Reepratic.com Virus


Reepratic.com

Reepratic.com ist eine werbende Anwendung vom Typ Browser-Hijacking, die dafür bekannt ist, dass sie auf Windows-Systeme abzielt. Reepratic.com dringt in den Browser ein und ändert die Homepage-Adresse, um Sie jedes Mal, wenn Sie online gehen, mit unerwünschter Werbung und Seitenumleitungen zu belästigen.

Reepratic.com

Der Zweck dieser App ist einfach – die Anzeigen und die Weiterleitungen, die sie auf Ihrem Bildschirm anzeigt, sind alle mit einem Pay-Per-Click-Schema verbunden, das sicherstellt, dass jeder Klick und/oder Besuch, den sie erhalten, einen kleinen Geldbetrag einbringt. Das Ziel von Reepratic.com ist es, so viel Geld wie möglich zu verdienen, indem es verschiedene Websites, Produkte und Dienstleistungen auf den Bildschirmen der Benutzer bekannt macht.

Um effektiver zu werben, ändert Reepratic.com die Suchmaschine des Browsers sowie die Adresse der Homepage, um eine maximale Anzahl von angezeigten Anzeigen zu gewährleisten. Es ist unerheblich, welchen Browser Sie verwenden – Firefox, Chrome, Edge, Opera und die meisten anderen Browser können alle von einem Hijacker wie Reepratic.com oder Poshukach „infiziert“ werden und ihre Einstellungen ohne Genehmigung des Administrators ändern.

Anzeichen dafür, dass Sie einen Hijacker in Ihrem Browser haben

Es ist normalerweise nicht schwer zu erkennen, ob sich eine Anwendung wie Reepratic.com im Browser befindet. Im Gegensatz zu Ransomware, Spyware oder Trojanern versuchen die Vertreter der Familie der Browser-Hijacker nicht, vom Benutzer unbemerkt zu bleiben – ganz im Gegenteil. Ein Hijacker gibt sein Bestes, um bemerkt zu werden und so aufdringlich wie möglich zu sein, da dies seine Chancen erhöht, Klicks auf seine Werbung zu erhalten. In einigen extremen Fällen kann es sogar vorkommen, dass Anzeigen, Banner und Weiterleitungslinks an den ungünstigsten Stellen der Webseite angezeigt werden, auf der Sie sich gerade befinden. Wenn Sie z. B. einen Artikel lesen, kann der Hijacker seine Werbung über den Artikel legen und es Ihnen erschweren, ihn zu lesen, bis Sie auf die Werbung klicken. Wenn Sie auf die Werbung klicken, werden Sie natürlich auf eine andere Website umgeleitet und mit noch mehr Werbung bombardiert.

Ist Reepratic.com gefährlich?

All dies ist nicht nur lästig, sondern kann Ihren Computer auch anfälliger für Angriffe durch verschiedene Formen gefährlicher Malware machen. Die oben erwähnten Virenbedrohungen – Trojaner, Spyware und Ransomware – sind einige der gefährlichsten Formen von Malware, denen Sie begegnen können, wenn Sie dazu neigen, mit den fragwürdigen Werbeanzeigen und Weiterleitungen von Reepratic.com zu interagieren. Das Beste, was Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihr PC infiziert wird, ist die Deinstallation von Reepratic.com mit Hilfe unserer Anweisungen aus dem Entfernungshandbuch unten.
Die meisten Hijacker werden nicht als separate Programme installiert. Stattdessen werden sie in der Regel in Dateibündel eingefügt, da sie so zusammen mit anderer Software verbreitet werden können. Eine andere Möglichkeit ist, dass sie über irreführende Werbung verbreitet werden, die behauptet, dass Sie ein nützliches Programm herunterladen, wenn Sie auf die Download-Schaltfläche klicken. Statt einer Anwendung, die Ihnen in irgendeiner Weise nützen würde, erhalten Sie jedoch einen unerwünschten Browser-Hijacker, der Ihr Online-Erlebnis in keiner Weise verbessert und Sie stattdessen nur mit seinen endlosen Werbeströmen belästigt.

Überblick:

NameReepratic.com
Typ Adware/Browser Hijacker
RisikogradMittel oder Hoch
Viren-Tools  

Entfernen von Reepratic.com

Wenn Sie einen Windows-Virus haben, fahren Sie mit der folgenden Anleitung fort.

Wenn Sie einen Mac-Virus haben, verwenden Sie bitte unser Wie man Werbung auf dem Mac entfernt Leitfaden.

Wenn Sie einen Android-Virus haben, verwenden Sie bitte unser Android-Malware-Entfernung Leitfaden.

Wenn Sie einen iPhone-Virus haben, verwenden Sie bitte unser iPhone-Virus-Entfernung Leitfaden

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – Reepratic.com Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie auf „OK‟.

Sie befinden sich nun im Menü für die Systemsteuerung. Falls Sie verdächtige Einträge finden, löschen Sie diese.

Tippen Sie msconfig in das Suchfeld ein und bestätigen sie mit Enter. Ein Fenster wird sich öffnen.

Startup —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

Halten Sie die Windows-Taste und R-Taste gleichzeitig gedrückt. Kopieren sie folgende Zeile und fügen sie diese in das Eingabefeld ein.

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen die Verzeichnisse.

 

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen der Bedrohung ein. Mit einem Rechtsklick können Sie alle angezeigten identischen Einträge löschen. Falls das Löschen auf diesem Wege nicht möglich ist, können sie für einen manuellen Lösch- oder Deinstallationsvorgang das angezeigte Verzeichnis direkt aufrufen.

  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. Diese Einträge könnten Malware sein. Fragen Sie uns, falls sie sich über die Bösartigkeit von Dateien nicht sicher sind.
  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
    HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random

Rufen Sie in der Menüleiste Ihres Browsers das Dialogfeld Eigenschaften auf.

Anmerkung: Zwar wird hier Google Chrome angezeigt, eine ähnliche Vorgehensweise gilt jedoch auch für Firefox oder den Internet Explorer.

Eigenschaften—–> Löschen Sie im Ziel Eingabefenster alles hinter .exe.

Reepratic.com von Internet Explorer entfernen:

Öffnen Sie den IE, klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–> wählen Sie „Zusätze verwalten“:

Suchen Sie nach adware/malware —> Entfernen. Klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–>Internetoptionen —> ändern Sie die URL nach ihren Wünschen, falls diese von dem Virus verändert wurde.

 Reepratic.com von Firefox entfernen:

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie auf folgendes Zeichen——-> Add-Ons —->Erweiterungen.

Falls Sie adware/malware finden —> Entfernen

Reepratic.com von Google Chrome entfernen

Schießen Sie das Browser-Fenster. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

C:/Users/!!!!USER NAME!!!!/AppData/Local/Google/Chrome/User Data.

Finden Sie den “Default” Ordner:

 

Benennen Sie den Ordner in Backup Default um. Starten Sie Google Chrome erneut.

Die Bedrohung ist nun beseitigt, um ein erneutes Auftreten zu verhindern, sollten Sie jedoch die Anleitung bis zum letzten Punkt durchführen.


About the author

Valentin Slavov

Leave a Comment

Die mobile Version verlassen