Tgvv Virus


Tgvv

Tgvv ist ein Ransomware-Virus, der verschiedene Dateien auf den Computern der Opfer verschlüsselt und dann ein Lösegeld verlangt, um sie zu entsperren. Wenn die Tgvv-Opfer das Lösegeld nicht rechtzeitig zahlen, könnten sie möglicherweise niemals mehr auf ihre verschlüsselten Informationen zugreifen können.

Die Hacker, die hinter Ransomware-Viren wie Tgvv stehen, setzen oft Fristen für die Zahlung und drohen damit, alle verschlüsselten Daten zu löschen, wenn der Benutzer ihren Forderungen nicht nachkommt. Da Sie dies jedoch lesen, suchen Sie wahrscheinlich nach einer Möglichkeit, Ihr Geld nicht an die Kriminellen zu überweisen. Aus diesem Grund geben wir Ihnen hier eine alternative Methode, um mit der Infektion umzugehen. Im Folgenden finden Sie eine schrittweise Anleitung zur Entfernung von Tgvv von Ihrem System sowie Bonus-Anweisungen, die Ihnen bei der Wiederherstellung der Dateien helfen können, auf die Sie aufgrund der Tgvv-Verschlüsselung nicht mehr zugreifen können. Um die Anleitung optimal nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, alle folgenden Informationen zu lesen, um mehr über die Art der Bedrohung zu erfahren, mit der Sie konfrontiert sind.

Das Tgvv-Virus

Das Tgvv-Virus ist ein Ransomware-Virus, das sich auf die Verschlüsselung von Benutzerdaten spezialisiert hat und sie als Geisel nimmt, um ein Lösegeld zu erpressen. Nachdem es die Verschlüsselung angewendet hat, informiert das Tgvv-Virus seine Opfer über die Schritte, die sie unternehmen müssen, um auf ihre Daten zugreifen zu können, und stellt eine Lösegeldforderung.

Ransomware-Viren wie Tgvv sind eine äußerst lukrative Art von Malware. Sie dienen dazu, Geld für ihre kriminellen Entwickler durch Erpressung zu generieren und sind heimtückischer als die meisten anderen Computerbedrohungen.

Zunächst einmal verwenden Ransomware wie Tgvv und Tghz einen speziellen Krypto-Code, um den Zugriff der Benutzer auf ihre eigenen Dateien einzuschränken. Leider bleibt der gesamte Verschlüsselungsvorgang im Hintergrund des Systems oft unbemerkt, da die meisten Antivirenprogramme dies nicht als Bedrohung erkennen. Der Grund dafür ist, dass die Dateiverschlüsselung im Allgemeinen als Mittel zum Schutz von Daten dient und kein Prozess ist, der etwas auf dem Computer beschädigen wird, einschließlich der Benutzerdateien. Cyberkriminelle nutzen sie jedoch zur Erpressung, indem sie persönliche Dateien ohne Zustimmung des Benutzers verschlüsseln und den entsprechenden Entschlüsselungsschlüssel erst nach Zahlung eines Lösegeldes senden.

Die .Tgvv-Dateiverschlüsselung

Die .Tgvv-Dateiverschlüsselung ist ein spezieller Code, den die Hacker hinter der Ransomware verwenden, um Ihre Dateien unzugänglich zu machen. Um die .Tgvv-Dateiverschlüsselung zu entschlüsseln, verlangen die Gauner, dass Sie ein Lösegeld an ihre Kryptowallet senden

Nachdem Sie jedoch Ihr Geld an die Hacker geschickt haben, ist fraglich, ob sie Ihnen tatsächlich einen Entschlüsselungsschlüssel senden werden. Darüber hinaus handelt es sich bei dem für die Dateiverschlüsselung verwendeten Code um einen sehr komplexen Code, daher besteht keine Gewähr, dass Ihre Dateien davon befreit werden, selbst wenn Sie einen Entschlüsselungsschlüssel erhalten. Aus diesem Grund empfehlen die meisten Sicherheitsexperten, einschließlich unseres „How to remove“-Teams, dass es Ihre oberste Priorität sein sollte, Ihren Computer zu säubern und Tgvv zu entfernen, anstatt Geld an anonyme Gauner zu senden. Anweisungen dazu finden Sie unten, und hier erhalten Sie auch kostenlose Vorschläge zur Wiederherstellung Ihrer Dateien aus Systembackups.

­­­

Überblick:

NameTgvv
Typ Ransomware
Viren-Tools

Entfernen Tgvv

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – Tgvv Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Kopieren und fügen Sie folgende Zeile ein:

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

Drücken Sie erneut die Windows-Taste und R gleichzeitig. Geben Sie in das Eingabefenster msconfig ein und drücken Sie Enter. Ein neues Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Systemstart —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen das Verzeichnis.

German-guide-6

step 4

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen des Virus ein.

Suchen Sie die Ransomware im Verzeichnis und löschen Sie die Einträge. Gehen Sie äußerst vorsichtig vor. Im Falle eines Fehlers könnte dies zu Beeinträchtigungen ihres Systems führen.

Geben sie folgende Zeilen in das Windows-Suchfenster ein:

  1. %AppData%
  2. %LocalAppData%
  3. %ProgramData%
  4. %WinDir%
  5. %Temp%

Löschen Sie alles im Verzeichnis Temp. Überprüfen Sie kürzlich hinzugefügte Einträge. Sie können uns jederzeit eine Nachricht senden, falls sie Schwierigkeiten haben.

step 5

Wie kann man Dateien entschlüsseln, die mit Tgvv infiziert sind?

Es gibt nur einen Weg, um Viren erfolgreich zu entfernen. Sie müssen die betroffenen Dateien in den Zustand zurückversetzen, bevor diese von einem Virus befallen wurden. Es gibt dafür zwei Optionen:

Die Erste ist eine vollständige Systemwiederherstellung. Geben Sie im Windows-Startfenster Systemwiederherstellung ein und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus. Klicken Sie auf Weiter.

German guide 6

Die zweite Option ist das Programm Recuva.

Gehen Sie für einen Download bitte auf die offizielle Webseite von Recuva. – die kostenlose Version hat alles, was Sie für die folgenden Schritte benötigen.

Nach dem Start des Programmes können Sie die Dateien auswählen, welche wiederhergestellt werden sollen.  Vermutlich wollen Sie dies für alle Dateien durchführen.

Wählen Sie als nächstes das gewünschte Verzeichnis aus. Vermutlich wollen die, dass Recuva sämtliche Bereiche scannt.

Klicken Sie anschließend auf Deep Scan. Das Programm wird eine Weile benötigen um den Prozess auszuführen. Dies kann Stunden dauern und ist abhängig von der Größe ihrer Festplatte. Bleiben Sie geduldig und genehmigen Sie sich, falls nötig eine Pause.

Sie erhalten nun eine große Liste von Dateien zur Auswahl. Markieren Sie alle relevanten Dateien und klicken Sie auf Revover.

blank

About the author

blank

Valentin Slavov

Leave a Comment