Loqw Virus


Loqw Datei

Sind Sie kürzlich auf eine Loqw-Datei auf Ihrem Computer gestoßen und haben festgestellt, dass Sie sie nicht wie andere Dateien öffnen können? Oder wenn Sie versuchen, sie mit Ihrer üblichen Software zu öffnen, erhalten Sie eine Fehlermeldung? Das liegt daran, dass dieser Dateityp mit einem speziellen Code gesperrt ist, der wie ein geheimes Passwort aussieht und Entschlüsselungscode genannt wird. Wenn Sie eine Loqw-Datei auf Ihrem Computer sehen, könnte das ein Zeichen für Ärger sein – Sie könnten mit einem Ransomware-Angriff konfrontiert sein. Ransomware ist wie ein digitaler Dieb, der sich in Ihren Computer schleicht und Ihre wichtigen Dateien sperrt. Diese Malware gibt Ihnen den Schlüssel nur heraus, wenn Sie einen bestimmten Geldbetrag an die Cyberkriminellen zahlen, die sie einsetzen. Wenn Sie nicht rechtzeitig zahlen, könnten Ihre Dateien für immer verloren sein.

Loqw File 1024x671
Die Loqw-Ransomware verschlüsselt Ihre Dateien


Wie entschlüsselt man Loqw-Ransomware-Dateien?

Wenn Sie Dateien haben, die von der Loqw-Ransomware als Geiseln gehalten werden, dann ist die Entschlüsselung dieser verschlüsselten Dateien wie das Lösen eines digitalen Puzzles. Sie müssen zunächst genau herausfinden, welche Ransomware-Variante Ihren Computer infiziert hat, denn dies hilft Ihnen, mögliche Wiederherstellungslösungen zu finden. Sobald Sie den Feind kennen, können Sie nach Tools suchen, mit denen Sie die Bedrohung aus dem System entfernen, den Entschlüsselungscode knacken oder Ihre Dateien aus Backups wiederherstellen können.


Wie kann man den Loqw ransomware Virus entfernen und die Dateien wiederherstellen?

Wenn diese Loqw-Ransomware auf Ihrem Computer Chaos verursacht, müssen Sie als Erstes die Verbindung zum Internet trennen, um die Ransomware in ihrem Lauf zu stoppen. Finden Sie dann heraus, welche Ransomware-Variante Ihnen zu schaffen macht. Sobald Sie das herausgefunden haben, lassen Sie Ihr Antivirenprogramm einen gründlichen Scan durchführen. Wenn Sie etwas Verdächtiges finden, entfernen Sie es. Wenn Sie Sicherungskopien Ihrer Dateien haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer sauber ist, bevor Sie die Dateien wiederherstellen.

Loqw Virus

Der Loqw-Virus ist ein heimtückischer digitaler Unruhestifter, der sich wie ein Lauffeuer auf Ihrem Computer verbreitet. Er schleicht sich oft durch E-Mail-Anhänge ein, die Sie nie angefordert haben, und versteckt sich wie ein Wolf im Schafspelz. Sobald Sie diese Anhänge öffnen, ist es, als würden Sie den Virus zu einer Party einladen, von der Sie gar nicht wussten, dass Sie sie schmeißen würden. Bumm! Er beginnt sofort, Ihre wichtigen Computerdateien mit einem geheimen Verschlüsselungsalgorithmus zu sperren. Aber das ist noch nicht alles: Der Loqw-Virus kann auch über trickreiche Websites und gefälschte Werbung eingeschleust werden und sich sogar als freundliche Datei ausgeben. Denken Sie also daran, auf Nummer sicher zu gehen und vorsichtig zu sein, was Sie online anklicken oder herunterladen.

Loqw Virus 1024x594
Der Loqw-Virus hinterlässt eine _readme.txt-Datei mit Anweisungen

Loqw

Wenn es darum geht, Ihren Computer vor Bedrohungen wie Loqw zu schützen, ist Wissen Ihre beste Waffe. Stellen Sie sich vor, Sie bauen eine Festung – Sie wollen wissen, wo die Schwachstellen sind. Halten Sie sich also von verdächtigen Links fern und trauen Sie den E-Mail-Anhängen von Fremden nicht. Aber das ist noch nicht alles – Sie brauchen einen treuen Ritter, z. B. eine leistungsstarke Sicherheitssoftware, die über Ihr System wacht und böse Überraschungen abwehrt. Halten Sie Ihr Betriebssystem stark, indem Sie Ihre Software regelmäßig aktualisieren, damit sich keine hinterhältigen Eindringlinge wie Loqw unbemerkt einschleichen können. Und jetzt kommt die Geheimwaffe: Machen Sie immer Kopien von Ihren wichtigen Dateien. Stellen Sie sich vor, Sie legen Duplikate Ihrer Schatzkarte an – so finden Sie immer den Weg zurück, selbst wenn das Original gestohlen wird.

.Loqw

Okay, lassen Sie uns über diese knifflige Endung .Loqw sprechen. Sie ist wie ein Geheimcode, den die Loqw-Ransomware verwendet, um Ihre digitalen Informationen zu sperren. Die Sache ist die, dass dieser Code unauffällig im Hintergrund arbeitet und dafür sorgt, dass Ihre Dateien gesperrt sind und nicht mehr geöffnet werden können. Aber hier ist der Haken – wenn Sie .Loqw auf Ihren Dateien sehen, geraten Sie nicht in Panik und geben Sie den Forderungen der Bösewichte nicht nach. Es funktioniert nicht immer, sie zu bezahlen, und Sie erhalten Ihre verschlüsselten Dateien möglicherweise nicht zurück, selbst wenn Sie alle Lösegeldforderungen erfüllen. Daher empfehlen wir Ihnen, schlau zu sein und die Lösungen im folgenden Leitfaden auszuprobieren. Außerdem gibt es ein spezielles Tool (siehe unten), das ebenfalls helfen kann. Wenn Sie die Schritte in diesem Leitfaden befolgen, können Sie die Ransomware von Ihrem Computer entfernen!

Loqw-Erweiterung

Opfer dieser neuen Bedrohung haben oft viele Fragen zur Loqw-Erweiterung – sie ist wie ein geheimes Etikett, das die Bösewichte zu Ihren gesperrten Dateien hinzufügen. Stellen Sie sich Ihre Dateien wie Bücher vor, und die Loqw-Erweiterung ist ein spezielles Lesezeichen, das den Einband der Dateien ändert. Dieser neue Einband macht Ihre Dateien mit normalen Werkzeugen unlesbar. Aber wissen Sie was? Dieses Lesezeichen hilft Ihnen auch, die gesperrten Dateien zu erkennen. Wenn Sie .Loqw am Ende einer Datei sehen, wissen Sie, dass sie gesperrt ist. Zum Beispiel wird „Sommer.jpg“ zu „Sommer.jpg.Loqw“. Beachten Sie natürlich, dass sich das spezifische Tag je nach Ransomware-Variante, mit der Sie infiziert wurden, ändern kann.

Loqw-Ransomware

Bei all dem ist es kein Wunder, dass die Loqw Ransomware als digitaler Bösewicht beschrieben werden kann, der sich in Ihren Computer schleicht, um Ihnen einen bösen Streich zu spielen. Stellen Sie sich Ihre Dateien als geheime Schätze vor, und Loqw Ransomware ist das heimtückische Schloss, das sie verbirgt. Sie nimmt Ihre Schätze als Geiseln und verlangt Geld, um sie freizugeben! Aber die Sache ist die: Diese Cyberkriminellen machen nicht bei einem einzigen Computer halt. Sie können die Malware auf andere Computer in Ihrem Netzwerk übertragen und auch dort ihr Unwesen treiben. Um diese digitalen Störenfriede zu überlisten, müssen Sie ihnen einen Schritt voraus sein. Bewahren Sie geheime Kopien Ihrer Dateien auf einem externen Laufwerk oder in einer vertrauenswürdigen Cloud auf. Selbst wenn Loqw Ransomware zuschlägt, haben Sie auf diese Weise einen geheimen Vorrat, um Ihre Daten zu retten.

Was ist die Loqw-Datei?

Bei der Loqw-Datei handelt es sich im Allgemeinen um eine normale Datei, die auf Ihrem System gespeichert ist und in das Netz der trickreichen Verschlüsselung durch die Loqw-Ransomware geraten ist. Und jetzt kommt der Clou: Diese Ransomware ist nicht wählerisch. Sie kann alle Arten von Dateien sperren, von wichtigen Dokumenten bis hin zu lustigen Videos und allem, was dazwischen liegt, indem sie einen geheimen Code anwendet, den nur ein spezieller Entschlüsselungsschlüssel rückgängig machen kann – und genau das passiert mit Ihren Dateien! Sie erkennen eine Loqw-, Taoy- oder Yyza-Datei an ihrem speziellen Namensschild, das sie von den übrigen auf Ihrem System gespeicherten Daten unterscheidet. Anhand dieses Namensschilds können Sie erkennen, welche Dateien in die Falle der Ransomware geraten sind und welche noch sicher sind (falls es welche gibt).

Überblick:

NameLoqw
Typ Ransomware
Viren-Tools

Loqw Ransomware entfernen


Step1

Opfer von Loqw-Ransomware sollten diese Anleitung als Lesezeichen in ihrem Browser speichern, damit sie nicht nach jedem Neustart des Systems danach suchen müssen. Wir empfehlen außerdem einen Neustart des Computers in Safe Mode bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Step2

WARNUNG! SORGFÄLTIG LESEN, BEVOR SIE FORTFAHREN!

Überprüfen Sie die Registerkarte „Prozesse“ des Task-Managers auf verdächtige Prozesse, indem Sie STRG+SHIFT+ESC auf Ihrer Tastatur drücken. Prozesse, die nicht mit einem Ihrer regulären Programme verknüpft zu sein scheinen, sowie Prozesse, die ohne ersichtlichen Grund eine Menge CPU- und RAM-Ressourcen verbrauchen, sollten Sie besonders aufmerksam beobachten. Wenn Sie feststellen, dass ein verdächtiger Prozess läuft, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Kontextmenü, das auf dem Bildschirm erscheint, den Befehl Dateispeicherort öffnen.

malware-start-taskbar

Es ist möglich, verdächtig aussehende Prozessdateien mit den unten aufgeführten kostenlosen Online-Virenscannern auf Malware zu überprüfen. Der Inhalt des Ordners „Dateispeicherort“ des verdächtigen Prozesses kann per Drag & Drop in den Scanner gezogen werden, um gescannt zu werden.

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.

    Wenn der Scan abgeschlossen ist, löschen Sie alle Dateien, die als potenziell schädlich eingestuft wurden. Einige Dateien können nicht gelöscht werden, während der verdächtige Prozess noch läuft. Beenden Sie ihn daher zuerst, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den verdächtigen Prozess klicken und Prozess beenden aus dem Schnellmenü wählen.

    Step3

    In der Suchleiste von Windows können Sie nach dem Befehl msconfig suchen, der das Fenster Systemkonfiguration öffnet. Loqw-bezogene Startobjekte sind auf der Registerkarte „Start“ zu finden.

    msconfig_opt

    Wenn Sie die Kontrollkästchen bei Startelementen belassen wollen, sollten Sie dies nur bei legitimen Elementen tun. Deaktivieren Sie alle Startobjekte, die einen „unbekannten“ Hersteller oder einen zufälligen Namen haben.

    Die Hosts-Datei ist ein weiterer Ort auf einem kompromittierten Computer, an dem bösartige Änderungen ohne Ihre Zustimmung vorgenommen werden können. Eine Möglichkeit, nach verdächtigen IP-Adressen zu suchen, besteht darin, die Datei zu öffnen und zu überprüfen, was unter „Localhost“ im Text hinzugefügt wurde. Sie können dies schnell und einfach tun, indem Sie die Tastenkombination Win und R verwenden und dann die folgende Zeile in das Feld Ausführen einfügen:

    notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

    Drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen, und teilen Sie uns mit, ob Ihnen verdächtige IP-Adressen in der Datei unter Localhost auffallen, wie in der folgenden Abbildung dargestellt. Diese IPs werden von einem Mitglied unseres Teams untersucht, um festzustellen, ob sie eine Bedrohung darstellen.

    hosts_opt (1)

    Step4

    Malware-Programme werden immer geschickter darin, Anti-Malware-Programme zu umgehen, indem sie schädliche Registrierungseinträge in das System einfügen. Wir empfehlen daher, den Registrierungs-Editor zu verwenden, um festzustellen, ob schädliche Dateien zu Ihrer Registrierung hinzugefügt wurden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Geben Sie Regedit in die Windows-Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste. Um das Fenster Suchen im Registrierungs-Editor aufzurufen, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und drücken Sie F. Geben Sie in das Feld Suchen den Namen der Ransomware ein, die Ihren Computer infiziert hat, und klicken Sie auf Weiter suchen, um die Suche nach Ransomware-bezogenen Dateien zu starten.

    Entfernen Sie mit Ransomware in Verbindung stehende Suchergebnisse von der Ergebnisseite. Die Registrierung kann erneut durchsucht werden, um festzustellen, ob es weitere Dateien mit demselben Namen gibt, nachdem das erste Ergebnis gefunden und entfernt wurde.

    Achtung! Beim Löschen der Registrierung kann es vorkommen, dass Sie Dateien löschen, die nichts mit der Ransomware-Infektion zu tun haben, was zu Schäden am Betriebssystem führen kann. Andererseits ist es möglich, dass die Ransomware wieder auftaucht, wenn Sie nicht alle mit der Bedrohung verbundenen Registrierungseinträge entfernen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, eine professionelle Antiviren-Software zu verwenden, um Ihren Computer von Malware und gefährlichen Registrierungsdateien zu befreien.

    Es ist auch eine gute Idee, die folgenden Orte manuell zu überprüfen. Öffnen Sie einen nach dem anderen, indem Sie in der Windows-Suchleiste jeden Eintrag genau so eingeben, wie er unten angezeigt wird, einschließlich des %-Symbols, und die Eingabetaste drücken.

    1. %AppData%
    2. %LocalAppData%
    3. %ProgramData%
    4. %WinDir%
    5. %Temp%

    Alle verdächtig aussehenden Dateien, die kürzlich zu diesen Speicherorten hinzugefügt wurden, sollten gelöscht werden. Wählen Sie die Dateien in Ihrem Temp-Ordner und drücken Sie die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur, um alle temporären Dateien Ihres Systems zu löschen.

    Step5

    Wie man Loqw-Dateien entschlüsselt

    Diejenigen, die die Ransomware entfernt haben, stehen immer noch vor der Herausforderung, ihre verschlüsselten Dateien zu entschlüsseln. Darüber hinaus können die Methoden zur Entschlüsselung der von der Ransomware verschlüsselten Daten je nach Malware-Variante, mit der Sie infiziert sind, variieren. Achten Sie auf die Dateierweiterungen, um die Ransomware-Variante zu identifizieren, mit der Sie es zu tun haben.

    Bevor Sie versuchen, die Dateien wiederherzustellen, sollte das infizierte System mit einem seriösen Antivirenprogramm (wie dem auf dieser Seite) gescannt werden. Auf einem viren- und ransomwarefreien Computer können Sie verschiedene Methoden zur Wiederherstellung von Dateien testen und sogar Backup-Quellen mit ihm verbinden.

    Neue Djvu-Ransomware

    Cybersecurity-Experten haben kürzlich eine neue Djvu-Ransomware-Variante entdeckt, die STOP Djvu heißt. Die von dieser Infektion verwendete Verschlüsselung ist im Vergleich zu anderen Arten von Malware einzigartig, da sie am Ende jeder verschlüsselten Datei die Erweiterung .Loqw hat. Offline-Entschlüsselungsprogramme, wie das unter diesem Link verfügbare, können zur Entschlüsselung von Daten verwendet werden, die von dieser Bedrohung verschlüsselt wurden.

    https://www.emsisoft.com/ransomware-decryption-tools/stop-djvu

    Öffnen Sie die Datei STOPDjvu.exe, die Sie über den obigen Link heruntergeladen haben, indem Sie auf „Als Administrator ausführen“ und dann auf Ja klicken. Sie können mit der Entschlüsselung der Daten beginnen, nachdem Sie die Lizenzvereinbarung und die begleitenden Kurzanleitungen gelesen haben. Dateien, die mit unbekannten Offline-Schlüsseln oder mit Online-Verschlüsselung verschlüsselt wurden, können von diesem Tool nicht entschlüsselt werden, bitte beachten Sie dies.

    Wenn Sie in Schwierigkeiten geraten, verwenden Sie bitte die Antiviren-Software auf dieser Seite, um die Ransomware schnell und einfach zu entfernen. Sie können auch ein free online virus scanner um Ihren Computer auf verdächtige Dateien zu überprüfen.

     

    [facebook_like]

    About the author

    blank

    Valentin Slavov

    Leave a Comment