Peedeef Virus


Peedeef

Peedeef ist eine bösartige Chrome-, Firefox- und Edge-Erweiterung, die darauf abzielt, Browsing-Informationen zu sammeln und sie dann zu verwenden, um Sie mit Werbung zuzuspammen, die für Ihre Interessen relevant zu sein scheint. Es ist nicht ratsam, Peedeef-Anzeigen zu vertrauen, da sie möglicherweise nicht das sind, was sie zu sein scheinen.

Peedeef

Plötzliche Seitenumleitungen, verschiedene aufdringliche Werbungen auf Ihrem Bildschirm, Änderungen der Homepage-URL oder der Suchmaschine sind einige der häufigsten Symptome, die darauf hinweisen, dass Peedeef in Ihrem System installiert wurde. Peedeef ist ähnlich wie eine Browser-Erweiterung und kann in beliebten Browsern wie Chrome, Firefox, Edge und anderen gefunden werden.

Viele Nutzer landen bei Browser-Hijackern wie Peedeef, wenn sie eine schnelle oder automatische Installation von Anwendungspaketen, verschiedenen kostenlosen Apps, Add-ons und Updates durchführen, die die häufigsten Quellen für zusätzliche und kostenlose Browser-Hijacker-Komponenten in ihren Setup-Einstellungen sind. Glücklicherweise haben diese Softwarekomponenten keine besonderen schädlichen Fähigkeiten und werden daher nicht als so gefährlich wie Trojaner, Ransomware, Rootkits, Computerviren oder ähnliche bösartige Bedrohungen angesehen.

Dennoch bezeichnen viele Internetnutzer und Sicherheitsexperten Browser-Hijacker aufgrund ihres aggressiven Verhaltens bei der Generierung von Werbung und der Weiterleitung von Seiten als potenziell unerwünscht. In den nächsten Abschnitten erfahren Sie mehr über den Zweck dieser Software und die potenziellen Probleme, die Sie damit haben können, sowie über die besten Methoden, die Sie verwenden können, um sie sicher zu entfernen. In der folgenden Entfernungsanleitung werden wir die Deinstallationsschritte einer kürzlich gemeldeten Hijacker-basierten Anwendung namens Peedeef beschreiben.

Es scheint, dass diese App es geschafft hat, die Browser vieler Internetnutzer zu entführen und sie mit ihren unerwünschten Browseränderungen und unaufhaltsamen Anzeigen zu irritieren. Wenn Sie auch zu den Kunden gehören, die verzweifelt nach Möglichkeiten suchen, Peedeef und Sync.1rx.io aus ihren Browsern zu entfernen, werden die folgenden Anweisungen für Sie von großem Nutzen sein. Wir sollten Sie jedoch warnen, dass, obwohl diese Anwendung kein Computervirus ist, ihre vollständige und effektive Beseitigung etwas knifflig sein könnte, besonders für unerfahrene Benutzer. Deshalb finden Sie auf dieser Seite auch ein professionelles Entfernungsprogramm, mit dem Sie Ihr System scannen und alle Anzeigen und Browseränderungen automatisch vom Computer entfernen können, ohne dass Sie zu viel Zeit und Mühe investieren müssen.

Warum werden Sie von Peedeef mit Werbung bombardiert?

Im Allgemeinen ist der Grund für die Existenz von Browser-Hijacker-Anwendungen wie Peedeef, dass sie ihren Besitzern durch verschiedene aggressive (und dennoch legale) Marketing-Kampagnen Einnahmen verschaffen. Solche Anwendungen sind so programmiert, dass sie Ihren Bildschirm mit verschiedenen Anzeigen, Angeboten, gesponserten Tools, Symbolleisten, Suchmaschinen und Domains füllen, die, sobald sie angeklickt werden, Pay-per-Click- oder Pay-per-View-Einnahmen erzielen. Normalerweise ist an einem solchen Werbeansatz nichts Schädliches oder Kriminelles, und deshalb wird die Hijacking-Software nicht als ernsthafte Computergefahr betrachtet. Allerdings ist es generell keine gute Idee, alles zu glauben, was eine potenziell unerwünschte Browser-Komponente wie Peedeef anzeigt.
Der Grund dafür ist, dass die werbeerzeugende Anwendung oft Werbung oder Links ungeprüfter Herkunft lädt. Sie können sogar dazu aufgefordert werden, Waren oder Dienstleistungen von fragwürdiger Qualität zu kaufen oder persönliche Daten auf einigen zweifelhaften Plattformen anzugeben. Die Gefahr kann auch in den automatischen Weiterleitungen lauern, die der Hijacker auslöst. Wenn Sie keine Kontrolle über Ihren Browser, Ihre Suchmaschine oder Ihre Homepage haben, können Sie auf unbekannten Websites oder verschiedenen riskanten Plattformen landen, auf denen sich echte Computergefahren (wie Trojaner, Ransomware und andere Viren) verstecken können. Aus diesem Grund halten wir die Deinstallation von Peedeef für sehr ratsam und empfehlen Ihnen, die obigen Anweisungen zu befolgen, um die Werbung und Browseränderungen dauerhaft zu entfernen.

Überblick:

NamePeedeef
Typ Adware/Browser Hijacker
RisikogradMittel oder Hoch
Viren-Tools
 

Entfernen von Peedeef Virus

Wenn Sie einen Windows-Virus haben, fahren Sie mit der folgenden Anleitung fort.

Wenn Sie einen Mac-Virus haben, verwenden Sie bitte unser Wie man Werbung auf dem Mac entfernt Leitfaden.

Wenn Sie einen Android-Virus haben, verwenden Sie bitte unser Android-Malware-Entfernung Leitfaden.

Wenn Sie einen iPhone-Virus haben, verwenden Sie bitte unser iPhone-Virus-Entfernung Leitfaden

step 1

Starten Sie den PC im abgesicherten Modus (Wenn Sie mit diesem Vorgang nicht vertraut sind, verwenden Sie bitte diese Anleitung).

Dieser Prozess dient zur Vorbereitung.

step 2

Versteckte Dateien und Ordner – Alle Dateien und Ordner anzeigen

  • Überspringen Sie diesen Schritt nicht – Peedeef Dateien könnten versteckt sein

Halten Sie die Windows-Taste und R zeitgleich gedrückt. Geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie auf „OK‟.

German-guide-1

Sie befinden sich nun im Menü für die Systemsteuerung. Falls Sie verdächtige Einträge finden, löschen Sie diese.

Tippen Sie msconfig in das Suchfeld ein und bestätigen sie mit Enter. Ein Fenster wird sich öffnen.

German-Guide-2

Startup —>  Deaktivieren Sie alle Einträge mit „Unbekannt“

step 3

Halten Sie die Windows-Taste und R-Taste gleichzeitig gedrückt. Kopieren sie folgende Zeile und fügen sie diese in das Eingabefeld ein.

notepad %windir%/system32/Drivers/etc/hosts

Eine neue Datei wird sich öffnen. Wenn Ihr PC infiziert ist, werden am Ende verschiedene IP-Nummern zu sehen sein. Sie können dies mit folgendem Bild vergleichen.

german guide 8

Wenn Sie verdächtige IP-Adressen unter „Localhost“ angezeigt bekommen – teilen Sie uns diese bitte mittels Kommentarfunktion mit.

step 4

Drücken Sie gleichzeitig STRG + SHIFT + ESC. (STRG + Umschalten + ESC). Rufen Sie die Registerkarte „Prozesse“ auf. Versuchen Sie zu bestimmen, welche Prozesse schädlich sein könnten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie die Google-Suche oder senden uns eine Nachricht.

WARNUNG! Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durch, bevor Sie fortfahren!

Klicken sie auf jeden schädlichen Prozess einzeln mit der rechten Maustaste. Wählen Sie „Dateipfad öffnen“. Nachdem sich der Ordner geöffnet hat, beenden Sie den aktuellen Vorgang und löschen die Verzeichnisse.

German-guide-6

 

step 5

Geben Sie „regedit“ in das Windows-Suchfenster ein. Drücken Sie Enter.

Danach drücken Sie die Tasten STRG und F gleichzeitig und tippen den Namen der Bedrohung ein. Mit einem Rechtsklick können Sie alle angezeigten identischen Einträge löschen. Falls das Löschen auf diesem Wege nicht möglich ist, können sie für einen manuellen Lösch- oder Deinstallationsvorgang das angezeigte Verzeichnis direkt aufrufen.

  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—–Random Directory. Diese Einträge könnten Malware sein. Fragen Sie uns, falls sie sich über die Bösartigkeit von Dateien nicht sicher sind.
  • HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—-Windows—CurrentVersion—Run– Random
    HKEY_CURRENT_USER—-Software—Microsoft—Internet Explorer—-Main—- Random
step 6

Rufen Sie in der Menüleiste Ihres Browsers das Dialogfeld Eigenschaften auf.

Anmerkung: Zwar wird hier Google Chrome angezeigt, eine ähnliche Vorgehensweise gilt jedoch auch für Firefox oder den Internet Explorer.

German-Guide-3

Eigenschaften—–> Löschen Sie im Ziel Eingabefenster alles hinter .exe.

Peedeef von Internet Explorer entfernen:

Öffnen Sie den IE, klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–> wählen Sie „Zusätze verwalten“:

Suchen Sie nach adware/malware —> Entfernen. Klicken Sie auf das „Zahnradzeichen“  —–>Internetoptionen —> ändern Sie die URL nach ihren Wünschen, falls diese von dem Virus verändert wurde.

 Peedeef von Firefox entfernen:

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie auf folgendes Zeichen——-> Add-Ons —->Erweiterungen.

German-guide-4

Falls Sie adware/malware finden —> Entfernen

Peedeef von Google Chrome entfernen

Schießen Sie das Browser-Fenster. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

C:/Users/!!!!USER NAME!!!!/AppData/Local/Google/Chrome/User Data.

Finden Sie den “Default” Ordner:

 german-guide-5

Benennen Sie den Ordner in Backup Default um. Starten Sie Google Chrome erneut.

Die Bedrohung ist nun beseitigt, um ein erneutes Auftreten zu verhindern, sollten Sie jedoch die Anleitung bis zum letzten Punkt durchführen.

[facebook_like]

About the author

blank

Valentin Slavov

Leave a Comment