Bar1 New Tab Mac

Bar1 New Tab

Bar1 New Tab ist ein Browser-Hijacker – eine kleine Software, die Ihrem Safari-Browser hinzugefügt und dessen Einstellungen entführt werden kann. Bar1 New Tab versucht, bestimmte Websites auf den Bildschirmen der Benutzer zu bewerben, weshalb es die Homepage und die Suchmaschine übernimmt.

Nachdem die Kontrolle über diese Browserelemente hergestellt wurde, beginnt der Hijacker, sie für die Anzeigengenerierung und Seitenumleitung zu verwenden. Das Endziel der Agenda des Entführers besteht darin, die Gewinne seiner Urheber mithilfe des Pay-Per-Click-Vergütungsmodells zu maximieren. Um sicherzustellen, dass möglichst viele Benutzer diese unangenehme App auf ihren Computern erhalten, sind Hijacker wie Bar1 New Tab, Search Marquis und Bing Redirect speziell auf die Kompatibilität mit allen gängigen Browsern wie Chrome, Firefox, Opera usw. ausgelegt . Dies bedeutet, dass Sie auch dann einen Browser-Hijacker in Ihrem System erhalten können, wenn Sie Safari nicht als Hauptbrowserprogramm verwenden.

Bar1 Neuer Tab für Mac

Bar1 New Tab für Mac ist ein aggressives Tool für Online-Werbung, das über Stealth in den Browsern des Benutzers installiert wird. Bar1 New Tab für Mac wird normalerweise als scheinbar nützliches Programm getarnt, das mehr Benutzer auf ihren Mac herunterladen möchten.

Normalerweise finden sich Apps mit Browser-Hijackern auf fragwürdigen und / oder illegalen Websites, auf denen Raubkopien von Software verbreitet werden. In einigen Fällen können jedoch sogar im App Store solche unerwünschten Apps hochgeladen werden. Die Entwickler von Browser-Hijacker-Software sind geschickt darin, ihre Apps als etwas zu tarnen, das keine Alarme auslöst und das unter dem Radar bleibt, bis die Zeit gekommen ist, den Browser zu infizieren und ihn mit Anzeigen zu überfluten. Aus diesem Grund müssen Sie immer auf die Apps achten, die Sie auf Ihren Mac herunterladen, auch wenn diese aus dem App Store stammen.

Was ist der Bar1 New Tab Virus?

Der Bar1 New Tab-Virus ist eine Anwendung, die ähnlich wie eine Browsererweiterung an Mac-Browser angehängt wird und in diesen automatische Seitenumleitungen verursacht. Einige der durch den Bar1 New Tab-Virus ausgelösten Weiterleitungen können gefährlich sein, da sie möglicherweise mit schädlichen Websites verknüpft sind, die mit Ransomware und Trojanern gefüllt sind.

Der Hijacker selbst ist nicht so programmiert, dass er die Sicherheit Ihres Systems direkt gefährdet. Es könnte jedoch immer noch dazu führen, dass es auf indirekte Weise ernsthafteren Bedrohungen ausgesetzt wird. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr System nicht von hochgefährlichen Malware-Elementen wie den oben genannten Ransomware-Viren und Trojanischen Pferden angegriffen wird, sollten Sie den Hijacker sofort deinstallieren Beende diesen Artikel.

Die Bar1 New Tab App

Die Bar1 New Tab App ist eine betrügerische Software, die als Browser-Hijacker bekannt ist und so programmiert ist, dass sie den Hauptbrowser übernimmt und ihn mit Werbung überschwemmt. Die Bar1 New Tab-App kann auch in Ihren Browserverlauf schauen und dann die erfassten Informationen verkaufen.

Es ist nicht abzusehen, wie die von Ihrem Browser gesammelten Daten verwendet werden können. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Aktivitäten des Hijackers beenden, indem Sie ihn deinstallieren, damit er nicht mehr sehen kann, was Sie online tun und verbreiten diese Daten an Dritte weitergeben.

Überblick:

Name Bar1 New Tab
Typ  Adware/Browser-Weiterleitung
Viren-Tools

Entfernen Bar1 New Tab Virus für Mac 

Das Folgende ist eine schnelle Entfernungsmethode, die Sie ausprobieren können, um den Bar1 New Tab Hijacker loszuwerden. Wenn dies in Ihrem Fall nicht funktioniert, sollten Sie mit den detaillierteren Anweisungen zum Entfernen weiter unten in diesem Handbuch fortfahren.

  1. Öffnen Sie den Safari-Browser auf Ihrem Mac und öffnen Sie das Menü „Einstellungen“.
  2. Gehen Sie zu Erweiterungen und sehen Sie sich die Liste der im Browser installierten Erweiterungen genau an. Um den Browser zu manipulieren, hat der Hijacker wahrscheinlich ohne Ihre Erlaubnis eine Erweiterung hinzugefügt. Wenn Sie also feststellen, dass es eine Erweiterung gibt, an deren Installation Sie sich nicht erinnern können, hängt diese wahrscheinlich mit dem Browser-Hijacker zusammen und muss entfernt werden.
  3. Entfernen Sie verdächtige Erweiterungen aus dem Browser, indem Sie neben ihnen auf die Schaltfläche Deinstallieren klicken. Sie können auch diejenigen löschen, die Sie nicht für eine gute Maßnahme verwenden.
  4. Starten Sie Ihren Mac neu und öffnen Sie Safari erneut, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde. Überprüfen Sie die Liste der Erweiterungen erneut, und fahren Sie mit den unten gezeigten detaillierteren Schritten fort, wenn Bar1 New Tab noch vorhanden ist.

(Schritt 1):

Das erste, was getan werden muss, ist den Safari-Browser mit Quit Safari (Safari beenden) zu schließen, falls dieser geöffnet ist. Falls es nicht möglich ist, ihn normal zu schließen, müssen sie eventuell Force Quit Safari (Beenden von Safari erzwingen).

Sie können im Apple-Menü auf Force Quit (Beenden erzwingen) klicken.

Alternativ können sie gleichzeitig die (die Befehlstaste, die sich neben der Space bar (Leertaste) befindet), die Option-Taste (die direkt daneben liegt) und die Escape-Taste (die sich im oberen linken Eck auf Ihrer Tastatur befindet) drücken.

In dem Moment, in dem Sie die Tasten gedrückt haben, erscheint ein Dialogfenster Force Quit Applications (Erzwungenes Beenden von Anwendungen).

Wählen Sie bitte in diesem Dialogfenster Safari aus und drücken Sie anschließend den Force Quit Taste (“Beenden erzwingen”-Taste) und bestätigen Sie erneut mit Force Quit (Beenden erzwingen).

Schließen Sie das Dialogfenster.

(Schritt 2):

ACHTUNG! LESEN SIE DIES BITTE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE FORTFAHREN!

Starten Sie den Activity Monitor (die Aktivitätsanzeige) durch Öffnen des Finder und fahren Sie anschließend fort activity-monitor

Schauen Sie sich als Nächstes die verschiedenen Prozesse an, die im Aktivitätsmonitor aufgelistet werden. Die Prozesse für Bar1 New Tab sollten sich dort befinden, aber es kann schwierig sein, sie zu bestimmen und herauszufinden. Ein verräterisches Zeichen kann sein, wenn ein bestimmter Prozess viel virtuellen Speicher oder CPU verwendet oder wenn er einen ungewöhnlichen und unbekannten Namen hat. Leider ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie keine Prozesse mit dem Namen „Bar1 New Tab“ sehen, sodass diese Suche möglicherweise schwieriger wird.

Wenn Sie dort angelangt sind, können Sie alle Prozesse anschauen: Falls Sie davon ausgehen, dass einige von ihnen letztendlich übernommen (gehijackt) wurden und Teil des Problems sind, markieren Sie den Prozess mit Ihrer Maus und klicken Sie anschließend auf die oben angebrachte “i”-Taste. Dies wird das folgende Dialogfenster öffnen:

chromeinfo

Klicken Sie nun bitte auf Sample (Ausführen) am Ende des Dialogfensters:

chromesample

Führen Sie dies bei allen Prozessen durch, bei denen Sie davon ausgehen, dass diese einen Teil der Bedrohung darstellen und scannen Sie jede verdächtige Datei in Ihrem Online-Virenscanner und löschen Sie anschließend die bösartigen Dateien.

Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
This scanner is free and will always remain free for our website's users.
This file is not matched with any known malware in the database. You can either do a full real-time scan of the file or skip it to upload a new file. Doing a full scan with 64 antivirus programs can take up to 3-4 minutes per file.
Drag and Drop File Here To Scan
Drag and Drop File Here To Scan
Loading
Analyzing 0 s
Each file will be scanned with up to 64 antivirus programs to ensure maximum accuracy
    This scanner is based on VirusTotal's API. By submitting data to it, you agree to their Terms of Service and Privacy Policy, and to the sharing of your sample submission with the security community. Please do not submit files with personal information if you do not want them to be shared.

    (Schritt 3):

    Im nächsten Schritt starten Sie Safari im gesicherten Modus erneut. Drücken Sie die Shift-Taste (Umschalt-Taste) und halten Sie diese gedrückt bis Safari neu gestartet wurde. Die verhindert das erneute Laden der vormals geöffneten Seiten. Wenn Safari geöffnet wurde, können Sie die Shift-Taste (Umschalt-Taste) loslassen.

    Im unwahrscheinlichen Fall, dass Sie dennoch weiterhin Ärger mit Skript-Programmierung haben, die das Schließen von unerwünschten Seiten im Safari unterbindet, sollten Sie weitere Maßnahmen ergreifen.

    Zunächst erzwingen Sie das Beenden von Safari erneut mit Force Quit Safari.

    Falls Sie eine Wi-Fi Verbindung (WLAN-Verbindung) verwenden, wählen Sie bitte WiFi off (WLAN aus) im Menü Ihres Macs (Mac’s Menu) aus. Falls Sie kabelgebundenes Internet verwenden (Ethernet-Verbindung), ziehen Sie das Ethernet-Kabel heraus.

    (Schritt 4):

    Laden Sie Safari erneut, aber vergessen Sie nicht die Shift-Taste (Umschalt-Taste) zu drücken und festzuhalten, damit Sie das Laden von vormals geöffneten Seiten verhindern. Dann klicken Sie auf Preferences (Einstellungen) im Safari-Menü

    Preferences in Safari

    und anschließend erneut auf den Reiter Extensions (Erweiterungen).

    extensions in safari

    Markieren und deinstallieren Sie jede Erweiterung, die Sie nicht kennen, durch Klicken der Uninstall-Taste (der Deinstallations-Taste). Falls Sie nicht sicher sind und kein Risiko eingehen möchten, können Sie sicherheitshalber alle Erweiterungen deinstallieren, denn keine wird für den normalen Systembetrieb benötigt.

    Die Bedrohung hat wahrscheinlich alle Ihre Browser infiziert. Die nachfolgenden Anleitungen müssen auf allen Browsern angewendet werden, die Sie verwenden.

    Wählen Sie erneut Preferences (Einstellungen) im Safari Menu (Safari Menü) aus, aber diesmal klicken Sie auf den Reiter “Privacy” (Datenschutz).

    Privacy in Safari

    Klicken Sie nun bitte auf Remove All Website Data (Löschen aller Webseiten-Daten) und bestätigen Sie dies mit Remove Now (Jetzt entfernen). Sie werden sich bei allen Webseiten, die eine Authentifizierung erfordern, anmelden müssen.

    Ebenfalls im Preferences Menu (Einstellungsmenü) betätigen Sie bitte den Reiter “General” (Allgemein).

    General Tab in Safari

    Prüfen Sie bitte, ob die ausgewählte Homepage (Startseite), diejenige ist, die Sie bevorzugen, falls dies nicht der Fall ist, ändern Sie dies bitte.

    Default Home Page

    Wählen Sie das History Menu (die Browserverlaufsanzeige) und klicken Sie auf Clear History (Löschen des Browserverlaufs). Auf diesen Weg verhindern Sie das erneute versehentliche Öffnen einer problematischen Webseite.

    (Schritt 5):

    firefox-512 Wie kann ich Bar1 New Tab vom Firefox im OSX entfernen?

    Öffnen Sie den Firefox und click mozilla menu (klicken Sie auf)   (ganz oben)  ——-> Add-ons und drücken Sie anschließend auf Extensions (Erweiterungen).

    pic 6

    Das Problem sollte sich irgendwo hier versteckt halten – Remove it (Entfernen Sie es). Anschießend aktualisieren Sie Ihre Firefox-Einstellungen.


    chrome-logo-transparent-background
    Wie kann ich Bar1 New Tab vom Chrome in OSX entfernen?

    Starten Sie Chrome, klicken Sie auf chrome menu icon   —–>More Tools (Weitere Tools) —–> Extensions (Erweiterungen). Anschließend suchen Sie die Schadsoftware und betätigen Sie chrome-trash-icon.

    pic 8

    Klicken Sie anschließend erneut auf chrome menu icon und verwenden Sie Settings —> Search (Einstellungen —> Suche) den vierten Reiter und wählen Sie Manage Search Engines (Suchmaschinen verwalten) aus. Delete (Löschen) Sie alles bis auf die Suchmaschine, die Sie üblicherweise verwenden. 

    Nachdem alles andere erledigt ist, müssen (Laden Sie die Chrome-Einstellungen neu)  Reset Your Chrome Settings.

    Denken Sie daran, wenn Sie Fragen zum Ausfüllen dieses Handbuchs und zum Entfernen des problematischen Browser-Hijackers haben, können Sie diese jederzeit im Kommentarbereich stellen. Unser Team wird sich bemühen, Ihnen eine hilfreiche und zeitnahe Antwort zu geben.

     

    blank

    About the author

    blank

    Valentin Slavov

    Leave a Comment