Tinyurl5.ru Virus


Tinyurl5.ru

Tinyurl5.ru ist eine potenziell unerwünschte Software, von der in letzter Zeit berichtet wurde, dass sie erhebliche Veränderungen in den Browsern zahlreicher Benutzer verursacht hat. Zu den häufigsten Beschwerden gehört, dass Tinyurl5.ru die Standardsuchmaschine geändert, die Startseite ersetzt und die Symbolleiste verändert hat.

Dieses Programm ist kein Virus, aber es kann sich leicht an Browser anhängen, die als sicher gelten, wie z. B. Chrome, Firefox, IE, Opera und andere, und sie auf eine Art und Weise arbeiten lassen, die als störend angesehen werden könnte.

Die meisten Menschen werden Tinyurl5.ru oder Wp20.ru wahrscheinlich als lästig empfinden, egal wer sie sind oder was sie im Internet tun. Ihre Toleranz für Seitenumleitungen und Clickbait-Werbung (wie Pop-ups, Pop-Unders und automatische Weiterleitungen) kann je nach Persönlichkeitstyp sehr unterschiedlich sein. Manche Nutzer empfinden diese Eindringlinge als sehr störend, während sie anderen völlig gleichgültig sind. In den meisten Fällen ist es jedoch besser, solche Software unverzüglich vom System zu deinstallieren.

Obwohl Programme wie Tinyurl5.ru aufdringlich sein können, ist ihr Potenzial, die Sicherheit Ihres Browsers und damit die Sicherheit Ihres gesamten Systems zu beeinträchtigen, wesentlich größer als das Ärgernis, das sie verursachen. Dieser Artikel und die nachstehenden Anweisungen enthalten viele nützliche Informationen darüber, wie Sie mit solcher Software umgehen und sie sicher deinstallieren können, insbesondere wenn Sie mit einer Browserbelästigung der oben beschriebenen Art zu kämpfen haben.

Wenn ein neuer und aufdringlicher Hijacker installiert wird, setzt er die Startseite Ihres Browsers normalerweise auf die Website von Tinyurl5.ru. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie Tinyurl5.ru aus Ihrem Browser entfernen, indem Sie die Entfernungsanweisungen am Ende dieses Artikels befolgen.

Entführer stellen aus einer Vielzahl von Gründen ein Sicherheitsproblem dar.

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass es sich bei den Browser-Hijacker-Komponenten, die in den Browser des Benutzers eingeschleust werden, um Viren oder andere bösartige Malware handelt. Im Gegensatz zu Trojanern, Spyware, Ransomware und anderen sehr schädlichen Arten von Malware versucht ein Programm wie das, das Ihre Startseite in Tinyurl5.ru geändert hat, jedoch nicht, auf Ihre Dateien zuzugreifen, sie zu verschlüsseln, Ihr System zu beschädigen oder Sie auszuspionieren.

Trotzdem kann sich ein Hijacker langfristig auf die Sicherheit Ihres Systems auswirken. Die Werbung, die Hijacker ihren Opfern vorsetzen, kann von Orten stammen, denen Sie nicht vertrauen, und kann daher dazu führen, dass Ihr Browser auf unerwartete Weise automatische Weiterleitungen ausführt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Computer mit einem Trojaner, einer Ransomware oder einer anderen bösartigen Software oder einem Virus infiziert wird, steigt natürlich, wenn Sie sich auf einer zweifelhaften Website mit verdächtigem Inhalt befinden. Der Hijacker, mit dem Sie es derzeit zu tun haben, tut im Grunde genau das und sollte daher aus Ihrem Browser entfernt werden.

Überprüfen Sie bei der Installation von Anwendungen wie Tinyurl5.ru immer die benutzerdefinierten Setup-Optionen, um zu sehen, ob das Installationsprogramm zusätzliche Komponenten enthält, von denen einige Hijacker sein können. Dies hilft Ihnen, zukünftige Interaktionen mit dieser Software zu vermeiden, und erspart Ihnen die Störung durch zufällige Seitenumleitungen, verschiedene Anzeigen, Banner, Pop-ups und Änderungen der Startseite.

Überblick:

NameTinyurl5.ru
Typ Adware/Browser Hijacker
RisikogradMittel oder Hoch
Viren-Tools
 

Entfernen von Tinyurl5.ru Virus

Wenn Sie einen Windows-Virus haben, fahren Sie mit der folgenden Anleitung fort.

Wenn Sie einen Mac-Virus haben, verwenden Sie unseren Leitfaden Wie man Werbung auf dem Mac entfernt.

Wenn Sie einen Android-Virus haben, verwenden Sie unseren Leitfaden Android-Malware-Entfernung.

Wenn Sie einen iPhone-Virus haben, nutzen Sie unseren Leitfaden iPhone Virus-Entfernung.

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – Tinyurl5.ru Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie auf „OK‟.

German-guide-1

Sie befinden sich nun im Menü für die Systemsteuerung. Falls Sie verdächtige Einträge finden, löschen Sie diese.

Tippen Sie msconfig in das Suchfeld ein und bestätigen sie mit Enter. Ein Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Startup —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Halten Sie die Windows-Taste und R-Taste gleichzeitig gedrückt. Kopieren sie folgende Zeile und fügen sie diese in das Eingabefeld ein.

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

step 4

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen die Verzeichnisse.

German-guide-6
step 5

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen der Bedrohung ein. Mit einem Rechtsklick können Sie alle angezeigten identischen Einträge löschen. Falls das Löschen auf diesem Wege nicht möglich ist, können sie für einen manuellen Lösch- oder Deinstallationsvorgang das angezeigte Verzeichnis direkt aufrufen.

  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. Diese Einträge könnten Malware sein. Fragen Sie uns, falls sie sich über die Bösartigkeit von Dateien nicht sicher sind.
  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
    HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random
step 6

Rufen Sie in der Menüleiste Ihres Browsers das Dialogfeld Eigenschaften auf.

Anmerkung: Zwar wird hier Google Chrome angezeigt, eine ähnliche Vorgehensweise gilt jedoch auch für Firefox oder den Internet Explorer.

German-Guide-3

Eigenschaften—–> Löschen Sie im Ziel Eingabefenster alles hinter .exe.

Tinyurl5.ru von Internet Explorer entfernen:

Öffnen Sie den IE, klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–> wählen Sie „Zusätze verwalten“:

Suchen Sie nach adware/malware —> Entfernen. Klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–>Internetoptionen —> ändern Sie die URL nach ihren Wünschen, falls diese von dem Virus verändert wurde.

 Tinyurl5.ru von Firefox entfernen:

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie auf folgendes Zeichen——-> Add-Ons —->Erweiterungen.

German-guide-4

Falls Sie adware/malware finden —> Entfernen

Tinyurl5.ru von Google Chrome entfernen

Schießen Sie das Browser-Fenster. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

C:/Users/!!!!USER NAME!!!!/AppData/Local/Google/Chrome/User Data.

Finden Sie den “Default” Ordner:

 german-guide-5

Benennen Sie den Ordner in Backup Default um. Starten Sie Google Chrome erneut.

Die Bedrohung ist nun beseitigt, um ein erneutes Auftreten zu verhindern, sollten Sie jedoch die Anleitung bis zum letzten Punkt durchführen.

[facebook_like]

About the author

blank

Valentin Slavov

Leave a Comment