischen Trojaner oder einer Ransomware-Infektion angegriffen wurde. Aber die Wahrheit ist, dass Vertreter der Hijacker-Familie in der Regel keine bösartigen Fähigkeiten besitzen, da ihr Zweck normalerweise nicht mit kriminellen Absichten und schädlichen und illegalen Plänen verbunden ist.

Dennoch müssen wir Sie warnen, dass das Vorhandensein eines Hijackers wie Searchinet auf Ihrem Computer immer noch als potenzielles Sicherheitsrisiko betrachtet werden sollte. Der Hauptgrund dafür ist die Art der verschiedenen Anzeigen, Pop-ups, Weiterleitungen, Pop-Ups und anderen Werbematerialien, mit denen Apps wie diese Sie zukleistern können. Während viele dieser Anzeigen legitim sind, können einige von ihnen Sie auf fragwürdige Seiten und Websites führen. Im schlimmsten Fall kann Ihr Computer sogar zum Ziel von furchterregenden Malware-Programmen wie Ransomware, Rootkits, Spyware, Trojanern und vielen mehr werden. Aus diesem Grund und trotz der ansonsten harmlosen Natur der meisten Hijacker ist es dennoch wichtig, dass Sie solche Anwendungen, die sich derzeit auf Ihrem Computer befinden, loswerden.

Überblick:

NameSearchinet
TypBrowser Weiterleitung
Viren-Tools
 

Searchinet Virus entfernen

Ein schneller Weg, der Berichten zufolge einigen Leuten geholfen hat, Searchinet loszuwerden, ist die Entfernung der Hijacker-Erweiterung aus ihren Browsern. Daher sollten Sie diese Schritte zuerst ausprobieren:

  • Wechseln Sie zunächst in das Hauptmenü des Browsers, bei dem das Problem auftritt. Wählen Sie dann in der Dropdown-Liste „Weitere Tools/Erweiterungen“.
  • Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte/Option Erweiterungen.
  • Schauen Sie auf der Seite Erweiterungen nach, ob dem Browser Erweiterungen oder Add-ons ohne Ihre Zustimmung hinzugefügt wurden.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen/Papierkorb neben den Erweiterungen, die Ihnen verdächtig erscheinen und die Sie entfernen möchten.
  • Nachdem Sie die fraglichen Erweiterungen/Add-ons entfernt haben, starten Sie den Browser neu, um zu sehen, ob das Hijacker-Problem gelöst wurde.

In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie Sie Searchinet manuell entfernen können.


Step1

Achtung! Der Computer muss neu gestartet werden, um die folgenden Schritte auszuführen. Es ist also sehr wichtig, dass Sie diese Seite als Lesezeichen in Ihrem Browser speichern, bevor Sie Ihren Computer neu starten, damit Sie schnell zu den Anweisungen zurückkehren und die Entfernung von Searchinet beenden können.

Außerdem ist es besser, das System im abgesicherten Modus zu starten (klicken Sie auf das Symbol aktiver Linkum die Anweisungen zu erhalten). Im abgesicherten Modus führt Windows nur eine kleine Anzahl von Anwendungen und Prozessen aus und beschränkt sich auf die wichtigsten. Dies ist der grundlegendste Zustand von Windows, und ein Neustart im abgesicherten Modus kann es einfacher machen, Searchinet loszuwerden, indem seine Komponenten leicht erkannt werden und der Hijacker daran gehindert wird, unnötige Hintergrundaufgaben auszuführen.

Step2

WARNUNG! SORGFÄLTIG LESEN, BEVOR SIE FORTFAHREN!

Nach dem Neustart im abgesicherten Modus sollten Sie als Erstes nach Prozessen suchen, die mit dem Hijacker in Verbindung stehen könnten. Öffnen Sie dazu den Windows Task-Manager (STRG + UMSCHALT + ESC), wechseln Sie zur Registerkarte „Prozesse“ (bei Windows 8 und 10 die Registerkarte „Details“) und sehen Sie sich die Liste der laufenden Prozesse sehr sorgfältig an.

Sie können mit der rechten Maustaste auf einen Prozess klicken und die erste Option aus dem sich öffnenden Menü wählen: „Dateispeicherort öffnen“. Dadurch wird der Speicherort geöffnet, an dem sich die Dateien des ausgewählten Prozesses befinden.

malware-start-taskbar

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass diese Dateien keine Malware enthalten, ist, sie mit einem vertrauenswürdigen Malware-Scanner zu überprüfen. Wir haben einen Virenscanner, den Sie kostenlos nutzen können:

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.

    Nach Abschluss des Scans wissen Sie, ob Sie den Vorgang abbrechen und die Ordner mit den gescannten Dateien löschen müssen oder nicht.

    Wenn Sie sich über die Legitimität eines bestimmten Prozesses nicht sicher sind, sollten Sie ihn online recherchieren und seine Dateien mit einem Scanner überprüfen. Das Stoppen von Prozessen, bei denen Sie sich nicht sicher sind, kann zu erheblichen System- und Anwendungsproblemen und Instabilität führen. Seien Sie also vorsichtig, welche Prozesse Sie beenden, und stoppen Sie nur diejenigen, bei denen Sie sicher sind, dass sie zum Hijacker gehören.

    Step3

    Es ist an der Zeit, die auf Ihrem Computer installierten Anwendungen zu überprüfen, um festzustellen, ob es irgendwelche falschen Programme gibt, durch die Searchinet in Ihren Computer gelangt sein könnte.

    Drücken Sie die Tasten Windows (Tastatur) und R gleichzeitig. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen die Datei appwiz.cpl ein und klicken Sie auf OK.

    appwiz

    Sie sollten eine Liste mit allen Anwendungen auf Ihrem Computer sehen. Wenn Sie fragwürdige oder potenziell gefährliche Anwendungen in dieser Liste entdecken, sollten Sie sie besser deinstallieren. Wenn Sie vor kurzem Anwendungen von Drittanbietern oder Software von einem unbekannten Unternehmen installiert haben, könnte der Hijacker auch mit ihnen gekommen sein.

    Im nächsten Schritt geben Sie „msconfig“ in das Windows-Suchfeld ein und drücken die Eingabetaste. Daraufhin wird das Fenster Systemkonfiguration geöffnet. Wählen Sie darin die Registerkarte Autostart. Schauen Sie dann, wie oben beschrieben, in der Liste der Startobjekte nach, ob es verdächtige Objekte gibt, die mit Searchinet in Verbindung stehen könnten. Wenn Sie etwas sehen, das nicht in der Liste stehen sollte, entfernen Sie das Häkchen aus dem entsprechenden Kontrollkästchen. Klicken Sie dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.

    msconfig_opt

    Step4

    Es gibt noch zwei weitere Stellen, an denen Sie nach von Searchinet vorgenommenen Änderungen suchen sollten. Der erste ist die Hosts-Datei auf Ihrem PC. Wenn Sie die Tasten Windows und R gleichzeitig drücken, gelangen Sie schnell zu dieser Datei. Kopieren Sie die unten stehende Zeile in das sich öffnende Ausführen-Fenster und klicken Sie dann auf die Schaltfläche OK:

    notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

    Prüfen Sie, ob unter Localhost im Text irgendwelche seltsamen IPs stehen. Das folgende Bild zeigt, wonach Sie suchen sollten:

    hosts_opt (1)

    Wenn in Ihrer Datei nichts Ungewöhnliches zu finden ist, können Sie weitermachen. Wenn jedoch einige verdächtig aussehende IP-Adressen vorhanden sind, schreiben Sie uns einen Kommentar mit einer Kopie davon in den Kommentarbereich unten. Sie werden von unserem Team eine Antwort erhalten, was zu tun ist, wenn die IPs ein Risiko darstellen.

    Als nächstes ist es wichtig, alle DNS-Änderungen zu entfernen, die Searchinet vorgenommen haben könnte. Geben Sie dazu „Netzwerkverbindungen“ in das Suchfeld von Windows ein und öffnen Sie es. Dann müssen Sie Folgendes tun:

    • Suchen Sie Ihren Netzwerkadapter und klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an.
    • Klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
    • Wählen Sie dann Internetprotokoll Version 4 (ICP/IP) aus der Liste und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften am unteren Rand des Bildschirms.
    • Wählen Sie die Option DNS-Serveradresse automatisch abrufen.
    • Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Erweitert, um zum nächsten Fenster zu gelangen.
    • Entfernen Sie alles aus dem Feld DNS.
    • Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.
    DNS

    Step5

    Damit Searchinet aus Ihren Browsern verschwindet, ist es am besten, nicht nur den Browser zu löschen, der entführt wurde, sondern auch alle anderen Browser, da es darin Änderungen oder neue Browser-Hijacker-Komponenten geben könnte, von denen Sie nichts wissen. Aus diesem Grund empfehlen wir dies.

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Verknüpfungssymbol des Browsers und wählen Sie Eigenschaften. (Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies mit Google Chrome tun, aber Sie können es mit jedem Browser tun).

    browser-hijacker-taskbar-properties

    Klicken Sie in den Eigenschaften auf die Registerkarte Verknüpfung und suchen Sie dann nach der Stelle, an der „Ziel“ steht, und entfernen Sie alles, was möglicherweise nach .exe hinzugefügt wurde.

    Browser Hijacker Removal Instructions

    ie9-10_512x512  Searchinet aus dem Internet Explorer entfernen:

    Gehen Sie im Internet Explorer in die obere rechte Ecke des Fensters und klicken Sie auf das Zahnradsymbol, das das Hauptmenü öffnet. Wählen Sie dann Add-ons verwalten und entfernen Sie alle Add-ons, die mit Searchinet und seinen Aktivitäten in Verbindung zu stehen scheinen.

    pic 3

    Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen verwendete Homepage eine ist, die Sie kennen und der Sie vertrauen, indem Sie erneut auf das Zahnradsymbol gehen und Internetoptionen auswählen. Ändern Sie die URL in eine vertrauenswürdige Homepage, wenn die dort angezeigte eine gesponserte ist. Übernehmen Sie die Änderungen, indem Sie auf die Schaltfläche Übernehmen klicken.

    firefox-512 Searchinet aus Firefox entfernen:

    Klicken Sie in Firefox auf die Schaltfläche oben rechts (drei vertikale Linien) und gehen Sie zu Add-ons —> Erweiterungen, um zu sehen, welche Add-ons Sie im Browser haben.

    •Entfernen Sie alle Erweiterungen, denen Sie nicht vertrauen oder die Sie nicht verwenden, aus der Liste. Lassen Sie nur die Erweiterungen, die Sie verwenden und genießen.

    pic 6

    chrome-logo-transparent-backgroundSearchinet von Chrome entfernen:

    Vergewissern Sie sich, dass Google Chrome geschlossen ist, bevor Sie zu diesem Ort gehen:

     C:/Users/!!!!USER NAME!!!!/AppData/Local/Google/Chrome/User Data. 

    Suchen Sie den Ordner Standard, wählen Sie Umbenennen und ändern Sie den Namen des Ordners in Backup Standard. Starten Sie danach Chrome neu.

    Rename the Folder to Backup Default

    Step6

    Es ist Zeit für den letzten Schritt. Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie nach Registry-Einträgen suchen und diese entfernen, die Searchinet möglicherweise hinzugefügt hat, da dies das Risiko einer ungewollten Beschädigung des Systems birgt. Wenn Sie dennoch auf die Registrierung zugreifen möchten, geben Sie Regedit in das Suchfeld Ihres Computers ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Wenn sich das Fenster des Registrierungseditors öffnet, drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und geben Sie den Namen des Browser-Hijackers in das Textfeld Suchen ein. Klicken Sie auf „Weiter suchen“ und suchen und löschen Sie dann alle Einträge mit diesem oder einem ähnlichen Namen.

    Gehen Sie dann nacheinander in jedes der unten aufgeführten Verzeichnisse und löschen oder deinstallieren Sie alles Verdächtige, was Sie dort finden:

    • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. It could be any one of them – ask us if you can’t discern which ones are malicious.
      HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
      HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random

    Stellen Sie sicher, dass Sie nichts aus der Registrierung entfernen, das nicht mit dem Programm verknüpft ist, das Sie loswerden möchten. Im Zweifelsfall verwenden Sie ein professionelles Entfernungsprogramm wie das, das Sie auf dieser Seite finden, oder unser kostenloser Online-Virenscanner um Ihren Computer zu scannen und alle Spuren des Hijackers zu entfernen, die er hinterlassen haben könnte.

    [facebook_like]

    About the author

    blank

    Valentin Slavov

    Leave a Comment